Zwielichtiges Etablissement entdeckt, Skandal um Fudge

veröffentlicht am 27.01.2007

Archiv >> Ausgabe Nummer 21 >> Klatsch und Tratsch >>

Bei einer Untersuchung des Ministeriums wurde in der Winkelgasse ein zwielichtiges Etablissemnt entdeckt. Bei der Razzia im ehemaligen Geschäft von Mr. Olivander stellte sich heraus, dass die Besitzerin, und jetzt liebe Leser, halten sie sich fest, Madam Malkin, ja, genau, die Madam Malkin von „Madam Malkins Anzüge für jede Gelegenheit“, dieses Geschäft bereits seit rund 35 Jahren betreibt.
Die Tatsache, dass sich eine solche Einrichtung so lange vor den Augen des Ministeriums verstecken konnte, ist schon ein Skandal für sich.
Aber das ist erst die Spitze des Eisberges!

Es hat sich herausgestellt, dass noch mehr hinter dieser ganzen prekären Angelegenheit steckt, als anfangs vermutet wurde. Die folgende Ausführung lässt zudem vermuten, dass aus dem Internen des Ministeriums dafür gesorgt wurde, dass dieses Etablissement solange unentdeckt betrieben werden konnte.

Bei der Razzia wurden in den Privaträumen von Madam Malkin eine große Menge Briefe und Papiere gefunden, die sofort sorgfältig unter die Lupe genommen wurden. Womit wir jetzt zu dem Skandal des Jahres kommen. Bei der Durchsicht der Unterlagen wurde festgestellt, dass unser heutiger Zaubereiminister Cornelius Fudge vor 34 Jahren ein Stammgast bei Madam Malkins gewesen ist. Kurze Zeit später bekam die damals 19-jährige ein uneheliches Kind. Es wurde die Geburtsurkunde des Kindes gefunden. Als Vater ist Cornelius Fudge eingetragen!

Aufgrund dieser Erkenntnisse haben wir vom Tagespropheten uns auf die Suche nach dem verlorenen Sohn gemacht und konnten ihn ausfindig machen. Es handelt sich dabei um Hector Malkin. Unseren Quellen zufolge soll dieser junge Mann seit kurzer Zeit zu den engsten Vertrauten von „dem-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf“ gehören.

Wen wundert es bei diesen Erkenntnissen noch, dass Fudge alles in seiner Macht stehende unternommen hat, eine Verbindung zwischen ihnen nicht auffliegen zu lassen. Die Zukunft wird zeigen, was das Ministerium in dieser Angelegenheit weiter unternehmen wird .

Über weitere Neuigkeiten werden wir vom Tagespropheten sie selbstverständlich genauestens auf dem Laufenden halten.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne