Fragen und Wünsche rund um den Unterricht

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,


    zukünftig können Sie in diesem Thread alle Fragen zum Unterricht sowie Kritik, Verbesserungsvorschläge und Wünsche rund um den Unterricht posten.


    Hinweise auf eine fehlende Antwort eines Lehrers sollten jedoch weiterhin hier gepostet werden, damit sie nicht verloren gehen.


    Herzliche Grüße

    Prof. Linnéa McAllister

    Prof. Daisy Whitestone

    Time can be rewritten.
    - Doctor Who -

    Lehrerin für VgddK I und VgddK II
    Korrekturstand:
    DADA 1: --
    DADA 2: -
    ZAG: 2 offen - ich brauch noch etwas Zeit

  • Keine Kritik an einzelnen Personen.

    Das ausgewählte Beispiel habe ich genommen, weil ich ohne Nachzusehen weiß, dass es das Fach in der entsprechenden Klasse gibt.


    Viele Schüler sagen, dass sie teilweise seit 4 Jahren und länger in einer Klassenstufe bleiben, weil so lange in den selben Fächern Versetzungstests angeboten werden, aber nicht ihre Wunschfächer.

    OK, ein Gymnasium kann zum Beispiel nicht Mathe nicht anbieten, dafür kann er auf Stricken als Abifach verzichten, wenn er keinen Lehrer hat.

    Hier klappt das nicht, weil ja alle Fächer in einer Stufe geichwertig sein sollen.



    Verschiedene Lösungen wären denkbar:

    -ein Lehrer, der jetzt seit 5 Jahren keinen V-test angeboten hat, schaut in den Spiegel und entschliesst sich, dass er nach Jahren einmal wieder Zeit in die V-Test-Korrektur investiert. Das muss er vier Mal in einem Monat machen - jede Woche einmal oder nach Bedarf, dann ist es vielleicht noch seltener.

    -jedes Fach präsentiert einen V-test mit Lösungen. Alle eingereichten V-Teste landen in einem Pool und alle freien Lehrer schnappen sich welche und korrigieren sie.

    -die Lehrer hren zu, ob die V-teste zu schwer sind und gehen mitunter auf die Aussagen der Schüler ein.



    (So, das sind nur Gedankengänge zu Überlegungen.

    Ich habe an keiner Stelle geschrieben, dass alle V-Teste zu schwer sind oder sonst etwas. Es ist einfach ein Gedanke, weil ich es mehr als schade finde, dass Schüler 7 Jahre in einer Klassenstufe rumdümpeln.

    )

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel


  • Sehr geehrte Hexenkessel,


    vielen Dank für ihre Anmerkungen. Ich werde Ihre Vorschläge mit ins Lehrerzimmer nehmen, um darüber zu sprechen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Prof. Linnéa McAllister

    Time can be rewritten.
    - Doctor Who -

    Lehrerin für VgddK I und VgddK II
    Korrekturstand:
    DADA 1: --
    DADA 2: -
    ZAG: 2 offen - ich brauch noch etwas Zeit

  • Liebe Hexenkessel,


    vielen Dank für dein Feedback. Wir verstehen, dass es nicht immer angenehm ist, wenn das Angebot, welches wir bieten, nicht zu 100% deckend ist und können auch nachvollziehen, dass es nicht schön ist, wenn ein Schüler nicht in seinem Wunsch-Fach den Versetzungstest machen kann. Leider ist es uns nicht immer möglich, wirklich alles anzubieten. Wir bemühen uns aber dafür zu sorgen, dass jede Klassenstufe immer mit mindestens einem Versetzungstest abgedeckt ist, sodass jeder Schüler die Möglichkeit hat, einen solchen abzulegen.


    Was deine Kritik anbelangt, dass nicht in jedem Fach ein Versetzungstest angeboten wird: Man darf nicht vergessen, dass der Versetzungstest alleine nicht alles ist.

    Als Lehrer hast du das Jahr über mit dem Korrigieren von Hausaufgaben, dem Erstellen neuer Hausaufgaben (und das eben meist im Zeitraum Juli/August), eventuellen Änderungen am Unterricht (ebenfalls im August), internen Dingen, eventuellen Korrekturen von ZAG und UTZ, Rückfragen von Schülern beantworten, Hilfestellung für andere Lehrer geben, Teilnahme an internen Diskussionen usw. zu tun. Wie du siehst, fallen da einige Aufgaben gerade in den August, sodass der doch sehr schnell recht voll wird.

    Bedenke bitte, dass wir das Ganze freiwillig neben Familie, Haushalt, Arbeit, Freizeit etc. machen. Das ist nicht unser Hauptberuf, es gibt immer auch ein RL. Da sind deine "eben 4 mal in einem Monat" eben 4 mal in einem Monat zusätzlich zu all den anderen eben aufgezählten Dingen. Hier muss man unbedingt das Gesamte sehen.


