HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fee



Die Fee ist ein zwei bis höchstens zwölf Zentimeter großes, putziges Tierwesen von geringer Intelligenz. Sie ist der Gefahrenklasse XX zugeordnet. Tierwesen in dieser Klasse sind harmlos und können zum Haustier abgerichtet werden. Ihr winziger Körper ist menschenähnlich und sie hat einen Kopf sowie Glieder. Die Flügel, die denen von Insekten ähneln, sind im Verhältnis zum Körper recht groß und je nach Gattung durchsichtig oder bunt. Ihr bevorzugter Lebensraum sind Waldgebiete und Lichtungen.
Um sich gegen Angriffe ihrer natürlichen Feinde, zu denen zum Beispiel der Augurey zählt, wehren zu können, verfügt sie über schwache magische Kräfte. Feen sind dümmlich und von Natur aus streitsüchtig, jedoch auch sehr eitel. Deswegen werden sie lammfromm und friedlich, sobald man sie als Schmuckstück verwendet, da sie sich dann zur Schau stellen können. Aufgrund ihres niedlichen Anblicks werden sie in der Zaubererwelt gerne und oft zum Schmücken von Bäumen oder Räumen verwendet. In Hogwarts beispielsweise werden beim Weihnachtsball die Große Halle und die Bäume und Büsche rund um das Schloss mit Feen geschmückt.
Obwohl die Fee ähnlich aussieht wie ein Mensch, kann sie nicht sprechen, auch wenn dies in Muggelmärchen oft der Fall ist. Mit ihren Artgenossinnen kommuniziert sie mit Hilfe von hohen, durchdringenden Summgeräuschen.
Um sich zu vermehren, legt die Fee bis zu fünfzig Eier auf einmal, aus denen helle Larven schlüpfen. Dafür verwendet sie die Unterseite von Blättern. Die Larven spinnen, wenn sie zwischen sechs und zehn Tagen alt sind, einen Kokon. Darin eingeschlossen entwickeln sie sich innerhalb eines Monats zu vollständig ausgewachsenen Feen. Erst wenn sie komplett entwickelt sind und Flügel besitzen, werfen sie den Kokon ab.

Autor: vany89 (Hufflepuff)

Quellen:
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Kapitel: „Lexikon Phantastischer Tierwesen“
http://www.harrypotterwiki.de/wiki/Fee


Weitere Informationen zu Fee findest du auf dieser Seite.