HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geheimnis-Detektor



Ein Geheimnis-Detektor ist ein Antiobskurant und sieht aus wie eine verschnörkelte Fernsehantenne.

Ein Geheimnis-Detektor vibriert, wenn er Lügen oder Heimlichkeiten entdeckt. Er erkennt zudem Verwünschungen, Flüche und Verbergungszauber sowie generell schwarze Magie und schwarzmagische Gegenstände.

Mad-Eye Moody, bzw. der als Moody getarnte Barty Crouch jun., hat einen dieser Geheimnis-Detektoren während seiner Zeit als Lehrer für das Fach Verteidigung gegen die dunklen Künste in seinem Büro stehen. Hier funktioniert er aber nicht gut, da angeblich in Hogwarts zu viel gelogen wird und das Gerät daher überlastet ist. Tatsächlich arbeitet das Gerät aber doch korrekt. Es ist nicht sicher, was das Gerät erkennt: Es erkennt entweder, dass Barty Crouch jun. trotz Vielsafttrank nicht Mad-Eye Moody ist, oder es erkennt, dass sich in Hogwarts ein Todesser befindet und dass alle Schüler und Lehrer Feinde des Todessers sind.

Ein weiterer Geheimnis-Detektor steht immer dann im Raum der Wünsche, wenn ihn Dumbledores Armee als Raum zum Üben benutzt. Als Ron, Hermine und Harry diesen Raum zum ersten Mal entdecken, steht eines dieser Instrumente in einem Regal.

Im sechsten Schuljahr werden alle bis auf Harry Potter bei ihrer Ankunft in Hogwarts vom Hausmeister Argus Filch mit einem Geheimnis-Detektor abgesucht. Hierbei sollen eventuelle gefährliche und schwarzmagische Gegenstände gefunden werden. Auch bei späteren Besuchen in Hogsmeade wird so vorgegangen.

Auch alle ankommenden Eulen werden im sechsten Schuljahr durch Geheimnis-Detektoren überprüft.

Die Geheimnis-Detektoren werden in Band 4 und Band 6 unterschiedlich dargestellt. In Band 4 erscheint der Geheimnis-Detektor als Instrument, das auf einem Schreibtisch steht und vibriert, wenn es Lügen entdeckt. In Band 6 ist der Geheimnis-Detektor ein Gerät, das Argus Filch in der Hand hält und damit die Schüler abtastet. Hier wird es so beschrieben, dass es Flüche und Zauber entdeckt. Es handelt sich jedoch wahrscheinlich um das gleiche Instrument, denn die Wirkungsweise ist sehr ähnlich.

Autor: Astrum (Slytherin)

Quellen:
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: "Die erste Aufgabe"
Harry Potter und der Orden des Phoenix, Kapitel: "Dumbledores Armee"
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: "Hermines helfende Hand", "Silber und Opale" und "Der unbrechbare Schwur"
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Geheimnis-Detektor