    Für deine Idee mit dem Aufgabenpool möchten wir uns auch noch ganz herzlich bedanken. Leider ist die Idee nicht umsetzbar, da keiner der Lehrer dann mehr als Schüler einen V-Test ablegen könnte (denn der Zugang zu allen Lösungen müsste für diese Idee gewährleistet werden.) Da aber auch einige Lehrer gerne am Rollenspiel der Schüler teilnehmen möchten, möchten wir ihnen das nicht verwehren.


    Wir hoffen trotzdem, auch wenn wir nicht immer alles anbieten können, dass der Spaß vorhanden ist und weiterhin viele Versetzungstests erledigt werden.


    Und wenn der Spaß durch einen als zu schwer empfundenen Versetzungstest getrübt wird, meldet dies bitte über den eingebauten Fragebogen, da wir detailierte Informationen benötigen, um derartige Probleme zu lösen.


    Wir freuen uns außerdem jederzeit auf Unterstützung im Lehrerteam.

    Wir suchen weiterhin Schüler, die sich gerne in Ihrer Freizeit als Lehrer aktiv beteiligen möchten, um das Angebot des FCs aufrechterhalten zu können, bestenfalls sogar auszubauen.

    Bewerbungen sind jederzeit sehr herzlich willkommen. :)


    Liebe Grüße

    das Lehrerkollegium

    Time can be rewritten.
    - Doctor Who -

    Lehrerin für VgddK I und VgddK II
    Korrekturstand:
    DADA 1: --
    DADA 2: -
    ZAG: 2 offen - ich brauch noch etwas Zeit

  • OK, ich war wieder die falsche Person, die gefragt hat.

    Der oben stehende Text ist nett formuliert, aber als Resultat bleibt stehen. dass alle meine Gedänkengänge für die Tonne sind (Aber, leider, mit Bedauern) .

    Vielen Dank für die Höflichkeit im Text.

    Änderungen wird es trotzdem nicht geben.



    Ich kann mich daran erinnern, dass das Lehrerzimmer durchaus mehr Lehrer hätte, wenn einige Entscheidungen nicht von GL getroffen wären, die höchst umstritten waren.

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel


    2 Mal editiert, zuletzt von Hexenkessel ()

  • Ich wollte mich eigentlich schon vor Tagen bei Hexenkessel für ihre Fragen und Vorschläge bedanken. Ich dümpel seit einigen Jahren in der 6. Klasse rum und kam bisher nicht auf die Idee, mal Anregungen zu posten, wie man dieses Herumdumpeln beenden könnte. Vielen Dank für den Anstoß also :)


    Ich dümpelte früher ganz gerne in verschiedenen Klassen, weil ich den Status "klassenlos" nicht mochte. Der ist ja durch das viel charmantere "Alumna" abgelöst worden und mit dieser kleinen Begriffsänderung wurde der Schulabschluss für mich wieder attraktiv. Allerdings kann ich mit Astrologie wirklich überhaupt nichts anfangen (das tut mir Leid für Prof. Ptolemaia, aber es ist ja normal an Muggel- und Zaubererschulen, dass man nicht jedes Fach mag) und einen anderen VT gibt es in der 6. Klasse aktuell nicht. Dabei muss ich zugeben, dass ich mit Zauberschach wahrscheinlich noch weniger anfangen könnte, womit nur noch VggdK 1 und Runen übrig blieben. In Runen müsste ich mich ebenfalls komplett einarbeiten, aber das halte ich für machbar, und VddgK mochte ich früher sehr gerne. Dass nicht alle vier Lehrkräfte immer einen VT anbieten wollen, ist verständlich und dass ich mit zwei der vier Fächer wenig anfangen kann, ist in erster Linie mein Problem. In dieser Hinsicht will ich mich also nicht beschweren. Zu schwer ist der Astrologie-Test meiner unqualifizierten Einschätzung nach nicht, ich könnte mich also durchaus überwinden, wenn mir der Schulabschluss entsprechend wichtig wäre.


    Sie, Prof. Linnea McAllister, haben geschrieben, dass gerade der August für viele Lehrkräfte stressig ist. Hinzu kommt da sicher auch noch, dass da viele Muggelschüler Sommerferien haben und deshalb vielleicht auch mehr VT abgelegt werden.

    • Wäre es denn machbar, dass manche VT nur im Winter angeboten werden? Da würde im besten Fall vorher kommuniziert werden, dass der VT nur im Februar zur Verfügung steht und nicht im Sommer, sodass es für die Schüler dann keine Überraschungen gibt.
    • Als Alternative fällt mir noch ein, die Ferien zu verlängern. Es kann sein, dass das nicht erwünscht ist, damit der Unterricht so lange wie möglich für die Schüler verfügbar ist. Buchkonform sind die Ferien eh nicht, daher fallen sie als Argument gegen oder für längere oder kürzere Ferien weg.
    • Eine dritte Möglichkeit wäre, dass der von Hexenkessel vorgeschlagene Lehrerpool nur aus Lehrkräften besteht, deren Schüleraccounts bereits eine bestimmte Klassenstufe erreicht haben. Beispiel: VT bis Klasse 4 dürfen nur von Lehrkräften mit Schüleraccounts ab Klasse 5 korrigiert werden, die übrigen VT dürfen nur von Alumni korrigiert werden.
    • Meine (aber wahrscheinlich nicht so populäre) Idee wäre, die Fächer neu zu mischen, sodass in den Klassen 4 - 6, in denen nur ein VT angeboten wird, andere Fächer mit VT-willigen Lehrkräften zur Verfügung stehen. Da sich allerdings jedes Semester ändern kann, welche Lehrkraft wie viel Zeit für einen VT erübrigen kann, ist das wohl kaum eine langfristige Lösung.


    Zu guter Letzt habe ich drei Fragen, die beim Nachdenken aus Neugier entstanden sind:

    • Auch den Lehrkräften kann es passieren, dass sie in einer Klassenstufe als Schüler nur ihren eigenen VT ablegen können. Können hier die Schüleraccounts auf die Möglichkeit der Mitarbeiterversetzung zurückgreifen?
    • Wie kam eigentlich die Einteilung der Unterrichtsfächer in die jeweiligen Klassenstufen zustande? Ist sie einfach gewachsen oder folgt sie einem Schema (z. B. Schwierigkeitsgrad)?
    • Es gab vor ein oder zwei Jahren mal die Info, dass an der Berufsausbildung gearbeitet wird. Unabhängig davon, wann sie zur Verfügung stehen wird: Dafür wird man einen Schulabschluss brauchen, oder?

    "Rechte sind keine Privilegien!"
    Rita in Made in Dagenham

    Einmal editiert, zuletzt von schokokeks () aus folgendem Grund: Stichpunkte zur besseren Übersichtlichkeit eingefügt.

  • Prof. Wulfric von Mythenmetz Dann weiß ich ja, welchen Unterricht ich dringend mal im kommenden Schuljahr besuchen sollte :laugh:

    "Rechte sind keine Privilegien!"
    Rita in Made in Dagenham

  • vielen Dank Schokokeks,

    Meist mache ich zu wenig Wörter, im Kopf spuken meist noch die dreifache Anzahl Wörter zu einem verfassten Post im Kopf herum.


    Die Lehrer haben viel zu tun - die Schüler auch.

    Das Geben und Nehmen sollte sich die Waage halten. Es bringt den Lehrern nichts, wenn das Angebot nicht genutzt wird.

    Nicht jeder Vorschlag ist ein persönlicher Angriff auf andere.

    Manchmal einfach Vorschläge erweitern und dann kann etwas Tolles dabei herauskommen.

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel


  • Liebe Schokokeks,


    vielen dank für die Vorschläge. Ich werde Sie einmal mit ins Lehrerzimmer nehmen, damit wir sie dort besprechen können.


    Ihre Fragen werde ich Ihnen in den nächsten Tagen gesondert beantworten, damit das nicht untergeht.


    Mit freundlichen Grüßen

    Prof. Linnéa McAllister

    Time can be rewritten.
    - Doctor Who -

    Lehrerin für VgddK I und VgddK II
    Korrekturstand:
    DADA 1: --
    DADA 2: -
    ZAG: 2 offen - ich brauch noch etwas Zeit

  • Da ich selbst zu einer derjenigen Kandidaten zähle, die seit Jahren in derselben Klassenstufe verharren, melde ich mich auch mal kurz zu Wort. Ich möchte dabei eigentlich nur kurz sagen, dass ich schokokeks' Vorschlag, den sie als "nicht so populär" betitelt hat, eigentlich sogar ganz interessant finde. :)

    Meine (aber wahrscheinlich nicht so populäre) Idee wäre, die Fächer neu zu mischen, sodass in den Klassen 4 - 6, in denen nur ein VT angeboten wird, andere Fächer mit VT-willigen Lehrkräften zur Verfügung stehen. Da sich allerdings jedes Semester ändern kann, welche Lehrkraft wie viel Zeit für einen VT erübrigen kann, ist das wohl kaum eine langfristige Lösung.

    Generell fände ich es auch einen interessanten Vorschlag, die Fächer aller Jahrgangsstufen zu rotieren - sofern nicht, wie schokokeks ebenfalls bereits betont hat, folgender Punkt eine große Bedeutung bei der Einteilung der Unterrichtsfächer hat(te):

    Wie kam eigentlich die Einteilung der Unterrichtsfächer in die jeweiligen Klassenstufen zustande? Ist sie einfach gewachsen oder folgt sie einem Schema (z. B. Schwierigkeitsgrad)?

