HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Doris Purkiss



Doris Purkiss sendet 1995 einen Leserbrief an den Klitterer.
Die Informationen aus dem Brief werden zu einem Artikel umgearbeitet, der im selben Jahr in der Augustausgabe veröffentlicht wird.
Die Hexe wohnt in der Ortschaft Little Norton, Bärenklauweg 18.
In dem Artikel behauptet Doris Purkiss, dass Sirius Black ein falscher Name für den Lead-Sänger der Gesangsgruppe The Hobgoblins, Stubby Boardman, ist.
Stubby Boardman habe einen Tarnnamen benötigt, weil ihn vor ca. 15 Jahren bei einem Konzert im Gemeindehaus des Ortes eine Rübe am Ohr getroffen hatte. Daraufhin habe der Sänger beschlossen, sich aus dem öffentlichen Leben zurückzuziehen.
Der Tarnname ist vorbelastet, da Sirius Black für den Massenmord an zwölf Muggeln und einem Zauberer verantwortlich gemacht wird.
Doris Purkiss, ein großer Fan des Stubby Boardman, behauptet nun, zum Tatzeitpunkt der Morde eine romantische Verabredung mit Stubby Boardman gehabt zu haben. Da dieser sich ja Sirius Black nannte, gibt sie indirekt Sirius Black ein Alibi.
Unumstritten ist, dass Sirius Black sich an dem Ort befand, an dem zwölf Muggel starben, auch wenn er nicht dafür verantwortlich war.
Es kann jedoch trotzdem sein, dass die gutgläubige Hexe eine Verabredung mit Stubby Boardman hatte.
Höchstwahrscheinlich hat der Leadsänger Doris Purkiss Räubergeschichten erzählt, die diese geglaubt hat. Der Tarnname „Sirius Black“ legt es zumindest nahe, dass Stubby Boardman sehr kreativ ist und es mit der Wahrheit nicht ganz so genau nimmt.

Harry Potter liest diesen Artikel in Luna Lovegoods Ausgabe des Klitterers am 1. 9. 1995. Harry, Hermine und Ron begegnen Luna im Hogwartsexpress als die Schüler zum Schuljahresanfang nach Hogwarts reisen.

Autor: Hexenkessel (Slytherin)

Quelle:
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: "Luna Lovegood"