Die Weihnachtsfee

veröffentlicht am 24.12.2008

geschrieben von JordanCalaim(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 71 >> Neues aus der Zauberwelt >>

- Die geheimnisvolle Fremde beschäftigt die Gemeinschaft der Hexen und Zauberer -

Jedes Jahr zu Weihnachten bietet sich das gleiche Bild. Jede Familie versucht, zur Ruhe zu kommen und sich auf die besinnliche Zeit einzulassen. Doch auch so gut wie jede Mutter weiß, dass das nahezu unmöglich ist.
Denn das Festessen muss vorbereitet, die Geschenke der Familie schön verpackt und vor allem noch kindersicher weggestellt werden. Besuch, der über die Feiertage kommt, muss einen Schlafplatz bekommen und die Kinder im Internat wollen natürlich auch mit Geschenken versorgt werden.
Doch seit ein paar Jahren geht etwas Merkwürdiges vor sich. Frauen berichten, dass die Kinder auf einmal einen Tag lang die Engel sind, für die man sie vom Aussehen her halten könnte. Ehegatten und erwachsene Kinder helfen erstaunlich viel im Haushalt, die gesuchten Geschenke sind gerade im Sonderangebot und alles scheint irgendwie friedlich.
„Sie müssen wissen“, berichtet eine kleine Hexe mit dunklen Haaren: „Meine Kinder sind wirklich artig. Manchmal hören sie nicht gleich, aber das ist doch bei allen Kindern so. Aber an diesem einem Tag waren sie wahre Musterschüler. Für vierundzwanzig Stunden waren sie wie ausgewechselt.“
Einige Mütter waren über das Verhalten ihrer Kinder so erstaunt, dass sie mit ihnen sofort zum St. Mungo gefahren sind. Selbst die dortigen Heiler wissen nicht, worin die Ursache dieses Phänomens liegt.
Da diese Beobachtungen immer zwischen dem ersten und dem vierundzwanzigsten Dezember stattfinden, haben sich unsere Reporter informiert.
Dabei fand der Tagesprophet Folgendes heraus:

Sämtliche Familien waren am selben Tag beziehungsweise am Tag davor in der Winkelgasse, um das Weihnachtsfest vorzubereiten und Besorgungen dafür zu erledigen.
Es hat keinerlei Einfluss auf die Erscheinung, ob die Frauen ihre Familienangehörigen mit sich nahmen oder ob diese alleine unterwegs waren.
Es berichten alle einstimmig darüber, dass sie auf dem Weihnachtsmarkt der Winkelgasse eine geheimnisvolle, junge Hexe gesehen haben. Diese trug immer einen hellgrünen Mantel sowie einen gleichfarbigen Hut. Ihre Haare waren dunkelbraun und auch ihre Augen waren braun.

Da es bisher nur wenig weitere Informationen gibt, bittet der Tagesprophet Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Ihre Mithilfe.
Falls Sie die Frau dieser Beschreibung bereits irgendwo schon einmal gesehen haben sollten, oder wenn sie andere Informationen über das Geschehen haben, so scheuen Sie sich nicht, es dem Tagespropheten mitzuteilen.
Jede Information könnte zur Klärung des Geheimnisses beitragen.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne