HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Antipodisches Opalauge



Das Antipodische Opalauge (Antipodean Opaleye) ist eine aus Neuseeland stammende Drachenart, die jedoch nach Australien auswandert, wenn ihr Lebensraum knapp wird. Im Gegensatz zu fast allen anderen Drachenarten lebt das Opalauge in Tälern und nicht in den Bergen. Der mittelgroße Drache, der etwa 2 bis 4 Tonnen wiegt, hat perlmuttartige, schillernde Schuppen und pupillenlose, bunte Augen, die in allen Farben schimmern und ihm auch seinen Namen gegeben haben.
Er stößt scharlachrote Flammen aus, ist jedoch im Vergleich zu anderen Drachen harmlos, da er nicht agressiv ist und selten tötet, wenn er nicht hungrig ist. Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Schafen, auch wenn er ab und zu Jagd auf größere Säugetiere macht. Gegen Ende der siebziger Jahre kam es in Australien zu einer Massentötung von Kängurus, die einem männlichen Opalauge zugeschrieben wurde, das von einem Weibchen aus seinem Lebensraum vertrieben wurde. Für Menschen ist er meistens nicht gefährlich, jedoch kann es in Stresssituationen vorkommen, dass auch ein Opalauge agressiv wird.
Die blassgrauen Eier ähneln Fossilien und werden oft von ahnungslosen Muggeln mit eben diesen verwechselt.

Autor: Eileen Black (Gryffindor)

Quelle:
Newt Scamander, Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, Kapitel: "Lexikon Phantastischer Tierwesen, Drachen, Antipodisches Opalauge"