HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Magnus Macdonald



Magnus Macdonald war ein Zauberer, der im 20. Jahrhundert lebte. Er war in den 1960er Jahren Anführer einer Bewegung, die sich für die Wiedereinführung des Besenspiels Creaothceann einsetzte, welches 1762 durch das Zaubereiministerium verboten worden war. Da das Spiel jedoch zu gefährlich ist und häufig Todesopfer forderte, blieben seine Bemühungen erfolglos.
Sein Spitzname lautet Beulenkopf (im englischen Original Dent-Head) und lässt sich auf sein Hobby Creaothceann zurückführen, bei dem die fliegenden Spieler Steine mit einem auf dem Kopf befestigten Kessel auffangen müssen.

Autor: Ehlana (Gryffindor)

Quellen:
Kennilworthy Whisp, Quidditch im Wandel der Zeiten, Kapitel: „Mittelalterliche Besenspiele“
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Magnus_MacDonald