Erste Karnevalsumzüge in Hogsmeade und in der Winkelgasse gestartet

veröffentlicht am 16.02.2013

geschrieben von Helena Cybele(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 109 >> Klatsch und Tratsch >>

In der Muggelwelt sind sie schon eine lange Tradition: die Karnevalsumzüge durch die Straßen der Städte. Verkleidete Menschen, die durch die Straßen tanzen und auf Fortbewegungsmitteln wie dem „Auto“ (ein fahrbarer Untersatz, der nur rollen, aber nicht fliegen kann) umherfahren. Diese Umzüge werden immer rund um den Rosenmontag und Aschermittwoch zelebriert. Dies sind Bräuche, die für Muggel, die gläubig sind, sehr wichtig sind. In letzter Zeit haben aber auch immer mehr Muggel dieses Fest gefeiert, ohne einer Religion anzugehören. Und je beliebter der Karneval wurde, desto mehr Zauberer und Hexen berichteten begeistert über die farbenfrohen, fantasievollen Verkleidungen und die ausgelassene Stimmung.
Nun hat es sich soweit herumgesprochen, dass für je drei Tage Umzüge und Veranstaltungen in Hogsmeade und in der Winkelgasse stattfinden werden. Die Ministeriumssprecherin Luisa Venice sagte zu uns: „Wir versuchen dieses Jahr diese bekannten Bräuche auch in der Zauberwelt weiter bekannt zu machen. Die Schüler von Hogwarts bekommen dafür einige Tage frei, um an den Feierlichkeiten teilnehmen zu können. Wenn die Veranstaltung ein Erfolg werden sollte, könnten wir uns vorstellen, jedes Jahr zu feiern.“
Auch bei den Hexen und Zauberern, die wir befragt haben, stößt die Idee auf große Begeisterung. Mrs Griselda White erzählte: „Von einer befreundeten Muggelfamilie habe ich schon früher Einblicke in diese Tradition bekommen und ich bin sehr erfreut zu hören, dass diese Tradition auch in die Zauberwelt Einzug halten wird.“
Und Mr Brian Hollow sagte zu uns: „Meine Tochter ist letztes Jahr in Hogwarts eingeschult worden und alle ihre Klassenkameraden sind ganz aus dem Häuschen, da sie sich auch verkleiden dürfen.“
Ab dem 25. Februar werden die Umzüge stattfinden. Etliche Hexen und Zauberer haben sich gemeldet, um bei den Umzügen mitzuhelfen. Zahlreiche Kostüme wurden fleißig angefertigt. Es werden sowohl Traditionen aus Deutschland als auch aus Venedig und Brasilien gezeigt.
Alle Hexen und Zauberer sind herzlich dazu eingeladen, mitzufeiern. Das Ministerium versichert, es würde ein friedliches, buntes Fest mit zahlreichen internationalen Speisen und Getränken sein, welches für viel Freude und Spaß sorgen wird.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne