HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Liste Verbotener Verhexbarer Gegenstände



Die Liste Verbotener Verhexbarer Gegenstände, im englischen Original „Registry of Proscribed Charmable Objects“, ist eine vom Zaubereiministerium gepflegte Liste, auf der alle Gegenstände zu finden sind, deren magische Veränderung die Geheimhaltung der Magie bedrohen würde, und die deswegen verboten sind. Die Liste wird vom Büro gegen den Missbrauch von Muggelartefakten, dessen Leiter bis in den Sommer 1996 Arthur Weasley ist, ausgearbeitet und aktualisiert.
Alle darauf stehenden Gegenstände, wie zum Beispiel fliegende Teppiche oder Fahrzeuge, deren magische Veränderung Muggeln auffallen könnte, dürfen von Hexen und Zauberern in Großbritannien nicht verwendet werden. Allerdings gibt es Ausnahmeregelungen und Schlupflöcher, um dieses Verbot zu umgehen. So ist es nicht verboten, einen Gegenstand zu verzaubern, so wie Arthur Weasley es mit seinem Ford Anglia getan hat, sondern nur, diesen zu benutzen. Auch das Zaubereiministerium selbst besitzt einige magisch verbesserte Limousinen, die den Muggeln nicht auffallen. Mit einem solchen Auto fahren Harry Potter und die Familie Weasley vor seinem dritten Schuljahr zum Bahnhof King’s Cross, um von dort nach Hogwarts zu gelangen.
Die Liste Verbotener Verhexbarer Gegenstände unterscheidet sich von Land zu Land. So ist in orientalischen Ländern das Verzaubern von Teppichen zum Fliegen üblich, in Großbritannien jedoch verboten. Ali Bashir möchte 1994 wiederholt mit Arthur Weasley über das Einfuhrverbot für fliegende Teppiche reden, welche er trotz Verbots unbedingt in Großbritannien einführen will.
Auf der Liste Verbotener Verhexbarer Gegenstände stehen vermutlich nicht nur Muggelgegenstände, die nicht verhext werden dürfen, sondern auch andere, etwa sportlich genutzte, Gegenstände, die nicht verzaubert werden dürfen, doch dazu ist nichts Näheres bekannt.

Autor: Nyáriel (Slytherin)

Quellen:
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Registry_of_Proscribed_Charmable_Objects
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Liste_Verbotener_Verhexbarer_Gegenst%C3%A4nde