• Sue Li

    Gespielt von: Tina

    Faceclaim: Chen Ju Qui 1 / 2 / 3 / KI - Generiert

    Voiceclaim:

    Alter & Geburtstag: 25, 30.01.1980

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 5. Studienjahr, ehem. Rawenclaw

    Studiengang/Ausbildung: Journalismus

    Job: Verkäuferin bei Madam Malkins (Autorin in der Mugglewelt)

    Familie: Sues Mutter Bao Li (Halbblut) lebt schon seit ihrer Geburt in England, während ihr Vater Yan Li (Muggle) erst mit 20 Jahren aus China ausgewandert ist. Da er seine komplette Familie dort zurückgelassen hat, hat Sue eine sehr enge Verbindung zu ihrem Heimatland. Vor einigen Jahren hat die Familie noch den damals zweijährigen Robert (genannt Bobby) Miller adoptiert, dessen Eltern in der Schlacht von Hogwarts starben.

    Aussehen: Sue ist durchschnittlich gross - 165 cm - und sehr dünn. In ihrer Kindheit war sie magersüchtig, aber über diese Phase ist sie hinweg. Sie ist sehr blass, hat brustlange schwarze Haare, ein Stupsnäschen und dunkle Augen mit langen Wimpern. Hinter den relativ vollen Lippen sind eher grosse, aber dank der Zahnspange, die sie bis vor 4 Jahren trug, gerade Zähne verborgen. Wenn man Sue genau ansieht, erkennt man einige Narben in ihrem Gesicht, da sie als Jugendliche starke Akne hatte. Doch weil Sue sich gerne und stark schminkt, sieht man die kaum. Im Ganzen ist Sue zufrieden mit ihrem Aussehen, sie findet nur, dass sie Jünger aussieht, als sie wirklich ist. Sue trägt gerne kurze Röckchen zu lockeren Pullis im Winter oder bauchfreien Tops im Sommer.

    Charakter: Sue ist sehr extrovertiert und geht gerne auf Leute zu, ausserdem hat sie ein sehr kleines Schamgefühl und ihr ist fast nichts peinlich. An manchen Tagen verkriecht sie sich jedoch gerne mal mit einem guten Buch und einer Tasse Tee in ihrem Bett. Sie liest nicht nur gerne, sondern schreibt auch selbst eigene Bücher (vorzugsweise blutige Psychothriller), die sie zwar bei einem eher kleinen (Muggle-)Verlag veröffentlicht, aber trotzdem noch nicht wirklich bekannt sind. Sue ist ihrem Heimatland China sehr verbunden, sodass sie auch die komplette chinesische Kultur auslebt, fliessend Chinesisch spricht, sich fast nur chinesisches Essen kocht und beinahe in jeden Ferien in China ist. Sie ist sehr stolz darauf, Chinesin zu sein.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Es ist ihr egal, welchen Blutstatus die Leute haben.

    Zauberstab: Trauerweide und Veela- Haar (sie musste nach Frankreich reisen um einen zu besorgen, da Ollivander keinen passenden hatte)

    Patronus: ein sehr alter grosser Panda

    Haustier: Ein altrosaner immer schlecht gelaunter Minimuff namens Mochi

    Hobbys: SCHREIBEN, nähen, neue Bücher kaufen, Mochi kitzeln oder nerven oder ihm vorlesen

    Vorlieben: Glückskekse, Buchläden, kurze Faltenröcke, ihre Heimat, Jiaozi, Mochi (also ihr Haustier UND die Süssigkeit), Mode

    Abneigungen: Quidditch, Pickel, Winter, Jacken, Todesser (wegen den toten Eltern ihres Stiefbruders)

    Armortentia: Chinesische Küche vermischt mit dem Duft der Lampignons, die am chinesischen Neujahr aufgehängt werden

    Irrwicht: Offenes Feuer

    Stärken: Schreiben, nähen, Zauberkunst

    Schwächen: Fehler eingestehen, Besenfliegen, Pünktlichkeit

    Freunde: Laura Madley ( Ella271 ), Patrick Chambers ( Hedwig ), Stewart Ackerley ( Flora Scamander ), Lisa Turpin ( Hanna Taylor )

    Beziehung: /

  • Name: Elenora von Hausen

    Spitzname: Elenor

    Gespielt von: >Svenja<

    Faceclaim:

    Voiceclaim:

    Alter und Geburtstag: 11. Jahre, 4.Mai

    Schulhaus und Klasse: Huffelpuff, Klasse 1

    Familie: Vater Walter von Hausen. Mutter

    Elisabeth von Hausen. Geschwister keine.

    Aussehen: Elenora hat langes rotes Haar.

    Grüne Augen. Hat ein gutes Verhältnis

    zu ihren Eltern. Die Reinbluter sind. Ihr ist

    das aber nicht wichtig.

    Elenora sitzt seit ihrer Kindheit in Rollstuhl.

    Und freut sich, das Hogwarts so modern

    ist. Das es dort: Hebebühnen gibt. Für

    Rollstuhl Fahrer. Diese sind an den Festhalte

    Griffen fest gemacht. Elenor findet es

    faszinierend, weil sie so auch mit bekommt

    das die Treppen die Richtung wechseln.

    Charakter: Sie hat eine große Klappe. Ist

    auch manchmal beleidigt. Hilft gerne

    Schwächeren.

    Einstellung gegenüber der Reihnblutdeologie:

    Ist ihr egal. Die Eltern halten oft zu Elenor.

