HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

David Bradley



David Bradley wurde am 17. April 1942 in Yorkshire geboren.
Der seit 1971 aktive britische Schauspieler hat braune Augen und braunes, bereits ergrauendes Haar.
Er lebt in Stratford-upon-Avon, in der englischen Grafschaft Warwickshire. Dort ist er seit mehreren Jahren der Präsident der „Second Thoughts Drama Group“.
Außerdem ist er lebenslanger Fan des York City Football Clubs.
In den bisherigen sechs Harry-Potter-Verfilmungen verkörpert er den Hausmeister von Hogwarts, Argus Filch. Seine deutsche Synchronstimme wird von Fred Maire gesprochen.

Zahlreiche Auftritte beweisen, dass er sowohl vor der Kamera als auch auf der Bühne beheimatet ist.
1971 hatte er sein Fernsehdebüt in der ersten Episode der Serie „Nearest and Dearest“.
Er übernahm des Weiteren zahlreiche Nebenrollen in Serien, beispielsweise in „Die Profis“ (1978), „Our Friends in the North“ (1996), „Vanity Fair“ (1998), „Wild West“ (2004) und „Die Tudors“ (2009).
Außerdem ist er in einigen Fernsehfilmen wie „The Moth“ (1997), „Murphy’s Law (2001), „Sweeney Todd“ (2006) und der Verfilmung von zwei Scheibenwelt-Romanen des Autors Terry Pratchetts unter dem Titel „The Colour of Magic“ (2008) zu sehen.
Neben den Harry-Potter-Verfilmungen, durch die er weltweite Bekanntheit erlangte, erscheint er unter anderem auch in „Über kurz oder lang“ (2001), „Der Exorzist: Der Anfang“ (2004) und „Hot Fuzz“ (2007) auf der Leinwand.
Seinen bisher letzten Auftritt vor der Kamera hatte er in „Another Year“ (2010).

1991 erhielt er den Laurence Olivier Theatre Award als Bester Nebendarsteller im Stück „King Lear“ in der Rolle des Hofnarren am Royal National Theatre, sowie 1993 in derselben Kategorie den Clarence Derwent Award.
Weitere Auszeichnungen bekam er für seine Auftritte in „Hamlet“ und im zweiten Teil des Stücks „Heinrich IV.“ von William Shakespeare in den Produktionen der Royal Shakespeare Company seiner Heimatstadt Stratford-upon-Avon.

Autor: Caxirta (Ravenclaw)

Quellen:
http://hp-fc.de/hpfc/board/hpfc_movie.php?id=20&mode=1&act=show
http://de.wikipedia.org/wiki/David_Bradley_%28Schauspieler%29
http://en.wikipedia.org/wiki/David_Bradley_%28actor%29
http://www.imdb.de/title/tt1431181/
http://www.secondthoughts.org.uk/membership.html


Weitere Informationen zu David Bradley findest du auf dieser Seite.