HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Giftige Tentakelsamen



Die Tentakelsamen stammen von einer ganz bestimmten Pflanze, nämlich der Venemosa Tentacula.
Sie sind hochgiftig und schwarz. Dabei sehen sie schrumpelig und vertrocknet aus. Selbst wenn man die Schoten nicht bewegt, rascheln sie so, wie man sich vertrocknete Pflanzenteile bei einer Bewegung vorstellt.
Die Samen der Venemosa Tentacula sind Zutaten für einige Zaubertränke und Giftmixturen. Da diese Pflanzenbestandteile aber nicht ganz ungefährlich sind und der Gebrauch eingeschränkt werden soll, gehören die Tentakelsamen zu den Nichtverkäuflichen Substanzen der Klasse C.

Die Zwillinge Fred und George Weasley wollen die Tentakelsamen bei der Entwicklung der Nasch- und Schwänzleckereien nutzen, doch sie kommen wegen der Ministeriumsbeschränkung nicht an diese Zutat heran.
Mundungus Fletcher besorgt die Venemosa Tentaculasamen aus unbekannten, illegalen Quellen und verkauft sie zu Schwarzmarktpreisen, nämlich dem stolzen Wert von zehn Galleonen an die Zwillinge.
Dabei hat Mundungus Fletcher den Wert noch zunächst bei 20 Galleonen angesetzt, ist jedoch durch Harry Potters Auftauchen dazu genötigt, den niedrigen Preis zu akzeptieren.

Autor: Hexenkessel (Slytherin)

Quelle:
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: "Mrs Weasleys Wehklagen"