Kürbisknappheit

veröffentlicht am 31.10.2007

geschrieben von Morwenna(Ravenclaw)
Bilder von ()

Archiv >> Ausgabe Nummer 45 >> Reportagen >>

Kürbisknappheit – Halloween in Gefahr!


Nach ungünstigen Wetterbedingungen in den letzten Wochen in den Kürbisanbaugebieten Europas ist es nun geschehen: Die Ernte fiel bedeutend geringer aus, als in den vergangenen Jahren. „Wir rechnen mit einer bedeutend höheren Nachfrage als unsere Ernte befriedigen könnte!“, erklärt Halloweenbeauftragter Detlef Montag auf der Pressekonferenz am Mittwoch Nachmittag. Was die Gründe dafür seien fragt ein Reporter den Ministeriumsbeamten; dessen Antwort bringt das Problem gekonnt auf einen Punkt: „Natürlich gab es in der Geschichte immer wieder Jahre mit schlechten Kürbisernten. Das war auch nie ein Problem. Während für uns Halloween-Kürbisse ein essentieller Bestandteil sind, brauchten die Muggel nie besonders viele dieser Früchte. Viele Muggel halten Kürbisse ohnehin für absolut ekelhaft, was in den meisten Fällen jedoch nur auf diese, zugegeben wirklich ziemlich widerlichen, eingemachten Kürbisse zurückzuführen ist. Nachdem die Muggel jedoch vermehrt selbst Halloween feiern steigt selbstverständlich auch ihr Bedarf an Kürbissen!“
Man werde, so versichert Montag, trotzdem versuchen den Bedarf der magischen Welt komplett zu decken, indem der Kürbisanteil der Muggel reduziert würde. Auch gäbe es natürlich die Möglichkeit, Kürbisse magisch zu vervielfältigen und die manipulierten Exemplare den Muggeln zu geben, da diese den Unterschied ohnehin nicht schmecken würden. Noch müsse man sich also keine Sorgen um das beliebte Fest machen, so der Halloweenbeauftragte.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne