Neue Abteilung im Zaubereiministerium

veröffentlicht am 07.11.2007

geschrieben von sonnenschein9(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 46 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Neue Abteilung im Zaubereiministerium

Wie der Tagesprophet nach seinem exklusiven Interview mit dem Zaubereiminister Rufus Scrimgeour erfahren hat, denkt der Minister auf Grund der katastrophalen Lage in seinen Abteilungen über eine Erweiterung des Ministeriums nach. Nach diesem Fauxpas mit dem total verregneten Sommer räumte das Ministerium weitere Missstände ein. In jeder Abteilung, so hieß es, lägen viele unbeachtete, meist anonym eingegangene Hinweise, die auf einige schwarzmagische Tätigkeiten hindeuten.
Leider ist durch die Suche nach Ihr–wisst–schon–wem und dessen Anhängern, aber auch nach dem Tod des großartigen Zauberers Albus Dumbledore das Chaos im Ministerium ausgebrochen. Jeder Mitarbeiter, so Rufus Scrimgeour weiter, bekommt täglich wenigstens zehn neue Hinweise, die alle auf einem Stapel landen. Dabei gehen leider viele – meist auch sehr wichtige – Hinweise unter.
Um des Berges Herr zu werden, möchte Rufus Scrimgeour zunächst eine Abteilung mit zehn neuen Zauberern gründen, die den ganzen Tag damit beschäftigt sein sollen, die unterschiedlichen Hinweise entgegen zu nehmen und auf ihren Sachverhalt und ihre Dringlichkeit zu prüfen.
Diese Abteilung befindet sich allerdings noch im Aufbau, das heißt, die Bewertungsphase ist noch nicht vorüber. Allerdings ist das Ministerium bei der Auswahl der neuen Mitarbeiter sehr streng und es gibt einige Hürden zu meistern, da sich die Flut von Hinweisen ja effektiv verkleinern soll.
Falls Sie sich für fähig halten, können Sie gerne eine Bewertungseule an das Sekretariat des Zaubereiministeriums schicken.

Der Minister bitte ebenfalls um Mithilfe aufmerksamer Bürger. Wenn Sie einen Hinweis beim Ministerium einsenden wollen – egal ob anonym oder namentlich – dann achten Sie auf folgende Punkte:

1. der Ort des Geschehens
2. wie viele Personen
3. grobe Beschreibung dieser
4. beobachtete Auffälligkeiten – dabei sollten markante Worte fallen, die auf mögliche Schwarzmagier hinweisen

Nun dürfen wir hoffen, dass es im Ministerium schnell wieder Ordnung einzieht und vielen Anfragen in einem angemessen Zeitrahmen nachgegangen werden kann, denn Regen im Sommer ist nicht ganz so schlimm wie zu viel Schnee im Winter.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne