Die Rumtreiber

  • Hi, wolte mal fragen was ihr so von den Rumtreibern haltet? Ich persönlich liebe sie. Welcher ist euer Lieblings Rumtreiber? Meiner ist Remus/Moony. :biggrin:

  • Ich mag die auch absolut:) Ich kann mit den anderen nicht ganz so viel anfangen, wie mit Remus. Er ist auch mein Lieblingsrumtreiber.

    Some STORIES stay with us FOREVER<3

    *

    Ava Bamford

  • Hallo,

    ich finde die Rumtreiber auch toll, aber ich mag James Potter am meisten. die anderen sind aber auch cool.

  • Da bin ich ganz auf eurer Seite :)

    Ich hab die Rumtreiber immer unglaublich geliebt und hatte als Teenager immer die Hoffnung das J.K Rowling später noch eine Marauder Serie rausbringt (was ja leider [bisher] nicht geschehen ist).

    Ich mochte die Konstellation zwischen den vieren super gerne und habe dieses "Backgroundwissen" bzw. die Kapitel über sie immer sehr, sehr gemocht :)

    Wie ich die vier einordnen soll kann ich gar nicht so genau sagen, als Gruppe funktionieren sie einfach super - persönlich kann ich mich selbstredend (siehe Nutzername) am besten mit Remus identifizieren ;)

    Ich treibe weiter
    Seit ich noch ein Kind war
    Und es dauert an
    Bis ich nicht mehr
    Deutlich denken kann
    Weil der Weg vor mir verschwimmt
    Und ich versinken kann
    In die Endlichkeit

  • Ich muss gestehen, dass ich noch nie ein sonderlich großer Fan der Rumtreiber war - was wahrscheinlich auch daran liegt, dass ich James Potter ziemlich ätzend fand, speziell als junger Schüler auf Hogwarts. 🙈


    Remus Lupin als Lehrer auf Hogwarts und später im Orden mag ich aber unheimlich gerne. Ich finde die Geschichte mit Remus und Tonks auch verdammt schön - und am Ende natürlich sehr tragisch.

    See the line where the sky meets the sea
    It calls me

    *


    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Remus Lupin als Lehrer auf Hogwarts und später im Orden mag ich aber unheimlich gerne. Ich finde die Geschichte mit Remus und Tonks auch verdammt schön - und am Ende natürlich sehr tragisch.

    Ich hab tatsächlich über ein halbes Jahr für den letzten Band gebraucht, weil ich damals, als das Buch in der Nacht geliefert wurde beim durchblättern nämlich genau diese "Szene" entdeckt hatte und ziemlich fiese Bauchschmerzen davon bekommen habe... der letzte Band war echt nicht einfach zu verkraften...

    Ich treibe weiter
    Seit ich noch ein Kind war
    Und es dauert an
    Bis ich nicht mehr
    Deutlich denken kann
    Weil der Weg vor mir verschwimmt
    Und ich versinken kann
    In die Endlichkeit

  • Ich kann die Rumtreiber nicht ausstehen.

    James Potter und Sirius Black sind arrogante, hirnlose Miststücke - was nicht ausschließt, dass sie mutig sind, die dunklen Künste verabscheuen und sich kopfüber und vorbehaltlos in den Kampf gegen die dunkle Seite stürzen.

    Peter Pettigrew ist ein armes Würstchen ohne Selbstvertrauen, ständig auf der Suche nach Anerkennung und trifft aus Angst und Panik dauernd vollkommen falsche Entscheidungen - was diese keineswegs entschuldigt. Er wird auch von James und Sirius mies behandelt. Ich denke, sie akzeptieren ihn nicht als gleichwertigen Freund und machen sich nur über ihn lustig. Ich habe keine Ahnung, wieso er nach Gryffindor gekommen ist, denn mutig ist er bestimmt nicht. Er wäre wahrscheinlich in Hufflepuff besser aufgehoben gewesen - und nicht so leicht der dunklen Seite verfallen.

    Remus Lupin hat ein schweres Schicksal und ich denke, er ist sehr anständig, aber auch er hat nicht den Mumm gegen seine Freunde aufzustehen, als sie über Severus Snape herfallen. Wahrscheinlich will er die Freunde, die er gewonnen hat, auf keinen Fall vor den Kopf stoßen. Als Lehrer ist er aber super. Und ich finde es auch sehr tragisch, dass er und Tonks gestorben sind, nachdem sie gerade so glücklich waren


    Sie alle können sich jedoch von Lily Evans, Neville Longbottom und Hermine Granger eine Scheibe abschneiden.

  • Das habe ich ehrlich gesagt ganz anders wahr genommen. Im Buch wird ja auch beschrieben, dass Remus nachsichtig lächelnd dabei steht, wenn Sirius und James mal wieder Faxen machen. Ich denke nicht, dass er sich nicht „getraut“ hat, irgendwas dazu zu sagen. Remus spricht immerhin auch später mit Harry darüber, als diesen Zweifel bezüglich seines Vaters plagen. Und da nimmt er ihm ja diesen Gedanken, indem er ihm erklärt, dass die drei sich darüber nunmal früher keine Gedanken gemacht haben, was Severus betrifft, weil der eben auch ätzend zu denen war.. und man darf auch nicht vergessen, dass die Rumtreiber in Severus Rückblende Kinder sind und noch längst keine erwachsenen Männer, denen man ihr Verhalten ankreiden könnte. Remus sagt Harry auch, dass sein Vater ein guter Mensch war und er daran nicht zweifeln soll.

    Was Peter betrifft, bezweifele ich stark, dass er von Sirius und James mies behandelt wurde. Hauptsächlich wahrscheinlich eher beschützt. Darum auch das unfassbare Entsetzen, als er schließlich die Potters verraten hat. Der ist halt einfach auf den falschen Weg geraten bzw. hat sich von anderen beeinflussen lassen. Ich denke, da hat JKR eigentlich ihre Positionen immer ganz deutlich gemacht und der Interpretationsspielraum ist nicht allzu groß. Aber natürlich hat jeder in diesen Büchern irgendwelche Macken 😂👍🏻


    Aber zurück zum Thema: Ich finde Sirius total toll.. und war unfassbar traurig, als er gestorben ist. Vorallem nachdem er und Harry sich erst so kurz wieder gefunden hatten. Remus mag ich auch, aber er ist für mich kein entscheidender Charakter.

    it's just the way you say it.

    be kind.


    Blaise Zabini - Studium Heilkunde

    Geneviève (Eve) Moreau - Beauxbatons

  • Ich habe immer gehofft und war mir eigentlich sicher das Sirius wieder kommt. Was ist das schließlich für ein bescheuerter Tod durch einen Vorhang zu fallen ... Damals war mir aber noch nicht bewusst welchen überragenden Einfluss der Tod auf die Serie hat...


    Sirius war auch einer meiner Lieblingscharaktere, weil er eben nicht den üblichen Erwachsenen raushängen lässt, sondern mit den dreien auf Augenhöhe spricht und zugleich aber eben nicht "perfekt" ist.

    Es kommt immer auf die Perspektive an, wer "gut" und wer "böse" ist...natürlich werden insbesondere James und Sirius in ihrer Jugend als arrogant dargestellt, gleichzeitig ist Snape ein jugendlicher Todesser...

    Genau das macht sie für mich tatsächlich wirklich spannend und erzählenswert... ihre Macken, ihre Entscheidungen die ihr eigenes Leben und jenes der Menschen in ihrer Umgebung so massiv geprägt haben.


    Peter tat mir tatsächlich immer leid... bei ihm ist aus all der Furcht gewaltig was schief gelaufen... ich mein was muss mit einem Menschen passieren, das er die besten Freunde ans offene Messer ausliefert... da ist ne ganze Menge verschwurbelt in diesem Charakter...

    Ich treibe weiter
    Seit ich noch ein Kind war
    Und es dauert an
    Bis ich nicht mehr
    Deutlich denken kann
    Weil der Weg vor mir verschwimmt
    Und ich versinken kann
    In die Endlichkeit

  • James Potter und Sirius Black sind arrogante, hirnlose Miststücke

    Das Sirius und James arrogant waren, da stimme ich dir zu. Aber sie haben ihr Verhalten geändert. Wie Lofoque sagt: Sie waren Kinder in der Erinnerung.

