Waldnymphen bedroht

veröffentlicht am 10.05.2007

geschrieben von Chiara(Ravenclaw)
Bilder von Si-lee(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 30 >> Reportagen >>

Sterben die Waldnymphen aus?

Die Muggel roden die Wälder und merken dabei nicht, dass sie dadurch eine ganze Lebensgeneration von Zauberwesen zerstören!
Die im Hain lebenden Waldnymphen können nichts gegen die großen Monster der Nicht-Zauberer tun die immer mehr Teile der Wälder verschlucken! Wendelbert Morini, Pressesprecher der „Rettet unser Zuhause“ Organisation, sagt dazu folgendes: „Wir haben schon probiert die riesigen Monster der Muggel aufzuhalten, was aber leider sehr schwer ist, denn wird ein Monster von uns an einem Tag krank gemacht dann ist am nächsten schon ein neues zur Stelle! Die Muggel machen sich jetzt grade an den größtem Nymphen-Wald zu schaffen, in dem auch unsere geliebte Königin Laila (siehe Bild) lebt. Wir haben jetzt schon eine Menge freiwilliger Helfer zusammen und es werden auch täglich mehr, aber trotzdem können wir diese Monster nicht wirklich stoppen!“
Die Waldnymphen sind verzweifelt und haben jetzt auch schon das Ministerium gebeten etwas zu tun aber dieses stellt sich taub. „Wir wissen nicht mehr was wir machen sollen, “ sagt Wendelbert traurig „dass Ministerium reagiert nicht und sonst will uns anscheinend auch niemand helfen. Es geht ja dabei nicht nur um unser Zuhause! Es geht auch um die Welt im Gesamten! Wenn wir Waldnymphen aussterben, wer soll sich denn dann um den Wald kümmern?“
Die Muggel wissen, dass es ihnen schadet, da sie ja auch von den Bäumen profitieren. Schließlich sorgen diese dafür das genügend frische Luft zum Atmen da ist. Aber wieso roden sie dann trotzdem die Bäume? In den Zeitungen der Muggel wird in letzter Zeit auch immer darauf angespielt das es Klimaprobleme gibt, wegen der ganzen Abgase und das jetzt unbedingt endlich etwas dagegen gemacht werden muss. Aber hören sie deshalb auf? Nein sie machen trotzdem weiter! Sie zerstören dadurch nicht nur das Leben der Waldnymphen sondern auch das ihrer Kinder und Kindeskinder! Es wurden von ihnen jetzt zwar schon verschiedene Aktionen, wie das Kioto Protokoll, eingeleitet aber trotzdem holzen sie weiter die Wälder ab, da ihre Aktionen eher gegen die vielen Fabrikabgase sind mit denen sie täglich die Luft verpesten!
Das Zauberministerium ist bis jetzt auch noch untätig geblieben, obwohl das Gerücht umgeht, dass dort schon etwas geplant wird. „Wir hoffen doch, dass sie endlich etwas unternehmen!“ sagt Wendelbert wütend. „Schließlich haben wir schon mehrere Eulen geschickt, uns beschwert und um Unterstützung gebeten, aber bis jetzt haben sie noch keine dieser Eulen beantwortet.“
Natürlich haben es die Muggel auch nicht leicht, schließlich brauchen sie das Holz und auch wir profitieren in gewisser Weise davon. Aber es müsste doch eine Möglichkeit geben um das Aussterben der Waldnymphen zu verhindern, schließlich können diese ohne den Wald nicht überleben.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne