HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Garottengas



Garottengas, welches in der englischsprachigen Ausgabe als „Garrotting Gas“ bezeichnet wird, ist eine sehr gefährliche magische Substanz. Die Bedrohung besteht darin, dass es zwar weder zu sehen noch zu riechen ist, jedoch den Tod bringen kann, indem es seine Opfer erwürgt. Die Herstellungsweise ist nicht bekannt.
Dieses Todesgas wird in Harry Potters fünftem Schuljahr, 1995, von Ginny Weasley als Ablenkungsmanöver für die Großinquisitorin von Hogwarts, Dolores Umbridge, verwendet. Durch diesen Streich, den ihre Zwillingsbrüder Fred und George Weasley ihr noch vor ihrem Schulabgang spielen wollten, wird ein ganzer Gang eine Weile lang nicht passierbar. So verschafft sie Harry und Hermine Zeit, um sich im Büro der Inquisitorin, das einzige, das einen nicht vom Ministerium überwachten Kamin besitzt, mithilfe vom Flohnetzwerk nach Sirius Black umzusehen.

Das Wort Garrottengas beinhaltet die Bezeichnung „Garotte“. Dies ist ein Utensil, das noch heute für Folter oder Hinrichtungen verwendet wird. Nach und nach wird dem Opfer die Luft „zugedreht“. Der englische Begriff „to garrotte“ bedeutet erdrosseln.

Autor: Lily Star (Gryffindor)

Quellen:
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Aus dem Feuer“
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Garottengas
http://had-community.de/HaD/lexikon.php?ILINK=garotting
http://de.wikipedia.org/wiki/Garrotte