HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Accio



Der Begriff "Accio" stammt von dem lateinischen Wort "accire" ab, welches herbeiholen, kommen lassen oder berufen bedeutet. Accio heißt somit wörtlich übersetzt: ich rufe herbei.

Es handelt sich dabei um einen Zauberspruch, der zu den Sammel- bzw. Aufrufezaubern gezählt wird. Mit ihm können Gegenstände, auch über eine größere Distanz, herbeigezaubert werden. Entweder wird der Zauberspruch und anschließend das herbeizurufende Objekt genannt („Accio Feuerblitz“) oder er wird als Sammelzauber auf mehrere Objekte angewendet (nur „Accio“). Außerdem ist es möglich den Spruch auf kleinere Tiere, wie beispielsweise Fliegen, anzuwenden.

Um den Spruch abzuwehren kann ein Schildzauber, wie z.B. der Protego, gesprochen werden. Andere Objekte sind direkt vor dem Aufrufezauber geschützt, so das Medaillon von Salazar Slytherin, das Schwert von Godric Gryffindor oder auch Harrys Tarnumhang.

Zum ersten Mal wird der Spruch im vierten Band von Molly Weasley verwendet. Sie nimmt mittels des Accio ihren Söhnen Fred und George alle Scherzartikel ab, welche die Beiden in ihrer Kleidung versteckt hatten und aus dem Fuchsbau zur Quidditch-Weltmeisterschaft schmuggeln wollten.
Harry lernt den Zauberspruch im 4. Schuljahr in dem Fach Zauberkunst bei Prof. Flitwick kennen und beherrscht ihn erst durch die Hilfe seiner Freundin Hermine. Er verwendet ihn unter anderem bei der 1. Aufgabe im Trimagischen Turnier um damit seinen Besen herbeizurufen.

Autor: Ulli (Hufflepuff)

Quellen:
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: "Der Portschlüssel", "Die erste Aufgabe", "Das Ei und das Auge", "Priori Incantatem"
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: "St.-Mungo-Hospital für Magische Krankheiten und Verletzungen", "Snapes schlimmste Erinnerung", "Berufsberatung", "Jenseits des Schleiers", "Der Einzige, den er je fürchtete"
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: "Snape triumphiert", "Die Höhle", "Der vom Blitz getroffene Turm"
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: "Die sieben Potters", "Der Ghul im Schlafanzug", "Das Testament des Albus Dumbledore", "Kreachers Geschichte", "Die Registrierungskommission für Muggelstämmige", Der Dieb", "Die Rache des Kobolds", "Bathildas Geheimnis", "Die silberne Hirschkuh", "Gringotts", "Der fehlende Spiegel", "Die Schlacht von Hogwarts"
Stowasser, J. M./ Petschenig, M./ Skutsch, F.: Stowasser, Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch, München 2004.
http://www.harrypotterwiki.de/index.php/Accio (04.12.2008)
http://harrypotter.fassbar.de/?t=spells&s=accio (04.12.2008)
http://www.harry-auf-deutsch.de/HaD/lexikon.php?ILINK=accio2 (04.12.2008)


Weitere Informationen zu Accio findest du auf dieser Seite.