    Zauberstab: Walnuss 16 Zoll, biegsam, Drachenherzfaser.

    Patronus: noch keine

    Haustier: Eule Frieda

    Hobbys: kreativ sein, gerne lese, gerne am

    See bin.

    Vorlieben: am See bin, auch alleine.

    Abneigung: Voldemort und seine Anhänger,

    Leute die andere ärgern

    Irrwicht: Spinne

    Nerhegeb: Frieden mit sich und allen

    Stärken: hilft gerne anderen

    Schwächen: hat eine große Klappe, Rechtschreibprobleme, spricht auch mit

    sich selbst und weiß dass aber.

    Begegnungen: Alina, Neville, Addison, Smilla, Kendra, Oce.

    Freunde: Kendra.

    Sei du selber, alle anderen gibt

    es schon. ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠

    Elmer Ulmer WWS


    -----------
    Peterle
    meine Seele
    mein Herz und Sonnenschein
    spazieren gehen, Freude
    Freunde

    4 Mal editiert, zuletzt von >Svenja< (5. März 2023 um 10:27)

  • Orla Quirke

    Gespielt von: Willow Faith

    Faceclaim: Liv Taylor
    Orla (1) , Orla (2), Orla (3)

    Voiceclaim: Demet Fey (Audio: Atlantik/ Herz der Finsternis/ Zen)

    Alter & Geburtstag: 19 / 11.09

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 1. Studienjahr, Ehemalige Ravenclaw

    Studiengang/Ausbildung: Magische Heilkunst und Medizin


    orlas.png


    Familie: Um ihre Familie ranken sich tragische Ereignisse und traurige Geschichten, die Orla alle Verwandten nahm, bis sie nur noch ihren Vater hatte. Über ihre Mutter weiß sie wenig, doch war sie keine Hexe und spricht ihr Dad einmal von ihr, was sehr wenig vorkommt, nennt dieser sie Cathrine.

    Orlas Vater heißt mit vollem Namen Johannes Mortimer Quirke, doch stellt er sich den meisten nur mit Mo, Johannes oder Mortimer vor. Er arbeitet im St. Mungos Hospital als Heiler und lebt auf dem Wasser, wohin es ihn gerade treibt. Sein Hausboot hat er Kutty Shark getauft.

    Geschichte: Als Orla drei Jahre alt war, erblindete sie auf Grund einer unheilbaren Augenkrankheit. Johannes versuchte alles, was als Heiler in seiner Macht stand, aber schaffte es nicht, sie zu heilen. Stattdessen schenkte er ihr, als ihr erstes Jahr in Hogwarts begann, einen Blindenhund Welpen namens "Roger", der nun ein sehr hohes Alter erreicht hat.

    Aussehen: Graue, blinde und glasige Augen, die entweder die ganze Zeit über weit aufgerissen oder geschlossen sind. Ihr Haar ist lang und schwarzbraun. Ihre Kleidung ist wild kombiniert und ihr relativ egal. Sie kann nicht sehen, welche Farbe der Stoff hat und kann nur die Konsistenz und Form der Kleidung erfühlen, deswegen trägt sie meist verrückte Kombinationen aus den buntesten Kleidungsstücken. Um mit den Füßen den Erdboden spüren zu können, trägt sie keine Schuhe.

    Charakter: Sie kann sich gut durchsetzen, ist schlagfertig und kann ihre Meinung offen sagen. Sie ist klug und erfüllt pflichtbewusst ihre Aufgaben. Orla versucht so gut es geht die Zauber durchzuführen und ist, auf Grund ihrer ausgeprägten Hörgabe, auch relativ zielsicher. Sie sieht - oder besser hört und spürt - die Welt um sie herum in einem anderen Licht. Da ihr Tast- und Gefühlssinn ausgeprägter ist, als der ihres Sehvermögens, kann sie leicht die Vibrationen auf dem Erdboden spüren, die Tiere unter der Erde verursachen. Sie hört die Geräusche, die Schritte verursachen, und spürt, wenn sich Menschen oder Tiere nähern.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Sie verabscheut diese Ideologie und hasst die Menschen, die sich deswegen für etwas besseres zu halten. Sie bekämpft diese Meinung und Abwertung gegenüber Muggel.

    Zauberstab: 10", Birkenholz, Einhornhaar

    Patronus: Orlas Patronus ist ein einziges, kleines Licht, das sie nur selten und schwer zu bändigen bekommt.

    Haustier: Ihr Vater schenkte ihr zum Schulbeginn einen Blindenhund namens Roger.

    Hobbys: Zaubertränke brauen, Kräuterkunde und Heilkunst erforschen, mit Roger spazieren gehen, sich von unsymphatischen Menschen fernhalten.

    Vorlieben: Roger, Johannes "Mo" Quirke (Ihr Vater), Von anderen Farben beschrieben zu bekommen, Ravenclaw, Zuhören, Heilkunde.

    Abneigungen: Quidditch, da sie es weder spielen, noch sehen kann, Muggelhasser, nichts sehen zu können, den Spruch "bist du blind oder was?" oder "bist du behindert?", Briefe und Bücher, da sie weder lesen noch schreiben kann, bemitleidet zu werden.

    Armortentia: Rogers Fell, Gebrannte Mandeln und Lavendel

    Irrwicht: Sie kann ihren Irrwicht nicht sehen - er hat keine Gestalt. Es ist eine beklemmende Kälte, eine Taubheit in Händen und Füßen und Rogers angsterfülltes Jaulen.

