HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Lucius Malfoy



Lucius Malfoy ist der Vater von Harrys Erzrivalen Draco Malfoy und selbst überzeugter Reinblüter. Er wurde circa 1958/59 geboren.
Er verabscheut Muggelstämmige und gehört zu den Anhängern Lord Voldemorts, den Todessern. Durch die finanzielle Unterstützung des Ministeriums hat er allerdings bis zu dem Zeitpunkt, an dem seine Todesser-Machenschaften bekannt werden, ein recht hohes Ansehen in der Zaubererwelt und ist gut mit dem damaligen Minister Cornelius Fudge befreundet. Lucius „erkauft“ sich einige Gefälligkeiten, wie beispielsweise die Aufnahme seines Sohnes Draco in die Quidditchmannschaft von Slytherin oder die Suspendierung von Albus Dumbledore in „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. Lucius wird als großgewachsener Mann mit spitzem, blasiertem Gesicht, grauen Augen und weißblonden Haaren beschrieben. Er wirkt stets sehr elegant und aristokratisch.

Lucius sucht für sich selbst immer den eigenen Nutzen und stellt sich auf die Seite, die für ihn am erfolgsversprechendsten scheint. So stellt er sich nach Voldemorts erstem Fall als „Unschuldsengel“ dar, nur um einige Jahre später aus Angst wieder auf dessen Seite zu wechseln – dies allerdings, um lediglich verdeckt im Hintergrund zu ermitteln. Er gibt sich sehr heuchlerisch und schmeichelnd, wenn er etwas erreichen will. Lucius erpresst oder besticht auch oft andere Menschen, um für sein eigenes Wohl zu sorgen. So sorgt er auch dafür, dass sich der Schulrat von Hogwarts einstimmig für die Suspendierung von Albus Dumbledore entscheidet; ebenso wie für die Hinrichtung von Seidenschnabel in „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“.

Er sitzt für einige Zeit in Askaban, als seine Mission, die Prophezeiung aus der Mysteriumsabteilung zu holen, scheitert und er selbst als Todesser enttarnt wird– ebenso, wie zehn andere. Als Lucius Malfoy daraufhin von Voldemort, der die Dementoren unter seine Kontrolle bringt, befreit wird, ist er kaum mehr er selbst und leidet unter dem Spott und der Demütigung Voldemorts. Schließlich, während der Schlacht von Hogwarts, wendet er sich zwar nicht offiziell von ihm ab, kümmert sich allerdings nur noch um sein eigenes Wohl und das seiner Familie.

Als die Schlacht letztendlich vorbei ist, kann sich Lucius Malfoy wieder mithilfe einiger Spenden und dem Wohlstand seiner Familie aus dem Schlammassel herausziehen – allerdings tritt er nun längst nicht mehr so arrogant und überheblich auf, wie zuvor.

Lucius‘ Wohnsitz ist das Malfoy Manor, ein in der Grafschaft Wiltshire liegendes Herrenhaus. Es besitzt ein weitläufiges und großes Gelände, in dem unter anderem einige Pfauen zu sehen sind, was von Lucius Eitelkeit zeugt. Hier lebt er mit seinem Sohn Draco und seiner Ehefrau Narzissa Malfoy, geb. Black. In den Harry-Potter-Verfilmungen wird Malfoy von Jason Isaacs gespielt. Sein deutscher Synchronsprecher ist Wolfgang Müller.

Namensbedeutung:

Lucius leitet sich von dem Namen Lucifer ab, was "Gefallener Engel" bedeutet. Sein Nachname wurde von J. K. Rowling erfunden.

Autor: lilyluna (Ravenclaw)


Quellen:
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Fuchsbau, „Cornelius Fudge“, „Dobbys Belohnung“
Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel: „Der Feuerblitz“
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Das dunkle Mal“, „Die Todesser“
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Jenseits des Schleiers“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Der dunkle Lord erhebt sich“, „Der Fehler im Plan“