HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gunhilda von Gorsemoor



Gunhilda von Gorsemoor lebte von 1556 bis 1639.
Sie ist eine einäugige und bucklige Hexe und eine sehr begabte Heilerin. Gunhilda von Gorsemoor hat eine Heilmethode für Drachenpocken entwickelt und ist auf Grund dessen sehr berühmt.

Ihr ist eine Statue in Hogwarts gewidmet, die Statue der buckligen und einäugigen Hexe. Hinter dieser Statue beginnt der Geheimgang, der im Honigtopf in Hogsmeade endet. Der Geheimgang lässt sich mit dem Wort ‚Dissendium‘ öffnen.

Im Spiel zum Buch "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" gibt es ein Sammelbild in der Reihe „Berühmte Hexen und Zauberer“ von Gubhilda von Gorsemoor. Auch muss dort ihre Statue gefunden werden.

Gunhilda von Gorsemoor ist auch eine Schokofroschkarte gewidmet.

Autor: Atrum (Slytherin)


Quellen:
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Gunhilda_von_Gorsemoor
Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel: "Die Karte des Rumtreibers"


Weitere Informationen zu Gunhilda von Gorsemoor findest du auf dieser Seite.