    Stärken: Riechen, Schmecken, Hören, fühlen, schlagfertig, verantwortungsbewusst, mit Roger zielsichere Bewegungen, Brauen von Heilelexiren.

    Schwächen: Sehen, Johannes "Mo" Quirke (Ihr Vater), Roger, Ravenclaw.

    Freunde: Patrick [ Hedwig ] , war in der Vergangenheit mit Stewart Flora Scamander zusammen

    ***

    dream and create

    Multiversum

    » PS «

    » PS «

    Zelda Max OrlaTed

    Zauberfeder 2023

    12 Mal editiert, zuletzt von Willow Faith (8. April 2024 um 12:43)

  • Name: Smilla Bloom

    Spitzname: /

    Gespielt von: Hermine Black

    Faceclaim:

    Voiceclaim: /

    Alter & Geburtstag:15 Jahre, 12. Mai

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Gryffindor 5. Klasse

    [Studiengang/Ausbildung:]

    [Job:]

    Clubs: Duellier-Club & Schülerband

    Familie: Smillas Eltern wohnen in London. Und sie heißen: Jenny und Justin Bloom. Sie sind beide Muggel,aber sie finden es toll eine Hexe in der Familie zu haben. Smilla ist ein Einzelkind, aber das findet sie nicht so schlimm.

    Aussehen: Smilla hat eine sportliche Figur und lange gelockte Feuerrote Haare, die bis zur Hüfte gehen und nicht zu bändigen sind.Sie hat einen kleinen Wirbel auf dem Kopf,(deshalb stehen manchmal ihre Haare etwas vom Kopf ab) das stört sie aber nicht. Und sie hat grüne Augen mit ein paar Sommersprossen im Gesicht.

    Sie hat ein paar Kratzer und eine kleine Narbe im Gesicht, was sie aber nicht stört.

    Charakter: Smilla ist aufgeschlossen und mutig. Sie ist sehr neugierig, wenn es um Geheimnisse geht. Sie ist ein bisschen zickig, wenn es um die Abstammung ihrer Familie geht. Wenn jemand geärgert wird, weil er nicht reinblütig ist hilft sie sofort. Sie tut alles für ihre Freunde und würde sie niemals im Stich lassen! Mit ihr kann man immer lachen und sie ist sehr hilfsbereit. Außer dem ist sie schlau.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Sie Findet es unsinn dass Menschen nur wegen ihrer Abstammung geärgert werden.

    Zauberstab: Holz: Stechpalme, Kern: Phönix- Feder. 14 Zoll, federnd.

    Patronus: /

    Haustier: Eine Schleiereule namens: Winter.

    Hobbys: Quidditch, zaubern und Bücher Lesen.

    Vorlieben: Drachen, Quidditch-Turniere und Gryffindor.

    Abneigungen: Spinnen und Voldemord und seine Anhänger.

    Irrwicht: Lord Voldemord

    Stärken: Zaubern, Quidditch und hilfsbereit sein.

    Schwächen: naiv sein, Zaubertränke und ihre Abstammung.

    Beste Freundin: Bella Jackson ( Hanna Taylor )

    Freunde: Marissa Miller( Zissy Malfoy), Audrey Edgecombe( Alexa), Victoria Hyll( @Hermins Granger), Livia Spencer ( Mali) Laura Madley ( Ella271), Rose Sanchez( Luna Longbottom,
    Nate ( Ella271 ),

    Beziehungen: Ev ( Shadow Forest) <3

    Mag nicht:Claire Lilith Lestrange ( Claire Lilith Lestrange), Elena Wagner ( Hanna Taylor), Louis Maclin ( Ella271), Roxane Mulciber ( Flora Scamander)

  • Ezra Dal

    Spitzname: Ez

    Gespielt von: Lou E. Peverell

    Faceclaim: Tripp Bowers

    Voiceclaim: Billy Barratt

    Alter & Geburtstag: 17 (07.11.1983)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 6. Klasse, Slytherin

    Anmerkung: Ez ist nonbinär. [Da es im Deutschen keine geeigneten geschlechtsneutralen Pronomen gibt, können alle verwendet werden.]

    Familie: Ez ist Einzelkind und wurde adoptiert von Ozan und Ethan Dal, die beide Halbblute sind und ein Geschäft an einem abgelegenen Ort in der Winkelgasse haben, „Dals Amulets", wo sie Schutzamulette verkaufen. Ezras leiblicher Vater war ein Reinblut, seine Mutter ein Muggel - allerdings kann sich Ez kaum noch an sie erinnern, da Ez' Vater sie ermordete. Als der Fall geklärt wurde, kam Ezras leiblicher Vater ins Gefängnis und Ez wurde adoptiert. Bis dahin lebte Ez aber in konstanter Angst vor ihrem Vater.

    Aussehen: Ezra hat honigfarbene Haut, schulterlange, leicht gewellte, braune Haare, braun-grüne Augen, ein breites Kinn und hervorstehende Kieferknochen. Sie ist überdurchschnittlich groß und hat eine eher sportliche Figur. Er trägt gerne Ohrringe oder Ketten.

    Charakter: Wenn Ez alleine ist, kann sie sich stundenlang mit derselben Sache beschäftigen und alles andere ausblenden. Er sucht immer Herausforderung und wenn er sich ein Ziel gesetzt hat, kann ihn nichts davon abhalten, sich weiter damit zu beschäftigen. Sie ist keine besonders soziale Person, aber wenn er einmal einer Person vertraut, wird er diese um jeden Preis verteidigen. In diesem Sinne ist sie auch sehr loyal. Das Vertrauen braucht allerdings meistens sehr lange, bis es kommt. Grundlegend vertraut Ez eigentlich niemandem - einerseits, weil sie andere Menschen für unfähig hält, andererseits weil er immer besorgt ist, selbst einen Fehler gemacht zu haben, dass er nicht richtig kommuniziert hat oder die Person vielleicht verletzt hat und sie ihn deshalb nicht unterstützen wird. Des weiteren ist Ez gut im Kombinieren und hat häufig gute Ideen. Er schreckt nicht davor zurück, Personen hereinzulegen oder zu lügen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass sie keine Moral hat: Vielmehr schätzt Ez Situationen logisch ein und wenn das Lügen mehr Leid verhindern als verursachen wird, sieht er kein Problem darin, es zu tun - dasselbe gilt auch für andere „unmoralische” Tätigkeiten, wie zB. Mord: Wenn es die beste Lösung ist, hat Ez kein Problem damit. Diese rationale Denkweise wird nur eingeschränkt, wenn es sie oder ihre Freunde geht; dann entscheidet Ez ganz emotional, auch wenn er dies später häufig bereut. Sie kann Langeweile nicht ausstehen und hat immer irgendetwas, wovon er aktuell begeistert ist und sich in der Freizeit beschäftigt. Im Unterricht improvisiert sie eher, kann aber auch ohne Fleiß gute Noten erreichen. Wenn jemand Hilfe braucht, ist sie sicher nicht die erste Person, die aufspringt, um zu unterstützen, wenn er aber direkt darum gebeten wird, etwas zu tun, zögert sie selten - die einzige Ausnahmen hierbei sind eigentlich nur Situationen, in denen ihn etwas davon abhalten würde, ihre Ziele zu erreichen. Er tritt respektvoll auf, hält allerdings nicht viel von Höflichkeitsritualen und erst recht nichts von „das macht man eben so / das ist eben so” - alles muss einen Grund haben. Sie spricht eher selten und kann auch nicht sonderlich gut ihre Gedanken kommunizieren. Auch wenn es häufig nicht so wirkt, fühlt er das Leid von anderen sehr doll mit, sobald er es ausreichend versteht.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Auch wenn Ez selber ein paar Vorurteile internalisiert hat, befürwortet er die Ideologie nicht.

    Zauberstab: Phönixfeder, 11 Zoll, Zeder

    Patronus: Cairn Terrier

    Haustier: Zwei Katzen (Ägyptische Mau), Nut und Geb

    Hobbys: Ez Hobbys wechseln sehr schnell und halten nie sonderlich lange an. Die meisten fallen in die Kategorie Neue Sachen lernen, allerdings können sie aus ganz verschiedenen Themenbereichen sein. Das einzig Konstante ist Ez Interesse an Zauberschach. Außerdem spielt Ez Klavier und Akkordeon und, wenn auch noch sehr unsicher, Ukulele, Geige und Bratsche. Sie komponiert gerne. Momentan schreibt sie sehr gerne Geschichten.

    Vorlieben: Ez beschäftigt sich gerne sehr intensiv mit bestimmten Sachen. Er liebt seine Katzen und hat gerne seine Ruhe.

    Abneigungen: Sie kommt mit aufdringlichen Menschen nicht gut klar, und möchte nichts vorgeschrieben kriegen. Er hasst das Gefühl von Überforderung, auch wenn er Herausforderung liebt.

    Armortentia: Ihre Katzen, Papier/Bücher, Wachs, Minze.

    Irrwicht: Eine große Gruppe an fremden Menschen, zwischen denen er eingequetscht ist.

    Nerhegeb: Ez' größter Wunsch verändert sich oft - meistens würde er im Nerhegeb sehen, wie er, wofür auch immer er sich gerade besonders interessiert, perfekt meistert.

    Stärken: Ez ist intelligent, vielseitig begabt, loyal und lernt schnell.

    Schwächen: Anderen Vertrauen, sich auf uninteressante Sachen konzentrieren, Kommunizieren.

    Freunde / Beziehung: [Folgt]

    Personenspiel

    ✧ Maisy Reynolds | Studium

    Addison Brooks | G5 | Sucherin

    Ezra Dal | S6

    WWS-Legacy

    Patrick Eyzburg

    you're not comfortable inside

    you'vе been acting your whole life

    so when thе morning comes

    make sure you see the light

    5 Mal editiert, zuletzt von Lou E. Peverell (7. Februar 2024 um 18:58)

  • Laura Madley

    Spitzname: -
    Gespielt von: Ella271
    Faceclaim: Lauren Ambrose | Laura 2 | 3
    Voiceclaim: Daniela Molina

    Alter & Geburtstag: 14.12. | Aktuell 19 Jahre alt
    Schulhaus: Ehem. Hufflepuff
    Klasse: 1. Studienjahr, Modedesign

    Clubs: Buch-/Literaturclub
    Anmerkung(en): Nach der Schlacht von Hogwarts verließ Laura Hogwarts. Ihren Abschluss machte sie in Beauxbatons, wo sie auch begann, Modedesign zu studieren. Jedoch zog es sie wieder zurück nach London und schließlich auch nach Hogwarts, wo sie ihr Studium nun fortsetzt.


