HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Inigo Imago



Inigo Imago war ein Hellseher und Zauberer. Er ist der Autor des Buches: „Das Traumorakel“, welches in Harry Potters fünftem Schuljahr von Professor Trelawney verwendet wird. In diesem Wahrsagebuch gibt es Anleitungen zur Traumdeutung.

Inigo ist ein walisischer Männervorname, der vermutlich entweder vom lateinischen Wort für ‚Feuer’ (= ignis) oder für ‚unbekannt’ (= ignotus) abgeleitet wurde. Ein bekannter Träger dieses Namens ist Inigo Jones, ein englischer Architekt des 17. Jahrhunderts. Eine mögliche Anregung für Joanne K. Rowling könnte auch die englische Kinderfernsehserie ‚Pipkins’ gewesen sein, deren Hauptcharakter Inigo Pipkins hieß und die in Rowlings Kindheit im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Der Nachname kommt vom lateinischen Substantiv ‚imago’, was soviel bedeutet wie ‚Bild, Traumbild oder Symbol’.

Autor:
Helena Cybele (Ravenclaw), ergänzt von Annele (Slytherin)

Quellen:
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Inigo_Imago
http://en.wikipedia.org/wiki/Inigo
http://en.wikipedia.org/wiki/Inigo_Pipkin
Karl Ernst Georges, Lateinisch-Deutsches Handwörterbuch, Bd. 1: A-J, Leipzig 1861, 5. Aufl., Sp. 1976-1978.
http://www.auxilium-online.net/wb/vok_info.php?id=5016&key=s9fdbe9d3193358ceccdd9b6460185174