HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Arsenius Bunsen



Arsenius Bunsen (eng. Arsenius Jigger) ist der Autor des Buches „Zaubertränke und Zauberbräue“, das ab dem ersten Schuljahr in Hogwarts im Fach „Zaubertränke“ als Lernunterlage dient. Es wird auch in den folgenden Jahren genutzt und bildet die Grundlage für die ZAGs im fünften Schuljahr.
Sein Vorname scheint von dem Gift Arsen abgeleitet worden zu sein. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass es eine Anspielung auf einen Chemiker ist, der tatsächlich einst lebte und einen ähnlich klingenden Namen trug.
Der Nachname zeigt in der deutschen Version eine eindeutige Verbindung zum deutschen Chemiker Robert Wilhelm Bunsen, der unter anderem nicht nur den nach ihm benannten Brenner erfand, sondern auch das Antidot einer Arsenvergiftung entdeckte. Damit erscheint die Kombination von Vor- und Nachname eventuell amüsant.
Im Original lautet der Nachname Jigger. Das Nomen kann entweder „Schluck“ bedeuten oder für das Barmaß stehen. Dieses Gefäß wird zur Messung von Flüssigkeiten in Zentiliter an einer Bar benutzt. Beide Möglichkeiten erlauben die Interpretation, dass der Autor alkoholischen Getränken zugeneigt war. Dabei bleibt offen ob als Konsument, als Hersteller oder sogar in beiden Positionen.

Autor: Caxirta (Ravenclaw)

Quellen:
Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel: "In der Winkelgasse"
http://harrypotterwiki.de/index.php/Arsenius_Bunsen