    Familie:
    Laura ist Einzelkind zweier liebevoller Muggel aus London. Ihre Mutter, Mary Madley (geb. Andrews) ist Stewardess bei einer kleinen Fluggesellschaft und stets viel auf Reisen. Ihr Vater, Stephen Madley, macht als Mechatroniker regelmäßig Überstunden und ist ebenfalls nur selten Zuhause. So hat Laura schon früh gelernt, alleine zurecht zu kommen. Auch wenn sie sich stets ein kleineres Geschwisterkind gewünscht hat, so weiß sie, dass es unter den gegebenen Umständen vermutlich nur für noch mehr Probleme gesorgt hätte.


    Aussehen:
    Ihre rotbraunen Haare hat Laura von ihrer Mutter geerbt, genau wie ihre grünlichen Augen. Mit 1,59m ist sie recht klein gewachsen. Die Hoffnung, die 1,60m doch noch irgendwann zu knacken, hat sie jedoch nie aufgegeben.

    Ihre Wangen zieren einige Sommersprossen, die sie inzwischen aber lieber abdeckt. Sie findet, sie lassen sie kindlicher wirken, wovon sie gerade in ihrer Zeit in Hogwarts genug hatte. Jetzt, wo sie wieder zurückgekehrt ist, will sie diesen Teil hinter sich lassen.


    Charakter:
    Laura ist anderen gegenüber zwar aufgeschlossen, aber eher zurückhaltend. Sie ist gerne für sich, hauptsächlich, weil sie es kaum anders kannte. Die wenigen Freunde, die sie während ihrer Schulzeit gefunden hatte, verlor sie entweder während der Schlacht von Hogwarts oder spätestens, als sie die Schule verließ. Hat jemand allerdings einmal ihr Vertrauen gewonnen, so ist sie dieser Person gegenüber stets loyal. Ihre Freunde bedeuten ihr viel, weshalb es sie auch sehr mitnimmt, wenn es Zwist zwischen Personen gibt, die ihr nahestehen.

    Auch wenn Laura selbst nur ungern Hilfe annimmt, ist sie anderen gegenüber umso hilfsbereiter. Nicht nur einmal ist sie lange aufgeblieben, um einer Klassenkameradin bei ihrem Aufsatz für Geschichte der Zauberei zu helfen oder um einer Freundin bei Liebeskummer beizustehen. Ihre eigenen Probleme rücken dann in den Hintergrund, ihr voller Fokus ist auf dem Ziel, ihren Gegenüber zum Lächeln zu bringen.

    Die junge Hufflepuff sieht sich selbst gerne als nachtragend, ist es aber überhaupt nicht. Selbst wenn sie sich Mühe gibt, fällt es ihr schwer, lange Zeit auf eine Person wütend zu sein, vor allem, wenn es sich um einen ihrer Freunde handelt. Und selbst Fremden gibt sie gerne einmal eine zweite oder dritte Chance.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Sie ist selbst muggelstämmig und empfindet diese Ideologie als kompletten Blödsinn.

    Zauberstab: Erle und Einhornschwanzhaar, 12 Zoll, Biegsam

    Patronus: Fuchs

    Haustier: Eine kleine schwarze Katze namens Pfötchen

    Hobbies: Zeichnen, Spazieren, Lesen, Mit Vicky Butterbier trinken


    Vorlieben:
    + Ruhe
    + Loyalität
    + Sonnenuntergänge
    + Butterbier


    Abneigungen:
    - Drama
    - Kälte
    - Sommersprossen (hauptsächlich ihre eigenen)
    - Wein


    Amortentia: Der Geruch von alten Büchern, von Sommerregen und nach Butterbier

    Irrwicht: Ein geliebter Mensch, schwer verletzt und sich quälend

    Nehergeb: Sie selbst umringt von ihren Liebsten; Allen, die ihr wichtig sind, geht es gut.


    Stärken:
    + Empathie
    + Loyalität
    + Vorstellungsvermögen
    + Unvoreingenommenheit
    + Hilfsbereitschaft


    Schwächen:
    - Empfindsam
    - Stur
    - Besenfliegen
    - sich Namen merken
    - Nimmt sich selbst oft zu sehr zurück


    Begegnungen: Léon Perrier, Smilla Bloom, Stewart Ackerley, Joe Brown, Hermine Granger, Lamia Blackwood, Patrick Chambers, Nicholas Vaisey, Theresa Bagshot
    Freunde: Miles Bletchley, Victoria Frobisher, Sue Li, Derek Christian Williams
    Mag nicht:

    Beste Freundin: Vicky Frobisher

    Beziehung: Single

  • Name: Lamia Cheryl Blackwood

    Spitzname: Es ist ihr egal, wie man sie nennt

    Gespielt von: Claire Lilith Malfoy

    Faceclaim: https://pin.it/3vSRKJO

    Voiceclaim: Luisa Wietzorek

    Alter& Geburtstag:

    16 Jahre/ 31.12

    Schulhaus/ Klasse:

    6 Klasse/ Slytherin

    Studiengang/ Ausbildung: /

    Job: /

    Familie:

    Vater: Ryan Blackwood (Amerikaner, Muggel)

    Mutter: Lyanna Blackwood geb. Cartwright

    (Engländerin, Reinblut)

    Kurz nach der Entbindung, starb Lyanna Blackwood mit Lamia Cheryl's Zwillingsbruder.

    Mit ihrem Vater zog sie dann in einen kleinen Londoner Vorort namens Kensington and Chelsea.

