HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Harfe



Das Musikinstrument Harfe ist ein so genanntes Chordophon, ein Saiteninstrument, und gehört auf Grund der Klangerzeugung zu der Untergruppe der Zupfinstrumente.
In der Regel besitzt sie 46-48 Saiten, es gibt allerdings auch Ausführungen mit 26 Stück.
Ihre Existenz wurde schriftlich erstmals um das Jahr 4000 vor Christus festgehalten; und zwar in Ägypten.
Oft wird sie als Ausdruck für etwas Himmlisches gesehen, da man mit der Harfe gleichzeitig auch Engel verbindet.

Die Harfe findet in den Harry-Potter-Büchern zweimal Erwähnung:
In Harrys erstem Schuljahr nutzt Prof. Quirrell sie, um den dreiköpfigen Hund Fluffy zum Einschlafen zu bringen, welcher die Falltür zum Stein der Weisen bewacht.
Weiterhin verwenden ein Dutzend Zwerge am Valentinstag in Harrys zweitem Schuljahr Harfen zur musikalischen Untermalung von Liebesgedichten und -liedern.

Auch in der Bibel spielt die Harfe eine kleine Rolle; König David nutzt sie, um den bösen Geist von Gott über Saul zu vertreiben.
Etwas bekannter ist die Harfe als Nationalsymbol von Irland, zu finden auf allen Euro-Münzen des Landes.

Autor: .Fiona. (Gryffindor)

Quellen:
Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel: „Durch die Falltür“
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Der sehr geheime Taschenkalender“
Luther-Bibel, 1. Samuel, Kapitel 16, Vers 23
http://de.wikipedia.org/wiki/Harfe