HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Impedimenta



Impedimenta (von lateinisch impedio = ich fessele) ist ein Lähmzauberspruch. In den englischen Originalausgaben heißt er Impediment Jinx.

Wenn man von diesem Zauber getroffen wird, erstarrt man und kann sich nicht mehr richtig bewegen. Impedimenta verlangsamt alles, was einen angreift und gegen das man den Spruch verwendet. Allerdings wirkt er nicht für immer, sondern verliert nach einiger Zeit seine Zauberkraft, sodass das Opfer sich wieder erholen kann.

Zum ersten Mal tritt er auf, als Ron und Hermine mit Harry für die dritte Aufgabe des Trimagischen Turniers üben. Harry probiert dabei mehrere Schockzauber abwechselnd an Ron und Hermine in einem leeren Klassenzimmer aus, in das sich die Drei heimlich schleichen. Hermine hatte eine Liste mit nützlichen Zaubersprüchen zusammengestellt, auf der sich auch der Impedimenta befindet, und die sie in den nächsten Tagen alle ausprobieren möchten.

Harry verwendet den Impedimenta dann auch tatsächlich während der dritten Aufgabe des Trimagischen Turniers, als er im Labyrinth einem von Hagrids Knallrümpfigen Krötern gegenübersteht. Der Kröter ist seit der letzten Pflege-magischer-Geschöpfe-Unterrichtsstunde weiter gewachsen und gleitet wie ein Riesenskorpion auf Harry zu. Nachdem kein Schockzauber ihn aufhalten kann, rettet Harry sich mit dem Impedimenta und lähmt damit den Knallrümpfigen Kröter.

Auch die Lehrer wenden diesen Zauber an. Beispielsweise Madam Hooch, als Harry Potter und George Weasley nach einem Quidditchspiel im fünften Band auf Draco Malfoy einprügeln, da er ihre Mütter beleidigt. Mit dem Impedimenta gelingt es Madam Hooch, die beiden aufzuhalten. Später erhalten sie von Professor Umbridge dafür lebenslanges Quidditchverbot.

Ein Jahr später benutzt Harry ihn sowohl um die Inferi in der Höhle abzuwehren, in der Dumbledore und er waren, um einen Horkrux zu finden, als auch später gegen die Todesser, die in Hogwarts eingedrungen sind und zusammen mit Snape flüchten. Zuerst gegen Amycus Carrow und dann gegen seine Schwester Alecto.
Im siebten Teil der Reihe verwendet Harry den Impedimenta erneut gegen die Todesser bei seiner Flucht aus dem Ligusterweg. Schließlich wird der Lähmzauber auch mehrfach bei der Schlacht um Hogwarts ausgesprochen.

Autor: d.ela (Ravenclaw)

Quellen:
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel 29: "Der Traum"
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel 31: "Die dritte Aufgabe"
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel 19: "Der Löwe und die Schlange"
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel 26: "Die Höhle"
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel 28: "Die Flucht des Prinzen"
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel 4: "Die sieben Potters"
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel 31: "Die Schlacht von Hogwarts"
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Impedimenta