    Bis zu ihrem 11ten Lebensjahr, wurde Lamia Cheryl von ihrem Vater auf die schrecklichsten Arten und Weisen misshandelt, da er sie des Todes seiner Frau und Lamias Zwillingsbruder beschuldigte.

    Als sie dann den Brief für die Hogwartsschule der Hexerei und Zauberei erhielt, setzte Ryan Blackwood durch seine extensive Alkoholsucht seinem Leben schließlich ein Ende.

    Seit dem blieb sie die Ferien über immer in Hogwarts.

    Lamia Cheryls Tante Leanne Cartwright hat sie niemals für ihre Nichte interessiert. Sie hatte Ryan immer versichert, dass er zurecht gehandelt hat und nun gibt sie auch Lamia die Schuld an seinem Tod, was sehr wahrscheinlich daran lag, dass sie in ihn verliebt war.

    Aussehen:

    Lamia Cheryl Blackwood ist mit ihren 1,48m sehr klein für ihr Alter und hat eine schmale, zierliche Figur.

    Zudem hat sie eine sehr helle Haut, die sie oft ein wenig kränklich aussehen lässt.

    Ihre gräulich, weiß-braunen Haare sind leicht gelockt und gehen ihr bis zur Mitte ihres Rückens. Lamias rechtes Auge ist blau, während ihr linkes Auge in einem dunklen Rotton erscheint, welches sie in ihrer Sehkraft zusätzlich einschränkt. Es ist nicht bekannt, warum ihr Auge rot ist. (Laut ihres Vaters verfärbte es sich rot, nachdem der Tod ihres Zwillingsbruders diagnostiziert wurde)

    Ihr Körper ist von vielen Narben übersäht, die sie oft durch hoch geschnittene und dunkle Kleidung verdeckt.

    Die Narben in ihrem Gesicht und an ihrem Hals lassen zu ihrem Leidwesen jedoch nur erahnen, wie entstellt der Rest ihres Körpers ist.

    Charakter:

    Durch die Misshandlungen ihres Vaters, ist Lamia Cheryl zu einem sehr zurückhaltenden, gar ängstlichen Menschen geworden.

    Die Blicke, die sie wegen ihres Aussehens und ihrer Größe auf sich zieht, verstärken ihr Verhalten nur und lassen sie somit oft abweisend und uninteressiert wirken, was sie jedoch nicht absichtlich tut.

    Durch den extrem seltenen Kontakt zu anderen in ihrer Kindheit und auch später, fühlt sie sich bei Gesprächen mit ihrer fehlenden Menschenkenntnis oft verletzt, als auch missverstanden.

    Abhängig von ihrer Laune, kann es auch vorkommen, dass sie sich bei Gesprächen noch schlechter darstellt, als sie eigentlich ist. Oder sie versucht (meist) vergeblich sich zu verteidigen.

    Auch ist Lamia Cheryl eine Person, die sich wegen ihrer instabilen Vergangenheit und Gegenwart an alles und jeden hängt, um nicht wie schon so oft in ihre Depressionen, Nervenzusammenbrüche und Burnouts zu fallen. Damit wird sie anderen mal schnell zum Verhängnis, weil nur wenige mit sowas umgehen können.

    Durch ihre Labilität und Instabilität, ist sie leicht manipulierbar, und wird gerne zum Vorteil anderer ausgenutzt, weshalb sie oftmals nicht erkennt, ob jemand nur gespieltes Interesse an ihr zeigt oder ob die Person es ernst meint.

    Um einen ehrlichen und ernsthaften Versuch zu starten, Lamia Cheryl besser kennenzulernen, würde es für andere überwiegend Zeit, Geduld und Einfühlsamkeit erfordern.

    Zudem ist es unklar, wie sie sich in einer Freundschaft oder gar in einer Beziehung verhalten würde.

    Trotz allem ist Lamia Cheryl Ehrgeizig in den Fächern, die sie gerne mag und ihre Verschwiegenheit zeichnen sich aber durch ihre Taten und ihre Intelligenz aus, was andere nicht gleich von ihr erwarten würden.

    Jeden Morgen rafft sie sich auf um wie alle anderen am Leben teilzunehmen, was sie ihrem Selbsterhaltungstrieb verdankt, weil sie niemals ihr Leben einfach so hinwerfen würde.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie:

    Sie findet es traurig und ungerecht, dass es keine Gleichberechtigung unter Muggelabstämmigen, Halb,- und Reinblütern gibt.

    Zauberstab:

    ehemals: Ebenholz, Einhornschweifhaar, 9 3/4 Zoll, starr (wurde von Louis Maclin Ella271 zerbrochen)

    zur Zeit: Zedernholz, Drachenherzfaser, 11 Zoll

    Patronus:

    Durch ihre Vergangenheit ist sie weder in der Lage einen nicht-gestaltlichen noch einen gestaltlichen Patronus hervorzubringen

    Haustier:

    Einen Kuckuck namens Micki

    Hobbys:

    Micki, Pflege magischer Geschöpfe, Astronomie, Tiere beobachten, in der Natur unterwegs sein, Heilzauber üben, den Sternenhimmel beobachten

    Vorlieben:

    Micki, Hagrids Garten, das Einzelzimmer ihres Schlafsaals, PmG, Geschichten schreiben, Sternenbilder, Gewitter, vegetarisches Essen, mit Nate Zeit verbringen

