Erste Magische Kirmes in der Winkelgasse ein voller Erfolg

veröffentlicht am 15.09.2013

geschrieben von Coraline Snape(Slytherin)
Bilder von Coraline Snape(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 113 >> Neues aus der Zauberwelt >>

 In der vergangenen Woche gab es in der Winkelgasse nicht nur die üblichen Geschäfte zu bestaunen. Nein, eine andere Wunderwelt hatte hier Einzug gehalten. Wieder einmal hat etwas in die magische Welt Einzug gehalten, das in der Welt der Muggel schon seit Jahrhunderten die Menschen begeistert. Nun gibt es dieses Phänomen auch in der magischen Welt.
Man nennt es in der Welt der Muggel eine Kirmes oder auch Jahrmarkt und das Ganze stellt sich als Ansammlung verschiedener Buden und Attraktionen heraus. Und man kann wirklich ohne Übertreibung sagen, dass es für jeden etwas gibt, mit dem er oder sie sich amüsieren konnte.
Es gab ein breites Angebot, das von Buden mit Naschereien über solche, an denen man etwas gewinnen konnte, bis hin zu sogenannten Fahrgeschäften reichte. Unter Letzterem versteht man Karussells, die verschiedene Tierwesen hatten, auf denen die Kinder reiten konnten. Und dem Lachen nach zu schließen hatten diese dabei einen Heidenspaß.

 

 

 

Kirmeskarussel


Bei nicht wenigen gab es heftige Kämpfe, als die Eltern weitergehen wollten, und die Kinder nicht damit einverstanden waren, dass sie das Karussell verlassen sollten. Man kann wohl ohne Übertreibung sagen, dass dieses Karussell zumindest bei den kleineren Kindern der absolute Renner war.
Doch auch die anderen Buden fanden sehr großen Zulauf. Alles wurde genau unter die Lupe genommen. 
Bei der Losbude bildete sich eine lange Schlange, da jeder sein Glück mit den Losen versuchen wollte. Und es gab auch wirklich einiges zu gewinnen. Um genau zu sein, es gab keine Nieten, sodass niemand leer ausging. Es gab einige Kleinigkeiten und mehrere Hauptgewinne.
Zwischendurch konnte man sich an diversen Buden stärken und dann weiter auf Entdeckungsreise gehen. Hier gab es alles, was das Herz begehrte, zu essen und es war unmöglich nichts zu finden, was einem schmeckte.
Doch leider gab es dann wirklich ein Ende des Spektakels. Es war aber sicher nicht die letzte Kirmes die es in der magischen Welt gegeben hat.
Den Abschluss der ersten Kirmes bildete dann das gewaltige Feuerwerk. Minutenlang konnte man die tollsten Figuren aus farbigem Feuer sehen. Offenbar hatte da jemand alte Aufzeichnungen der legendären Feuerwerke der Weasley Zwillinge ausgegraben und sein Bestes gegeben, diese wirklich gekonnt umzusetzen.
Alles in allem kann man wirklich nur sagen, dass es ein großer Erfolg war und wir uns alle darauf freuen, wenn es wieder eine Kirmes in der Winkelgasse gibt.
Doch bis es soweit ist, ist die bekannteste Einkaufsstraße der magischen Welt wieder das, was sie schon immer war. Der Ort, an dem man seine Besorgungen machen und sich mit Freunden treffen kann.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne