Elfenhochzeit

veröffentlicht am 24.01.2011

geschrieben von Lily Weasley(Hufflepuff)
Bilder von RonRon(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 93 >> Reportagen >>

In Godric´s Hollow fand am Samstag, den 02.10.2010, ein historisches Ereignis statt. Der Pfarrer Humphrey Belcher traute den Hauselfen Kreacher und die Hauselfendame Winky bei der weltweit ersten Hauselfenhochzeit. Getraut und gefeiert wurde mit romantischem Ambiente auf Schloss Hogwarts, wobei die Schulleiterin, Professor McGonagall, eine ergreifende Rede darüber hielt, wie wichtig das Ereignis für die allgemeine Zaubergemeinschaft ist. Immerhin ist dies ein großer Schritt zur Gleichberechtigung von allen magischen Wesen.


Das Hochzeitspaar hatte sich auf einer, von der Elfenrechtlerin und Gründerin von „ Bund für Elfenrechte“, Hermine Granger, organisierten Veranstaltung kennengelernt. Bei dieser Veranstaltung hielt Hermine Granger einen Vortrag zu dem Thema: „Gedenken an Dobby – Die wahren Helden unsrer Welt“ ,wobei sie allgemein anerkannte Rechte und bezahlten Urlaub für Hauselfen forderte. Der Entschluss zur Hochzeit fiel nach drei Jahren Beziehung, und nach weiteren zwei Jahren bürokratischem Kampf konnten die Hochzeitsglocken dann endlich klingen.

Elfenbrautpaar


Die Hochzeit fand im klassischen Stil mit kirchlicher Trauung, Anzug und einem wunderschönen pinkfarbenem Hochzeitskleid für die Braut, das mit circa 100 Swarowski-Kristallen versetzt war, statt. Geladen waren viele berühmte Hexen und Zauberer, wie zum Beispiel das goldene Trio, aber auch viele magische Wesen wie der Halbriese Hagrid und sein kleiner Bruder Grawp. Höhepunkt war mit Sicherheit der Auftritt der berühmten Schicksals Schwestern, der wohl nach den Beatles erfolgreichsten Band der Zauberwelt. Für allgemeine Begeisterung sorgte Elfenrechtlerin Hermine Granger mit ihrem fachkundigen Kommentar: „ Sie glitzert so schön...“

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne