HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Krummbein



Krummbein ist ein Kater, den Hermine kurz vor Beginn ihres dritten Schuljahres in der „Magischen Menagerie“ in der Winkelgasse kauft. Seinen Namen besitzt das Tier bereits während seines Aufenthaltes im Geschäft. Nach Aussage der Verkäuferin war er schon eine sehr lange Zeit dort und niemand hatte Interesse an ihm. Hermine wird auf ihn aufmerksam, als er von einem Regal herunterspringt und Rons Ratte Krätze nachjagt.
Krummbein ist im Vergleich zu gewöhnlichen Katzen sehr groß. Harry ist sich zu Beginn nicht sicher, ob es sich bei dem Tier um eine sehr große Katze oder einen kleinen Tiger handelt. Das Fell des Katers ist rötlich, flauschig und dick. Seine Beine wirken eher krumm und sein Gesicht ist flach, da die Nase kaum ausgeprägt ist. Die Augen des Katers sind groß und gelb.
Der Kater hat es von Anfang an auf Rons Ratte abgesehen. Im Verlauf des dritten Schuljahres wird er von Ron verdächtigt, Krätze gefressen zu haben. Der Verdacht bestätigt sich jedoch nicht, da Hermine die Ratte kurz vor Schuljahresende in Hagrids Hütte findet. Kurz darauf erkennen Harry, Ron und Hermine, dass Krummbein der Ratte misstrauisch gegenüber tritt, weil sie keine gewöhnliche Hausratte, sondern der Animagus Peter Pettigrew ist.
Auf Grund dieses Wissens unterstützt Krummbein Sirius Black bei seiner Suche nach Pettigrew. Der Kater stuft Sirius in seiner Animagusgestalt als vertrauenswürdig ein und drückt für Sirius den Knoten an der Peitschenden Weide, der sie stillstehen lässt, um ihm in die Heulende Hütte zu verhelfen. Als Harry Sirius mit einem Fluch belegen will, wirft sich Krummbein dazwischen, um Sirius zu schützen. Nachdem Pettigrew enttarnt und Krummbeins Absichten deutlich werden, ist auch Ron dem Kater gegenüber freundlicher gestimmt.
Krummbein bleibt bis 1997 an Hermines Seite – auf der Suche nach den Horkruxen, die sie mit Ron und Harry unternimmt, begleitet er seine Besitzerin nicht.
In den Filmen der Harry-Potter-Reihe wird Krummbein als Perserkater dargestellt.

Autor: Arya Rayder (Ravenclaw)

Quellen:
Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel: „Im Tropfenden Kessel“, „Der Dementor“, „Der Patronus“, „Professor Trelawneys Vorhersage“, „Kater, Ratte, Hund“, „Noch einmal Eulenpost“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Der Ghul im Schlafanzug“
Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Film