Ortsname: Westminster Station «» Region: London, Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland «» Staat: England, Vereinigtes Königreich «» Postleitzahl: Ortsname: Westminster Station «» Region: London, Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland «» Staat: England, Vereinigtes Königreich «» Postleitzahl:

Westminster Station

London, Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland | England, Vereinigtes Königreich
Ortsbezeichnung/-titelWestminster Station
Zu sehen in folgenden HP-FilmenHarry Potter und der Orden des Phönix (2007) (Original: Harry Potter and the Order of the Phoenix)

Region/LandschaftLondon, Hauptstadt Englands und des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland
Land/StaatEngland, Vereinigtes Königreich
BesonderheitenHarry Potter und Arthur Weasley kommen auf dem Weg zu Harrys Anhörung im Zaubereiministerium an der Westminster Station vorbei.

Arthur Weasley hat Probleme die Ticketschranken zu überwinden und muss sich von Harry helfen lassen.

Für die Dreharbeiten musste die Haltestelle einen ganzen Tag für die Öffentlichkeit gesperrt werden.
Weitere AngabenWestminster ist eine U-Bahn-Station im Zentrum von London.

In unmittelbarer Nähe befinden sich viele Sehenswürdigkeiten, wie den Palace of Westminster (auch bekannt unter den Namen: Houses of Parliament, beziehungsweise umgangssprachlich auch Big Ben), Westminster Abbey, St Margaret´s Church und das Riesenrad London Eye. Bekannte Straßen oberhalb der Untergrundstation sind Whitehall und Downing Street.

Die Haltestelle besteht aus zwei unterschiedlichen Teilen. Der älteste Teil wurde am 24. Dezember 1868 eröffnet und liegt nur wenige Meter unter der Straße. Die Unterpflasterbahn bedient heute zwei Linien: die Circle Line und die District Line.

Der Tunnel der Unterpflasterbahn verläuft unterhalb der Straße Broad Sanctuary und diagonal unter dem Parliament Square.

Erst im Jahr 1907 bekam die Haltestelle den Namen Westminster. Bis dahin hieß der U-Bahnhof Westminster Bridge.

Mit dem Bau der Jubilee Line wurde der Untergrundbahnhof komplett umgebaut und um eine weitere Ebene in 32 Meter Tiefe ergänzt. Mit der Eröffnung der Röhrenbahn am 22. Dezember 1999 gehört die Haltestelle Westminster heute zu einer der am tiefsten gelegenen Stationen im U-Bahn-Netz von London.

Die Jubilee Line sollte ursprünglich nicht durch Westminster fahren, aber die Neugestaltung der Docklands im Osten Londons erforderte eine bessere Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Im Jahr 2013 wurde Westminster Station mit 23,5 Millionen Fahrgästen beziffert.
HPFC-Haus vom DatensatzerstellerRavenclaw