HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Internationales Büro für Magisches Recht



Das Internationale Büro für magisches Recht ist eine Untergruppe in der Abteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit (englisch: "Department of International Magical Cooperation"). Jedes Land hat eine solche Behörde in seinem Zaubereiministerium.
Diese Ämter bearbeiten, beraten und vereinbaren international verbindliche Regelungen wie Rechtsfragen oder zaubereigesetzliche Bestimmungen.

Das Internationale Büro für magisches Recht hat seine Büros im britischen Zaubereiministerium in der 5. Etage des unterirdischen Gebäudes.
Die englische Bezeichnung dieses Behördenteiles ist „International Magical Office of Law“. Die Zuständigkeiten dieser Abteilung umfassen sämtliche internationale Rechtsfragen und Bestimmungen. Hierzu sind oft umfassende Verhandlungen mit den entsprechenden Behörden anderer Länder zu führen. Die Abteilungen der nationalen Zaubereiministerien übersetzen dann die jeweiligen internationalen Vereinbarungen in nationale Rechtsgrundlagen und Regeln.
Die Angleichung internationaler und nationaler Zaubereigesetze ist damit eines der wichtigsten Themen in der Arbeit des Büros für magisches Recht.
Das Büro berät außerdem den Zaubereiminister und das Zaubergamot bei Rechtsfragen aus dem internationalen Raum, um Widersprüche zwischen britischem und internationalem Recht weitestgehend auszuschließen.

Die Überwachung der Einhaltung der Regelungen gehört ebenfalls zu den Aufgaben dieser Behörde.
Die Durchsetzung der Anforderungen des nationalen wie internationalen Rechtes wird jedoch von der Abteilung für magische Strafverfolgung übernommen (englisch: "Department of Magical Law Enforcement"), das seinerseits u. a. von Hinweisen und Anweisungen aus dem Internationalen Büro für magisches Recht angewiesen ist.

Bereits im 17. und 18. Jahrhundert wurde international geltendes Recht vereinbart, so zum Beispiel 1709 das Verbot der privaten Drachenzucht, das damals noch von einem internationalen Zaubererkonvent beschlossen wurde.

Ein typisches Beispiel für die Arbeit des Internationalen Büros für Magisches Recht ist der vergebliche Versuch dieser Abteilung, Zauberer-Duelle international verbindlich ächten zu lassen. Trotz erheblicher Bemühungen war die Zustimmung Transsylvaniens zu dieser Maßnahme nicht zu erreichen. Dieses Thema wurde zu der Zeit von Bartemius Crouch sen., den damaligen Leiter der Ministeriumsabteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit erfolglos verhandelt.
In seiner Stellvertretung ist Percy Weasley eingesetzt worden. (Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel Der Weihnachtsball)

Weitere aus den Harry Potter-Büchern bekannte Gesetzesvorschriften sind:
- die Animagus-Gesetze, die die Registrierung der Animagi vorschreiben. Anzugeben sind Tierart, Aussehen und Besonderheiten der angenommenen Gestalt
- Vorschriften und Beschränkungen für den Einsatz von Zeitumkehrern. Hier ist insbesondere zu erwähnen, dass nichts verändert werden darf, was in der Vergangenheit geschehen ist. Außerdem dürfen Zeitreisende auf keinen Fall von sich selbst gesehen werden, da sie dann verrückt werden könnten oder diese Erscheinung für eine schwarz-magische Täuschung halten könnten.
- das Gesetz zum Gebrauch des Zauberstabes. Es schreibt vor, dass nur Menschen Zauberstäbe tragen dürfen. Nicht-menschlichen magischen Wesen dagegen ist das Tragen oder Benutzen eines Zauberstabes ausdrücklich nicht erlaubt.

Autor: Moo McNulty (Ravenclaw)

Quellen:
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Internationales_Büro_für_Magisches_Recht
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Abteilung_für_Internationale_Magische_Zusammenarbeit
http://harrypotter.wikia.com/wiki/International_Magical_Office_of_Law
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Namen_von_Handlungsorten
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Zeitumkehrer
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Animagus
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Zaubergamot
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Zaubereigesetze
Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel: "Norbert, der norwegische Stachelbuckel"
Harry Potter und der Gefangene von Askaban Kapitel: "Hermines Geheimnis"
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: "Die unverzeihlichen Flüche", "Der Weihnachtsball" und "Das dunkle Mal"