Ron Weasley gelingt Durchbruch mit Geschäftsfiliale in Godric´s Hollow

veröffentlicht am 22.05.2012

geschrieben von Kinoliebhaberin(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 103 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Kanarienkremschnitten, Würgzungentoffees und Nasch-und-Schwänz-Leckereien – bei diesen Süßigkeiten und Leckereien schlägt jedes Kinderherz – und auch das mancher erwachsener Hexen und Zauberer – höher. Erfinder dieser Süßigkeiten und vieler anderer bekannter Produkte sind die bekannten Zwillinge Fred und George Weasley.
Seit dem Tod von Fred Weasley leitet Ron Weasley gemeinsam mit seinem älteren Bruder George die Geschicke des Scherzartikelladens. Seit fast fünfzehn Jahren gehen die beiden ungleichen Brüder geschäftlich gemeinsame Wege. Während George Weasley die Ehre der verrückten Zwillinge aufrecht erhält und weiterhin für die Erfindung und Produktion der Scherzartikel zuständig ist, widmet sich Ron Weasley dem Alltagsgeschäft und der Expansion in ganz England.
Dank des vielfältigen Angebots und der großen Nachfrage nach Scherzartikeln konnten sich die Brüder stetig vergrößern. Neben dem Gründungsgeschäft in der Winkelgasse Nummer 93 gibt es inzwischen Niederlassungen in Hogsmeade, Tinworth und Mould-on-the-Wold. Mit der fünften Niederlassung von „Weasleys Zauberhafte Zauberscherze“ in Godric´s Hollow  gelang Ron Weasley nun der große Durchbruch.
Unser Reporter war für Sie bei der Eröffnung am vergangenen Samstag zugegen und kann für Sie aus erster Hand berichten. Weasley-typisch ging es bereits am Eröffnungstag hoch her: bunte Farben, sodass einem die Augen schmerzen, kolossaler Lärm, die eine Verständigung schier unmöglich macht und rundherum lachende und strahlende Gesichter –dieses Bild bot sich unserem Reporter, als er den Laden betrat. Mehr als 2000 zumeist jüngere Hexen und Zauberer aus dem ganzen Land drängelten sich – auf den ganzen Tag verteilt – in dem kleinen Laden. Jeder wollte sich die neue Filiale ansehen und nebenbei natürlich auch einen Juxzauberstab, Langziehohren oder einen tragbaren Sumpf erwerben. Neben den herkömmlichen Produkten stellten George und Ron Weasley auch eine neue, bahnbrechende Neuentwicklung vor. Jeder zahlende Kunde erhielt diese Neuentwicklung als Gratisgeschenk zu seinem Einkauf. Bei dem neuen Produkt handelt es sich um sogenannte „Pfeifende Pfefferbonbons“. Wie der Name bereits verrät, pfeifen diese Bonbons, wenn sie auf der Zunge liegen und brennen sehr, sehr stark. Sowohl unser Reporter als auch die Kunden, mit denen er sprach, waren von dem neuen Produkt restlos begeistert.
Trotz des großen Besucherandrangs und des ständigen Lärms konnte unser Reporter auch kurz mit Ron Weasley sprechen. Diesem war die Freude über den Erfolg der neuen Filiale sichtlich anzumerken. „Auch wenn es nun schon die vierte Zweigstelle ist, die ich und mein Bruder eröffnen, ist es für mich immer wieder unglaublich zu sehen, wie sehr sich die Menschen über so einfache Sachen wie Kanarienkremschnitten und Würgzungentoffee freuen. Ich kann die ganze Nacht nicht schlafen und freue mich schon Tage vorher auf die vielen lachenden Menschen und den ganzen Lärm“, verrät uns Ron Weasley. Unsere Nachfrage nach den Inhaltsstoffen der „Pfeifenden Pfefferbonbons“ winkt er lachend ab und verweist uns an seinen Bruder. „Die genaue Zusammensetzung unserer Produkte kennt nur George, und selbst wenn er sie mir verraten würde, ich würde schweigen wie ein Grab“, gibt er uns lachend zu verstehen. Ron Weasley verrät uns aber, dass schon an diesem ersten Samstag sämtliche Besucher- und Verkaufsrekorde gebrochen werden konnten. Auch wenn wir die Inhaltsstoffe der „Pfeifenden Pfefferbonbons“ nicht erfahren konnten, ein kleines Geheimnis hat unser Reporter dann doch noch aus Ron Weasley heraus kitzeln können. „Unser nächstes Ziel ist eine Expansion ins Ausland – wir planen bereits Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Irland und Wales. Genaueres steht aber noch nicht fest“, verrät uns Ron augenzwinkernd. Wir können gespannt sein, welche Überraschungen sich „Weasleys Zauberhafte Zauberscherze“ als nächstes ausdenken.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne