HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Alraune-Wiederbelebungstrank



Dieser Zaubertrank kann Personen, die durch den indirekten Blick des Basilisken versteinert sind, wiederbeleben.

Seine wichtigste Zutat sind ausgewachsene Alraunen. Deren Saft kann verwandelte oder verfluchte Personen in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzen.

Aus den reifen Alraunen, die Professor Sprout gezüchtet hat, braut Professor Snape am Ende von Harrys zweitem Schuljahr den Alraune-Wiederbelebungstrank.
Diese Aufgabe will er nicht Professor Lockhart überlassen, der an Halloween 1992 als Mrs Norris versteinert aufgefunden wird versichert, diesen Trank im Schlaf brauen zu können.
Als Harry, Ron und Ginny aus der Kammer des Schreckens zurückkehren, gibt Madam Pomfrey gerade den Alraunensaft an die Versteinerten aus, die daraufhin wieder zu sich kommen.

Autor: Danni (Gryffindor)

Quellen:
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: "Die Kammer des Schreckens", "Gilderoy Lockhart", "Die Schrift an der Wand", "Dobbys Belohnung"
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Alraune-Wiederbelebungstrank