    Abneigungen:

    ihre Narben, ihre Größe, Spott, Gewalt, Menschen, die sie anstarren, auf ihr Aussehen angesprochen zu werden, Intoleranz, Reinblutideologie, Fleisch, Alkohol

    Amortentia: Tannenduft, Regen, der Geruch von Pergament und der Duft von verschiedenen Heilkräutern

    Irrwicht:

    Zuerst: Wie ihr Vater sie erst misshandelt, physisch, als auch psychisch und letztendlich t*tschl*gt

    Jetzt: Dass sie Nate Ella271 für immer verliert, sei es durch den Tod, eine neue Beziehung oder einen Streit

    Nerhegeb:

    Ihr Zwillingsbruder, wie er neben ihr steht und sie schützend in seinen Armen hält

    Stärken: PmG, Umgang mit Tieren, Astronomie, Geschichten schreiben, Kräuterkunde, Ehrlichkeit, nonverbale Heilzauber, Ehrgeiz in ihren Lieblingsfächern

    Schwächen:

    schweigsam, VgddK, ängstlich, verletzlich, Zaubertränke, ihr Aussehen, ihre Größe, Vertrauen, Verlustängste


    Begegnungen:

    Emma Vane ( Paige), Gray ( Josie ), Winter ( Willow Faith ), Liam Maclin ( Josie ), Louis Maclin ( Ella271 ), Josephine Turner ( Flora Scamander ), Ariana ( Nox Scamander ), Smilla Bloom ( Hermine Black ), Fanny ( Schokofrosch ), Demelza Robins ( Mine1307 ), Laura Medley ( Ella271 ), Flora Carrow ( Tina ), Als Bailey ( Flora Scamander ), Joe Brown ( Schnuffel ), Audrey Edgecombe ( Alexa ), Joshua O‘Hare ( July ), Nathaniel Flynn ( Ella271 ), Ronja King ( Josie ), Elena Wagner ( Hanna Taylor ), Marie Sommerfeld ( Thesi Weasley ), Stephen Mulciber ( Danica Talos )

    Mag: Demelza Robins Mine1307, Nathaniel Flynn Ella271, Marie Sommerfeld Thesi Weasley

    Sonstiges: Lamia ist bi, allerdings weiß sie selbst davon noch nichts. Außerdem schämt sie sich dafür und verbirgt es, weil sie es sich nicht eingestehen will.

    Beziehung: Nathaniel Flynn Ella271

  • - Flora Carrow -

    Gespielt von: Tina

    Faceclaim: Lana del Rey 1/ 2 / 3

    Alter und Geburtstag: 18, 1. November

    Ehemaliges Schulhaus: Slytherin

    Job: Sie ist die Gitarristin der Schülerband 'The velvet serpents' (können gerne noch Leute mitmachen :)) die auch kleinere Aufträge am Wochenende annimmt

    Studiengang: Magisches Recht

    Aussehen:

    Floras natürliche Haarfarbe ist hellbraun, aber sie hat sie rötlich getönt. Sie sind natürlich gewellt, doch sie definiert diese Wellen gerne noch mit etwas Magie. Sie hat graue, dunkle Augen – wie ihre Schwester – und ist schlank (abgesehen von ihrer Oberweite), durchschnittlich gross (ca. 1.63 m). Flora liebt den Vintage – Style, und ausgefallene Blazer: natürlich mit weiten Ausschnitten. Sie schminkt sich gerne, je nachdem wie es ihr geht, verschieden stark. Ihr Gesicht ist meistens eine perfekte Maske: Leer, kalt und emotionslos

    Familie:

    Flora hat eine wenige Minuten ältere Zwillingsschwester Hestia, zu der sie schon immer eine enge Verbindung hatte. Sie haben verschiedene Geburtstage, da Hestia kurz vor Mitternacht geboren wurde und Flora kurz danach. Ihre Eltern sind Alecto und Allan Carrow. Floras Vater wurde als sie 7 Jahre alt war von Auroren verhaftet und kam nach Askaban, brach allerdings einige Jahre später beim Massenausbruch wieder aus. Ihre Mutter steht aktuell unter strengsten Bewachung der Auroren, ist jedoch nicht mehr in Askaban. Floras Verhältnis zu ihren Eltern ist nicht ganz so schlecht wie Hestias, doch auch ihres hat unter den Überzeugungen ihres Vaters gelitten.

    Einstellung gegenüberder Reiblutideologie: Sie ist stolzes Reinblut, verachtet alle Muggelstämmigen und hasst Blutsverräter.

    Charakter:

    Flora leidet seit ihrer Geburt an Depressionen. Sie hat diese „Phasen“ - wie sie sie nennt - manchmal Grundlos, manchmal aber auch mit Grund, die Krankheit kommt und geht, und auch Magie kann nichts dagegen tun.

    Vor allem deswegen ist sie sehr Misstrauisch und eher eine Einzelkämpferin. Aber wenn man erst einmal ihr Vertrauen bekommen hat ist sie sehr nett (nur zu Reinblütern) und vor allem loyal. Doch Flora hat grosse Angst, jemanden den sie liebt zu verletzen, wenn sie eine „Phase“ hat, darum schottet sie sich zu diesen Zeiten von allen ab. Flora kann sehr gemein werden, wenn ihr etwas nicht passt, auch zu Reinblütern, meistens übertreibt sie sogar. Sie terrorisiert gerne Mugglestämmige, und merkt meistens zu spät, wenn sie zu weit gegangen ist. Zudem ist sie nicht sehr emotional oder empathisch, und es ist extrem schwer, in ihr Herz zu kommen. Sie verliebt sich sehr langsam, meistens lässt sie diese Gefühle gar nicht zu. Eigentlich wäre Flora gut in der Schule, doch die „Phasen“ erschweren ihr das Lernen, und wenn sie eine hat, schwänzt sie auch den Grossteil ihrer Vorlesungen. Flora raucht, sie raucht seeehr viel, und es stört sie nicht, dass ihre Lunge langsam kaputt gehen wird.

