HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ligusterweg Nr. 4



Der Ligusterweg Nr. 4 ist eine Straße in der britischen Kleinstadt Little Whinging. Dort steht das Haus von Familie Dursley, den einzigen noch lebenden Verwandten von Harry Potter. Harry wird dort zu seiner eigenen Sicherheit am 31.10.1981 von Rubeus Hagrid, Albus Dumbledore und Minerva McGonagall abgegeben, nachdem Voldemort seine Eltern ermordet hat. Er lebt bis zu seiner Einschulung am 01.09.1991 bei seinen Verwandten, danach verbringt er nur noch die Sommerferien im Ligusterweg. Das Haus ist durch den Fidelius-Zauber geschützt, dessen Geheimniswahrer bis zu seinem Tod im Jahr 1997 Albus Dumbledore ist.
Das Haus der Dursleys liegt in einer ruhigen Wohngegend mit neugierigen Nachbarn. Alle Straßen des Viertels sind nach Blumen bzw. Pflanzen benannt. Die Dursleys schätzen an dieser Wohngegend besonders, dass sie so gewöhnlich ist. Das Haus hat zwei Etagen, Harry bewohnt zunächst den Schrank unter der Treppe, kann aber im Jahr 1992 in ein Zimmer der oberen Etage umziehen.
In den Sommerferien des Jahres 1992 versucht Dobby der Hauself, Harrys Rückkehr nach Hogwarts zu verhindern, indem er im Ligusterweg auftaucht und einen wichtigen geschäftlichen Termin von Vernon Dursley sabotiert. Harry bekommt daraufhin Hausarrest und wird in seinem Zimmer eingesperrt. Die Weasley-Brüder Ron, Fred und George retten ihn jedoch gegen Ende der Sommerferien mit einem fliegenden Ford Anglia aus dem Fenster seines Zimmers.
In den Sommerferien des Jahres 1993 ist Vernon Dursleys Schwester, Magda, zu Besuch im Ligusterweg. Nachdem Harry sie aus Versehen vor Wut aufbläst, verlässt er den Ligusterweg fluchtartig.
Das Haus besitzt einen Kamin, der jedoch zugemauert und durch einen elektrischen Kamin ersetzt wurde. Dies wird klar, als Mr. Weasley und seine Söhne Harry zur Quidditch-Weltmeisterschaft 1994 abholen wollen und durch das Flohnetzwerk in der Wand hinter dem elektrischen Kamin landen.
Am Abend des zweiten August 1995 findet ein Dementorenangriff auf Harry und Dudley statt. Im Rahmen der Ereignisse findet Harry heraus, dass seine Nachbarin, Arabella Figg, die nur zwei Straßen entfernt im Glyzinienweg wohnt, eine Squib ist.
Harry rät den Dursleys nach Dumbledores Tod und vor dem Krieg mit Voldemort, ihr Haus zu verlassen, da es nun durch schwarze Magier geortet werden kann.
Der englische Name der Straße, „Privet Drive“ spielt darauf an, wie sehr die Bewohner auf ihre Privatsphäre bedacht sind und trotzdem ständig ihre Nachbarn beobachten. Im deutschen Pendant Ligusterweg kommt diese Tatsache nicht mehr zur Geltung.

Autor: Severin01 (Gryffindor)

Quellen:
Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel: „Ein Junge überlebt“
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Ein grässlicher Geburtstag“ und „Dobbys Warnung“
Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel: „Tante Magdas großer Fehler“
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Zurück zum Fuchsbau“
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Dudley umnachtet“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Die Dursleys reisen ab“
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Ligusterweg
http://www.harry-potter-buecher.de/zeittafel.php