    You want a love that consumes you.

    You want passion and adventure, and even a little danger.

    *

    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Ich habe zwar meinen Schulabschluss bereits, die Vorschläge von schokokeks basierend auf denen von Hexenkessel klingen aber sehr durchdacht. Danke euch beiden! :smile:


    Wir haben aktuell viele tolle neue, aktive Schüler in Hufflepuff, darum würde ich mich auch ganz persönlich freuen, wenn wir eine gute Lösung finden, wie auch diese einen tollen Besuch in Hogwarts und eine spannende Schullaufbahn haben können.


    An dieser Stelle auch, weil es mir immer mal wieder bewusst wird, einen herzlichen Dank an alle Lehrer für euren grossartigen Einsatz für unsere Schule und unseren Spass, den ihr oft mit viel Herzblut, Freude und Engagement für uns leistet!

  • Aber mussten nicht die, die jetzt alle VT abgelegt haben nicht auch da "durch"? Ich hatte weiß Gott einige Fächer mit denen ich 0,0 anfangen konnte - trotzdem hab ich mich durch den VT geknabbert. Und wenn mir Fächer "nicht liegen", dann bleib ich eben in Klassenstufe 4 anstatt eventuell doch mal die Backen zusammen zu kneifen und ein wenig mehr Energie reinzulegen. Versteht mich nicht falsch, aber ich mag diese "Macht es mir bitte so einfach wie möglich"-Mentalität nicht, Erfolg bedeutet nun mal Arbeit.

    Raben sind die besseren Menschen <3

    ______________

    Der Vorteil von Paprika gegenüber Menschen ist,

    dass man die Hohlheit mit Hack füllen kann.

  • Einfacher sind die V-Teste in den Jahren nicht geworden.

    Ich bin schon Schulabgänger, also habe ich mir die Arbeit gemacht.

    Es darf nachgefragt werden, wenn ein Fach seit 4 Jahren nicht im Versetzungstestangebot sind.

    Veränderungen sind nicht gleich Verschlechterungen.

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel


  • Yksi Nein, denke ich nicht. Als ich meine Schulzeit hatte, hatte ich in jeder Klassenstufe mehrere – meist drei – Versetzungstests zur Auswahl. Das ist aktuell nicht mehr der Fall.

    Versteht mich nicht falsch, aber ich mag diese "Macht es mir bitte so einfach wie möglich"-Mentalität nicht, Erfolg bedeutet nun mal Arbeit.

    Ich glaube, du hast das falsch verstanden, die Versetzungstests sollen gewiss nicht „einfacher“ werden, die Schwierigkeit ist gut so und darf gerne gleich bleiben.

  • Mir persönlich ist es vollkommen egal, ob ich noch 10 weitere Jahre in der 7. Klasse bleibe; für mich hat das tatsächlich keinen Wert.


    Ich weiß nur von mindestens 6-7 anderen Mitgliedern, das es ihnen ähnlich geht wie mir und dass sie deshalb ebenfalls keinen Test mehr ablegen. Ich kenne natürlich keine Zahlen, wie viele V-Tests pro Halbjahr abgelegt werden, aber da unser "Wegbleiben" vom Test Gründe hat, hielt ich es für angemessen, diese den Lehrern unverbindlich mitzuteilen. Was sie dann letzendlich damit machen, kann ich nicht beeinflussen. Aber es sind zumindest mal Vorschläge. :)

    You want a love that consumes you.

    You want passion and adventure, and even a little danger.

    *

    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

    Einmal editiert, zuletzt von July ()

  • Ich glaub auch dass es früher mehr Tests im Angebot gab, das machte es etwas leichter. Derzeit gibt es ja in den höheren Klassen nur einen, da ist's natürlich schwerer wenn einem das Fach nicht liegt.


    Die Fächer wurden meines Wissens vor ein paar Jahren neu geordnet und grob nach Schwierigkeit gereiht.

    We are the champions!

  • Warum sollte ich aber mit dem Ari-VK meinen Schulabschluss machen, erklärt mir das mal bitte. Und so verstehe ich den Vorschlag des "bunt durcheinander" würfelns nun mal.

    Raben sind die besseren Menschen <3

    ______________

    Der Vorteil von Paprika gegenüber Menschen ist,

    dass man die Hohlheit mit Hack füllen kann.

  • Yksi jetzt übertreibst du aber. Durcheinander Würfeln oder nicht, die Reihenfolge bei Kursen über mehrere Schuljahre bleibt natürlich

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~


  • Also, der Ari-Versetzungstest war bislang immer eine Kombination aus mehreren Kursen und damit Schwierigkeitsstufen.


    Ein Durcheinanderwürfeln ist ein Gedankengang und nur dort, soweit es Sinn macht.

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel