HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hagrids Hütte



Hagrid wohnt in einer kleinen Holzhütte auf dem Schulgelände von Hogwarts, am Rande des Verbotenen Waldes. Der Eingang ist zum Schloss hin gerichtet. Wenn man durch die Hintertür geht, kommt man zu einem kleinen Garten mit Gemüse. Draußen vor der Tür stehen meist ein Paar Galoschen, eine Armbrust und ein Lehnstuhl. Die Hütte besteht aus einem einzigen Raum, in dem Schinken und Fasane von der Decke hängen. In der Ecke steht ein riesiges Bett mit einer Flickendecke und auch ein Korb für Fang hat seinen Platz. Beheizt wird die Hütte durch einen Kamin mit offenem Feuer, über dem ein Kupferkessel hängt. In der Mitte stehen ein großer Tisch, ein paar Stühle und ein Sessel. Im Winter, wenn Schnee liegt, wirkt die Hütte wie ein Stück glacierter Kuchen und mit einem Fernglas kann man von dort aus das Quidditchfeld beobachten.
Harry erfährt bereits bei seinem ersten Besuch in der Winkelgasse von Hagrids Hütte. Malfoy erwähnt sie abfällig, als die beiden sich zum ersten Mal begegnen. Hagrid scheint eine Vorliebe dafür zu haben, „hilfsbedürftige“ Tiere in seine Hütte aufzunehmen. In Harrys erstem Schuljahr brütet Hagrid ein Drachenei aus und versucht, den Drachen Norbert bei sich zu beheimaten. In dieser Zeit ist der Boden der Hütte voller Hühnerfedern und Schnapsflaschen. Auch Riesenraupen lassen sich dort finden und Seidenschnabel befindet sich zeitweilig in der Hütte, bevor er hingerichtet werden soll.
Nach Dumbledores Tod wird die Hütte von Todessern in Brand gesteckt. Hagrid kann Fang jedoch rechtzeitig aus der Hütte befreien und zusammen mit Harry gelingt es ihm, das Feuer zu löschen.
Auf Harrys Weg in den Verbotenen Wald, wo er sich Voldemort ausliefert, kommt er an Hagrids Hütte vorbei. An diesem kleinen Gebäude hängen für ihn viele Erinnerungen. Oft waren Harry, Ron und Hermine dort zu Besuch, um Tee zu trinken und Hagrids selbstgemachte Felsenkekse zu essen. Fang, begrüßte sie immer durch Kratzen an der Tür und stürmisches Bellen. In seinem zweiten Schuljahr erbrach Ron dort Schnecken aufgrund eines misslungenen Zaubers.

Autor: Emilia Ollivander (Hufflepuff)

Quellen:
Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel: „In der Winkelgasse“, „Der Meister der Zaubertränke", „Quidditch“, „Norbert, der Norwegische Stachelbuckel“ und „Durch die Falltür“
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Die unheimliche Stimme“ und „Cornelius Fudge“
Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel: „Der Feuerblitz“ und „Snapes Groll“
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: „Die Flucht des Prinzen“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel „Wieder der Wald“
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Hagrids_Hütte