    Woher du das hirnlos hast. Ganz ehrlich, du erinnerst mich mit den Aussagen an Snape. Sind das Snapes Worte oder deine? :tounge:

    Meiner Meinung nach haben sie ne Dosis Realität gekriegt, als Sirius dafür gesorgt hat, dass Snape beinahe von Remus gefressen wurde. (War das im 5.?) Das ist ein Schock, der dann wahrscheinlich dafür gesorgt hat, dass James sich im 6. Schuljahr berappelt, dass er Headboy wird, wo Lily dann sieht, dass er sich gebessert hat.

    Er wird auch von James und Sirius mies behandelt

    Ich glaub nicht, dass das stimmt:


    Many years ago, four Gryffindor boys formed a strong bond of friendship.

    Klar, war der erste Schritt etwas Mitleid, aber es war eine Freundschaft.

    Du darfst auch nicht vergessen James und Sirius sind Purblut. Sie sind bestimmt mit Geschichten von bösen Werwölfen aufgewachsen. Trotzdem haben sie zu Remus gehalten.


    als sie über Severus Snape herfallen

    Ja, die Sache mit Snape. Ich habe das Gefühl in vielen Fanfics oder bei vielen Leuten ist Snape das arme Mobbing Opfer. Das Gefühlt hatte ich nicht. Wer seine angeblich beste Freundin als "Mudblood" beschimpft ist kein Unschuldslamm.


    Ich weiß jetzt nicht die Stelle und bin gerade auch etwas zu faul zum suchen, aber ich habe in Erinnerung, dass Snape genauso viel ausgeteilt wie eingesteckt hat. Snape und James und Sirius waren sich in der Arschlochhaftigkeit embenbürtig.


    Es gibt aber einen kleinen Unterschied. James und Sirius haben daraus gelernt, Snape nicht. Snape ist und bleibt ein Arschloch. Klar wird er zum Held, aber das ändert nichts daran, dass er Spaß daran hat Schüler zu quälen. Und ich rede jetzt nicht nur von Harry.

    Aber zurück zum Thema:

    Das ist das Thema ;)

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~


  • OT: Auch wenn ihr über fiktive Charaktere redet, dürft ihr gern auf eure Audrucksweise und darauf, dass wir auch ein Kinder- und Jugendforum sind, achten :)

    OT OT: Oder wie Captain America sagen würde: "Language!"



    Ich hab die Marauder auch immer geliebt *.* Die Kapitel, in denen sich mit ihnen befasst wurde, hätten wegen mir ewig lang sein dürfen. Nicht zuletzt deswegen lese ich auch heute noch extrem gerne Fanfics zu den Maraudern (falls jemand mal ne Empfehlung will ... :biggrin:)


    Peter mag ich natürlich auch am wenigsten, aber eigentlich erinnert mich die Ausgangssituation einfach an das Trio und Neville, versteht ihr, was ich meine? Harry & Co. war auch immer klar, dass Neville ein Tollpatsch ist, aber sie waren trotzdem sein Freund - und noch nicht mal so eng, wie James, Sirius und Remus mit Peter befreundet waren.


    Remus mochte ich auch immer gerne, auch wenn ich ihn als gleichaltrigen vermutlich etwas verstaubt gefunden hätte. Im Erwachsenenalter ist er in meinen Augen die bessere Vaterfigur für Harry, als Sirius, was aber eben auch damitzu tun hat, dass er nicht in Askaban gesessen hat und meint, was nachholen zu müssen.


    Sirius mag ich als Schüler / jungen Mann total gern *.* Ich sehe ihn auch nicht als Mobber Snape gegenüber, sondern tatsächlich so, dass sie einfach zwei extreme Gegensätze darstellen, die es nicht lassen können, sich zu hassen (auch wenn es später vielleicht mal ganz gut gewesen wäre).


    James ist in meinen Augen irgendwie zwar der Kopf der Bande, aber gleichzeitig auch der, den ich nach Peter am wenigsten mag. Vielleicht weil ihm zwar auch, wie Sirius, wohl viel zugeflogen ist (schulisch und sportlich war er ja wohl top obenauf) aber er halt auch im Gegensatz zu Sirius aus einem stabilen Elternhaus stammt - und Leute, an denen alles so schier perfekt ist, find ich einfach nicht so reizvoll :laugh:



    All that I am

    All that I ever was

    Is here in your perfect eyes, they're all I can see.


    Alec | Studium Drachenkunde * Anth | Studium Musik & Gesang * Aurélie | 7. Klasse Beauxbatons * Ari | 4. Klasse




  • Cookiebear Wenn du mir ein Wort empfehlen kannst, dass besser passt gerne

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~


  • Marguerida : Das war nicht böse gegen dich gemeint, sondern allgemein ein Wunsch, dass man manches evtl auch anders beschreiben kann :)

    All that I am

    All that I ever was

    Is here in your perfect eyes, they're all I can see.


    Alec | Studium Drachenkunde * Anth | Studium Musik & Gesang * Aurélie | 7. Klasse Beauxbatons * Ari | 4. Klasse




  • Wie gesagt, es gibt keine bessere Beschreibung und ich mag die Umschreibungen, wo du etwas schreibst, wo jeder aber weiß, dass du was anderes (Schimpfwort) meinst nicht

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~


  • Ich bin immer gerne auf der Suche nach guten Marauder Fanfics :) Kann im Gegenzug auch mit einigen dienen 😉


    Ich oute mich nun auch mal als jemand der nie viel mit Snape anfangen konnte, das hat auch das "heldenhafte" Ende von ihm nicht geändert.

    Allgemein empfand ich zugegebenermaßen das letzte Kapitel in Band 7 tatsächlich aber auch als ziemlich schrecklich (bieder) - bei "Albus Severus" haben sich mir die Zehennägel hochgerollt 😅


    Sirius mochte ich insbesondere wegen seiner offenen "draufgängerischen" und dabei unglaublich loyalen Art aber immer sehr gerne... hätte ich jemals einen Hund gehabt... er hätte Sirius geheißen 😄

    Ich treibe weiter
    Seit ich noch ein Kind war
    Und es dauert an
    Bis ich nicht mehr
    Deutlich denken kann
    Weil der Weg vor mir verschwimmt
    Und ich versinken kann
    In die Endlichkeit

  • Moony Adular Ich seh das so: Rache und Respekt gleichermaßen. Ja, Snape hat ihm das Leben gerettet, aber ich glaube schon, dass Snape im Grab routieren würde, wenn er das wüßte

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~


  • Marguerida Gut möglich... Irgendwie muss ich bei dem Gedanken ein wenig kichern und kann mich so besser mit den klanglich allein schon unschönen Namen anfreunden ... Wenn Snape das mitbekommen würde das ein "Potter" seinen Namen trägt... schön 😄

    Ich treibe weiter
    Seit ich noch ein Kind war
    Und es dauert an
    Bis ich nicht mehr
    Deutlich denken kann
    Weil der Weg vor mir verschwimmt
    Und ich versinken kann
    In die Endlichkeit

  • Moony Adular Sorry, ich habs total verdaddelt dir hier die Rumtreiber-FF zu verlinken, die ich meinte. Ich fand sie echt gut, weil sie trotz allem nirgends gegen den Canon verstößt. Generell fand ich die Autorin bei allem, was ich bisher von ihr gelesen hab nicht schlecht - sie hat ziemlich ihren eigenen Stil, der einem wohl liegen muss, aber bei mir hats gepasst :)

    All that I am

    All that I ever was

    Is here in your perfect eyes, they're all I can see.


    Alec | Studium Drachenkunde * Anth | Studium Musik & Gesang * Aurélie | 7. Klasse Beauxbatons * Ari | 4. Klasse




  • Vielen lieben Dank! Ich bin sehr gespannt und werd mich gleich mal dran setzen 😉 - Es ist tatsächlich schon eine sehr lange Weile her, dass ich Fanfictions auf deutsch gelesen habe, das macht das ganze fast zu etwas wie eine Premiere für mich 😊

    Ich treibe weiter
    Seit ich noch ein Kind war
    Und es dauert an
    Bis ich nicht mehr
    Deutlich denken kann
    Weil der Weg vor mir verschwimmt
    Und ich versinken kann
    In die Endlichkeit

  • Moony Adular lol Kann ich nachvollziehen. Ich habe mit einer deutschen angefangen, dann eine Übersetzung gelesen und bin dann ins Englische geswitcht, weil es schneller war. Und nachdem ich mich erst einmal daran gewöhnt hatte, kommt mir alles auf deutsch etwas merkwürdig vor.

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~