HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Feuerwhisky



Feuerwhisky ist ein Getränk, das bei den erwachsenen Hexen und Zauberern sehr beliebt ist. Durch Beobachtung der drei Hauptpersonen erfahren die Leser, dass der Feuerwhisky ein rauchendes Getränk ist. Kindern ist das Trinken der hochprozentigen Flüssigkeit verboten.
In Band 2 heißt eine beliebte Marke des Getränks noch „Ogdens Old Firewhisky“, während in Band 4 vom „Ogdens Alten Feuerwhisky“ die Rede ist.

Gilderoy Lockhart berichtet während einer seiner Unterrichtsstunden, dass eine Flasche Odgens Old Firewhisky neben der Harmonie von magischen und nichtmagischen Menschen ein ideales Geburtstagsgeschenk wäre (erwähnt im Buch „Wanderungen mit Werwölfen“).

1994 bekommt Mrs Weasley einen von Hermine gekochten Tee, dem Mr Weasley einen Schuss Odgens Alten Feuerwhisky zufügen will. Mrs Weasley hatte kurz zuvor bei der Ankunft der Heimkehrenden von der Quidditchweltmeisterschaft gezeigt, wieviel Angst sie um diese hatte.

1995 sieht Ron im Eberkopf einen dreckigen, grauen Mann, der vom Wirt einen rauchenden Feuerwhisky bekommt. Ron erwähnt, dass er schon immer mal gerne einen Feuerwhisky probieren wollte und jetzt eine passende Gelegenheit dazu wäre, weil der Wirt ihm sicher alles verkaufen würde. Hermine ist von diesem Vorhaben entsetzt und erinnert ihren Freund daran, dass er Vertrauensschüler ist.

Im selben Jahr erfährt man, dass Rita Kimmkorn gerne einen Feuerwhisky bei Interviews trinkt. In dem Interview mit Harry verschüttet sie die Hälfte aus ihrem Glas über sich, als der Name Lord Voldemort genannt wird.
1995 wollen Seamus und Dean von Harold Dingle Feuerwhisky für die Examensabschlussfeier kaufen. Außerdem hoffen sie, Butterbier zu bekommen. Sie laden Harry zu dieser unerlaubten Party ein, der allerdings keine Zeit hat, seinen Mitschülern genauer zuzuhören.

1996 schenkt das Mädchen Romilda Vane Harry Schokokessel. Sie behauptet, dass diese mit Feuerwhisky gefüllt sind und sie die Schachtel von ihrer Großmutter bekommen hat. Romilda erwähnt, dass sie die Schokokessel nicht mag. Harry weiß nicht, dass diese Süßigkeiten mit einem Liebestrank gefüllt sind; so kommt es, dass Ron die Schokokessel isst und von Professor Slughorn von den Nebenwirkungen befreit werden muss.

1997 schenkt Bill Weasley Feuerwhisky aus, weil er mit den Personen, die den Fuchsbau nach Harry Potters Rettung erreicht haben und anwesend sind, auf den Tod von Alastor Moody anstoßen will. Harry vergleicht in diesem Jahr bei vielen Gelegenheiten Eigenschaften des Getränks mit bestimmten Situationen. Er kennt das Brennen in seiner Kehle und die Möglichkeit des Vergessens, die der Feuerwhisky bietet.

Der Feuerwhisky wird bei der Hochzeit von Fleur und Bill serviert. Dabei erinnern sich die Zwillinge, dass ihr Onkel Bilius immer eine ganze Flasche Feuerwhisky trank und danach jede Fete in Schwung brachte, bevor er „meschugge“ wurde.

Autor: Hexenkessel (Slytherin)

Quellen:
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: "Gilderoy Lockhart"
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: "Wirbel im Ministerium"
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: "Im Eberkopf", "Der Käfer in der Klemme" und "Aus dem Feuer"
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: "Der unbrechbare Schwur"
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: "Gefallener Krieger" und "Das Testament von Albus Dumbledore"