Amor gefasst!

veröffentlicht am 27.01.2010

geschrieben von Hermine Mila(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 83 >> Klatsch und Tratsch >>

Wie wir in unserer letzten Ausgabe berichteten, herrschte einige Zeit lang ein kleines Liebeschaos in Hogwarts  auf Grund einiger Pralinen mit Amortentia. Nun wurde der Schüler gefasst und wir konnten ein Interview mit ihm führen.

TP- Reporterin: Hallo Jayson! Wie wir erfahren haben, waren sie für das Liebeschaos vor einige Wochen verantwortlich. Wie wurden sie denn gestellt?
Jayson: (seufzt) Ich wurde verpfiffen! Ich hatte es einen Kumpel gesagt, der gleich zu Professor Dumbledore gegangen ist
TP- Reporterin: Achso… in welchem Haus sind sie eigentlich?
Jayson: Ravenclaw
TP- Reporterin: Und wie kamen sie auf die Idee mit den Pralinen?
Jayson: Nun, ich hatte mal wieder Strafarbeit aufgetragen bekommen und dachte einigen Lehrern würde eine Beziehung ganz gut tun, so als kleiner Ausgleich.
TP- Reporterin: Als kleiner Ausgleich?
Jayson: Naja, bei meinen Kumpels und auch so bei den Schülern habe ich beobachtet, dass sie, wenn sie verliebt sind, viel freundlicher sind
TP- Reporterin: Verstehe, und da dachtest du das wäre auch gut für die Lehrer?
Jayson: Ja, dachte ich
TP- Reporterin: Wie bist du eigentlich an den Trank gekommen?
Jayson: Das verrate ich jetzt lieber nicht, sonst erhalte ich noch mehr Strafarbeit.
TP- Reporterin: Und wie sieht deine jetzige Strafe aus?
Jayson: Ich muss einen Monat lang Hagrid auf dem Gelände helfen und Kessel bei Professor Slughorn säubern
TP- Reporterin: Findest du es für angemessen?
Jayson: (zuckt mit den Schultern) Eigentlich nicht, ich hatte es ja gut gemeint, aber was soll ich machen?
TP- Reporterin: Dann wünsche ich dir, das du die Strafe gut überstehst und danke dir für das Gespräch!

Mittlerweile ist der Alltag in Hogwarts wieder eingekehrt.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne