• Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler,


    mein Name ist Lukas von Wartburg, und ich habe die Ehre, Sie auch in diesem Schuljahr wieder in dem Fach Magische Wesen II unterrichten zu dürfen.

    In diesem Thread können Sie mir Fragen zum Unterricht und zu den Hausaufgabenstellungen stellen, die ich dann so schnell wie möglich beantworten werde.

    Natürlich bin ich auch per PN und/oder Eule erreichbar.


    Zwei Bitten hätte ich in Bezug auf die Hausaufgaben:

    Reichen Sie pro Mail bitte jeweils nur eine Hausaufgabe ein.

    Geben Sie bei Ihren Hausaufgaben unbedingt die genutzten Quellen an, denn nicht nur wir Zauberer und Hexen, sondern auch die Muggel kennen viele der im Unterricht durchgenommenen Wesen. Allerdings haben die Muggel teilweise andere Vorstellungen als wir, daher benötige ich die Muggelquellen, um die Daten abzugleichen.


    Ihre Texte nehme ich gerne als Mailanhang in *.doc, *.rtf oder docx-Dateien entgegen.


    Nun wünschen ich Ihnen viel Spaß in unserem Unterricht.


    Mit magischen Grüßen


    Lukas von Wartburg

    Lehrer für Magische Wesen II

    Professor für Magische Wesen II
    Email: wartburg@hp-fc.de


    Stand HA-Kontrolle:
    04.11.2020 12:30 Uhr


    Stand ZAG-Kontrolle:
    04.11.2020 12:30 Uhr

  • Sehr geehrter Herr Prof. von Wartburg,

    bei Lektion 6 heißt es zu der Hausaufgabe:

    "Ihr Gedicht sollte mindestens 16 und höchstens 25 Zeilen umfassen."

    Was heißt das genau?

    a) Bei einem Gedicht über 25 Zeilen würden die überzähligen nicht gewertet?

    b) ... werden die überzähligen als malus gewertet und die HA mit Punkteabzügen bestraft?

    c) ... wird das ganze Gedicht nicht angenommen und es muß evtl. verstümmelt werden?

    Über eine Antwort freut sich

    daedalus diggel, Löwenlyriker

    "und man in Märchen und Gedichten,
    erkennt die wahren Weltgeschichten,
    dann fliegt vor einem geheimen Wort,
    das ganze verkehrte Wesen fort"
    Novalis



    *** Mitglied im Club der Löwen-Lyriker ***


    ViS - GiB!

  • Guten Morgen daedalus diggel,


    Vielen Dank für Ihre Frage.


    Zuerst einmal, die Länge Ihres Gedichtes liegt ganz bei Ihnen.


    Die Längenangabe bezieht sich vor allen Dingen auf die zu erreichenden Punkte.


    Zitat aus dem Unterricht:

    "Ihr Gedicht sollte mindestens 16 und höchstens 25 Zeilen umfassen.

    Bei guter Bearbeitung können Sie für diese Hausaufgabe zwischen 160 und 250 Punkte erhalten."


    Für diese Hausaufgabe vergebe ich also höchstens 250 Punkte.


    Ergo trifft folgende Ihrer Aussagen zu:

    a) Bei einem Gedicht über 25 Zeilen würden die überzähligen nicht gewertet



    Ich hoffe, das Ihnen diese Antwort weiterhilft.


    Mit magischen Grüssen

    Prof. Lukas von Wartburg

    Professor für Magische Wesen II
    Email: wartburg@hp-fc.de


    Stand HA-Kontrolle:
    04.11.2020 12:30 Uhr


    Stand ZAG-Kontrolle:
    04.11.2020 12:30 Uhr