HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Halbriese



Ein Kind aus der Verbindung zwischen Mensch und Riese wird Halbriese genannt. Es wird etwa 3 m groß, also halb so groß wie der durchschnittliche Riese.

Riesen werden gemeinhin als böse angesehen. Viele von ihnen haben sich Lord Voldemort angeschlossen, und der Hass und die Angst der Zauberer ihnen gegenüber überträgt sich auch auf Halbriesen.

Die beiden bekannten Halbriesen, Rubeus Hagrid und Olympe Maxime verheimlichen deshalb ihre Abstammung, um nicht ausgegrenzt und verstoßen zu werden.
Als Rita Kimmkorn Hagrids Abstammung im Tagespropheten veröffentlicht, schließt er sich in seiner Hütte ein, um dem Hass von Schülern und Eltern zu entgehen. Vielen, die ihn persönlich kennen, ist seine Abstammung allerdings egal.

Deshalb ist es auch einfacher für Halbriesen in der Zaubererwelt zu leben als unter Riesen, da deren Rangordnung nur durch Größe und Kraft festgelegt wird und Halbriesen dementsprechend keine Chance hätten.

Autor: Queezle (Ravenclaw)

Quellen:
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Der Weihnachtsball“ und „Rita Kimmkorns Riesenknüller“
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Hagrids Geschichte“
http://de.wikipedia.org/wiki/Riese