HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Barberus Bragge



Barberus Bragge war das Oberhaupt des Magischen Rates im 13. Jahrhundert. 1269 besuchte er in dieser Funktion ein Quidditchspiel und brachte zu diesem einen Schnatz im Käfig mit. Er wollte die beliebte Jagd nach dem Goldenen Schnatz mit dem immer populärer werdenden Spiel Quidditch kombinieren. So ließ Barberus Bragge zu Beginn des Quidditchspiels den Schnatz frei und rief eine Sonderprämie von 150 Galleonen für den Fänger aus.
Dieses Mal gelang es allerdings Modesty Rabnott, einer furchtlosen Tierwesen-Schützerin aus Kent, die die Jagd auf den Schnatz zutiefst verabscheute, den kleinen hilflosen Vogel mit einem Aufrufezauber zu fangen und ihm die Freiheit auf ihrer Flucht zu schenken. Für die Störung des Quidditchspiels musste Modesty Rabnott 10 Galleonen Strafe zahlen.
Doch mit diesem einen Vogel wurde die Idee des Quidditches verändert und schon bald darauf wurden die Vögel in jedem Quidditchspiel, bis zum Verbot der Schnatzerjagd im darauffolgenden Jahrhundert, eingesetzt.
Allerdings flogen nicht mehr alle Spieler hinter ihm her, sondern nur einer, der dafür extra benannt wurde. Der Schnatz wurde mit Abwehrzaubern der Zuschauer auf das Spielfeld zurückgeschickt und mit dem Tod des Vogels -nmeist wurde er beim Fangen zerdrückt - bekam die Mannschaft des damals
noch Häscher genannten Spielers 150 Punkte gutgeschrieben. Diese sollen an die 150 Galleonen erinnern, die Barberus Bragge damals als Preisgeld ausrief.

Autor: hokey (Gryffindor)

Quelle:
Kennilworthy Whisp, Quidditch im Wandel der Zeiten, Kapitel: "Wie der Goldene Schnatz zum Quidditch kam"