HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Blutblasenschote



Die Blutblasenschote ist eine Zutat der so genannten Nasenblutnougats, die eine Erfindung von Fred und George Weasley sind. Sie ist die Komponente, die das Bluten verursacht oder, falls jemand bereits Nasenbluten hat, es drastisch verschlimmert.
Das genaue Aussehen der Schote ist nicht bekannt, doch ihr wird ein lila Farbton zugeschrieben.
Die Blutblasenschote selbst wird nur einmal, während Harrys fünftem Schuljahr, erwähnt. Zu diesem Zeitpunkt ist die Serie der Nasch-und-Schwänz-Leckereien der Weasley-Zwillinge in der ersten Entwicklungsphase und es kommt noch zu erheblichen Nebenwirkungen beziehungsweise falschem Einsatz der Komponenten.

Autor: Caxirta (Ravenclaw)

Quellen:
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Percy und Tatze“.
http://en.wikibooks.org/wiki/Muggles%27_Guide_to_Harry_Potter/Magic/Blood_Blisterpod