Mark Day

(Künstler-)Name:Mark Day
Tätigkeit/AufgabeEditor
Mitwirkung in folgenden HP-FilmenHarry Potter und der Orden des Phönix (2007) (Original: Harry Potter and the Order of the Phoenix)

Harry Potter und der Halbblutprinz (2009) (Original: Harry Potter and the Half-Blood Prince)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 (2010) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows Part 1)

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 (2011) (Original: Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2)

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016) (Original: Fantastic Beasts and Where to Find Them)

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018) (Original: Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald)
Geburtstag04.10.1978
SternzeichenWaage
GeburtsortNova Scotia, Kanada
ElternVater: Ernest Day (Kameramann und gelegentlicher Regisseur)
BesonderheitenEditor
Harry Potter und der Orden des Phönix
Harry Potter und der Halbblutprinz
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind im Bereich edited by
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
Auszeichnungen /EhrungenGewonnen
1987: BAFTA TV Award für „Best Film Sound“ in Screen Two , geteilt mit John Pritchard und Ken Hains
2004: BAFTA TV Award für „Best Editing (Fiction/Entertainment)“ in State of Play
2005: BAFTA TV Award für „Best Editing (Fiction/Entertainment)“ in Sex Traffic
2005: RTS Television Award für „Best Tape and Film Editing - Drama“ in Sex Traffic

Nominiert
1987: BAFTA TV Award für „Best Sound (Fiction/Entertainment)“ in The Singing Detective , geteilt mit Clive Derbyshire, Rob James, Colin Ritchie und Susan Metcalfe
1993: BAFTA TV Award für „Best Film/Video Editor (Fiction)“ in Screen Two
2002: BAFTA TV Award für „Best Editing (Fiction/Entertainment)“ in The Way We Live Now
2002: RTS Television Award für „Best Tape and Film Editing - Drama“ in The Way We Live Now
2003: RTS Television Award für „Best Tape and Film Editing - Drama“ in State of Play
2004: RTS Television Award für „Best Tape and Film Editing - Drama“ in The Young Visiters
2005: Gemini für „Best Picture Editing in a Dramatic Program or Series“ in Sex Traffic
2006: Primetime Emmy für „Outstanding Single-Camera Picture Editing for a Miniseries or a Movie“ in The Girl in the Café
2012: Saturn Award für „Best Editing“ in Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2
Weitere RollenFILME

als Mitwirkender

Tätigkeit als Editor
1988: in Number 27 (TV)
1992: in The Hummingbird Tree
1995: in Cold Comfort Farm (TV)
1996: in The Girl (TV)
1997: in A Royal Scandal (TV)
1997: in The Fix (TV)
1997: in The Tale of Sweeney Todd (TV)
1998: in Vom Fliegen und anderen Träumen alias The Theory of Flight
1999: in Shockers: Ibiza - £99 Return (TV)
1999: in Split Second (TV)
2000: in Donovan Quick (TV)
2001: in NCS: Manhunt (TV)
2002: in Flesh and Blood (TV)
2002: in Rank (Kurzfilm)
2003: in Mystics - Gangster, Geister und ihr Meister alias Mystics
2003: in The Young Visiters (TV)
2005: in Charles und Camilla - Liebe im Schatten der Krone alias Whatever Love Means (TV)
2005: in G8 auf Wolke Sieben alias The Girl in the Café (TV)
2012: in The Company You Keep - Die Akte Grant alias The Company You Keep
2013:in Alles eine Frage der Zeit alias About Time
2014:in Ex Machina
2016:in Legend of Tarzan alias The Legend of Tarzan im Bereich edited by
2017:in Kin

Tätigkeit im Editorial Department
2014:in Big Game im Bereich additional editing

SERIEN

als Mitwirkender

Tätigkeit als Editor
1986: in Omnibus (Dokumentation) als film editor
1986-1988: in Arena (Dokumentation)
1987: in Design Classics (Dokumentation)
1986-1988:inArena (Dokumentation)
1990-1991: in Screen One
1992-1994: in Screen Two
1993: in Great Performances
1996: in The Tide of Life (Miniserie)
1997: in The Wingless Bird (Miniserie)
1997: in Rag Nymph (Miniserie)
2000: in The Sins (Miniserie)
2000: in Anna Karenina (Miniserie)
2000: in Murder Rooms: Mysteries of the Real Sherlock Holmes
2001: in The Way We Live Now (Miniserie)
2002: in Rose and Maloney
2003: in Mord auf Seite eins alias State of Play (Miniserie)
2004: in Sex Traffic (Miniserie)
2004: in Donovan
2005: in Inspector Lynley alias The Inspector Lynley Mysteries
2006: in Wildes Herz Afrika alias Wild at Heart

Tätigkeit im Sound Department
1981-1984: in Jim Bergerac ermittelt alias Bergerac als dubbing editor
1986: in Der singende Detektiv alias The Singing Detective (Miniserie) als sound editor, dubbing editor
1986: in Screen Two als sound editor
Weitere AngabenEr ist der Neffe von Robert Day (älterer Bruder von Ernest Day), welcher ebenfalls früher als Kameramann und mittlerweile als Regisseur für zahlreiche TV- Filme und Serien arbeitet.

Auch eine familiäre Verbindung zur Schauspielerin Dorothy Provine besteht, denn Robert Day war mit ihr verheiratet.
HPFC-Haus vom DatensatzerstellerGryffindor