HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rionach Steward



Rionach Steward war eine amerikanische Hexe, die etwa 1634 geboren wurde. Sie war die jüngste Tochter von Isolt Sayre und ihrem Mann James Steward, den Gründern von Ilvermorny. Rionach hatte drei Geschwister: ihre Zwillingsschwester Martha und zwei ältere Adoptivbrüder namens Chadwick und Webster Boot. Rionach wurde nach ihrer Großmutter mütterlicherseits, Rionach Sayre, benannt und besaß im Gegensatz zu ihrer Zwillingsschwester magische Fähigkeiten. Als Rionach noch ein Säugling war, wurde die Familie Steward von Gormlaith Gaunt, Rionachs Großtante, angegriffen. Diese versetzte die Eltern Isolt und James in einen tiefen Schlaf, doch zusammen mit ihrer Schwester Martha durchbrach Rionach den Zauber. Das Schreien der Kinder weckte die Eltern, so dass ihre Mutter Isolt auf die drohende Gefahr aufmerksam wurde. Rionach Steward wuchs in Ilvermorny auf und erhielt dort ihre magische Ausbildung. Später arbeitete sie als Lehrerin für Verteidigung gegen die dunklen Künste an der Schule. Rionach Steward hat nie geheiratet. Gerüchte besagen, der Grund hierfür lag darin, dass sie Parsel sprechen konnte und das Erbe von Salazar Slytherin nicht weitergeben wollte. Diese Gerüchte wurden jedoch nie seitens der Familie Steward bestätigt.

Autor: isch83 (Slytherin)

Quelle:
https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/ilvermorny