    Haustier: Sie hatte mal eine kleine Spinne, doch diese ist während ihrer schlimmsten „Phase“ verhungert.

    Zauberstab: 13 Zoll, Kastanie und Einhornhaar, schwer biegsam

    Hobbys: Gitarre spielen (sie hat eine E – Gitarre, nur dass sie nicht elektrisch sondern Magisch ist), Bandproben in einem schummrigen Keller in Hogsmeade, Zauberschach (gegen ihre Schwester verlieren), rauchen, lesen, ihre Haare machen, an ihren Kleidungsstücken herumnähen

    Amortentia: Der Duft des Bandkellers, mit etwas Rauch und Whisky

    Neherbeb: Dass sie endlich ihre Gefühle zulässt und Akzeptiert, dass sie ihre Krankheit bewältigt

    Irrwicht: Dass die Leute, denen sie vertraut, ihr Vertrauen missbrauchen, dass sie sie unwissentlich verletzt

    Abneigungen:

    - Mugglestämmige

    - Blutsverräter

    - Auroren

    - Mitleid

    - oberflächliche Menschen

    Vorlieben:

    - Schach

    - ihre Gitarre

    - 'The velvet serpents'

    - Haarpflege

    - Mode

    Stärken:

    - Gitarre spielen

    - Schach (ihre Schwester ist aber besser)

    - Loyalität

    - Willenskraft

    Schwächen:

    - Gefühle

    - „Phasen“

    - keine Empathie

    - Schule bei einer „Phase“


    Freundschaften:

    Beziehung:

  • Name: Joe Brown

    Gespielt von: Schnuffel

    Faiceclam:

    Alter & Geburtstag: 13 Jahre, Geburtstag: 7.5.1992

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 3. Klasse, Ravenclaw


    Familie: Die Familie Brown stammt ursprünglich von einer heute unbekannten Reinblütigen Familie ab. Der Name Brown kommt vermutlich von einem eingeheirateten Muggel der Familie. Seither behielt die Familie den Namen bei. Die Familie Brown besteht vor allem aus Zauberern, es gibt aber auch Muggel in der Familie. So ist Joes Vater ein Muggel, den seine Mutter bei einer Reise kennengelernt hatte. Joe ist ungefähr in der 12. Generation seiner Familie. Er hat nur noch eine Grossmutter (väterlicherseits), die er nur sehr selten sieht. Er lebt mit seinem Vater und seiner Mutter in einer kleinen Wohnung in London. Er ist ein hat keine Geschwister, ist also ein Einzelkind. Er mag seine Eltern sehr gerne, denn sie sind sehr fürsorglich, aber auch nur selten zuhause. Joe ist aber trotz seiner lieben Eltern viel lieber in Hogwarts mit seinen Freunden. Wenn er dann in den Ferien seine Eltern sieht, unternehmen sie meistens etwas gemeinsam, und fahren z.B. in den Urlaub.


    Aussehen: Joe hat braune, kurze etwas strubbelige Haare, mit einem leichten Schimmer. Seine Augen sind hellbraun, und seine Nase ist durchschnittlich. Er hat helle Haut, die aber schon deutlich von der Sonne gebräunt ist. Im Gesicht sind überall Sommersprossen verteilt. Er ist etwa durchschnittlich groß, und hat eine sportliche Figur. Er trägt meistens seine Schuluniform und sonst trägt er gemütliche Pullis, oder T-Shirts, je nach Jahreszeit und Wetter.


    Charakter: Joe ist zu seinen Freunden und zu seiner Familie sehr nett, liebenswürdig und loyal. Er kann auch, wenn ihn jemand ärgert, oder ihm etwas wirklich nicht passt sehr wütend und aufbrausend werden. Er hat auch mal eine grosse Klappe und lässt sich nicht so leicht einschüchtern. Er ist intelligent und taktisch sehr schlau. Er verbringt seine Freizeit entweder mit seinen Freunden, oder auf dem Quidditch-Feld. Er ist eigentlich auch sehr mutig und manchmal auch etwas unvorsichtig oder unbedacht, weswegen der sprechende Hut lange überlegen musste, wo er ihn hinschicken sollte. Er ist lernbereit und Wissens begierig, aber nur wenn ihn das Thema auch wirklich interessiert. Sonst bekommt er Probleme, wie z.B. in Zaubertränke oder Geschichte der Zauberei. Gegenüber anderen Leuten ist er meist höflich und oft auch sehr gesprächig. Wenn ihn jemand herausfordert, ärgert oder provoziert wächst er über sich hinaus und wird auch schnell sehr frech, und provoziert.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Er hält nichts von der Reinblutideologie.

    Zauberstab: Drachenherzfaser, 11 Zoll
    Patronus: Bis jetzt nur etwas schwach, silbrig schimmerndes.
    Haustier: Zum 11. Geburtstag hat er eine graue, mittelgroße Eule bekommen. Einen Hund oder einen Niffler hätte er auch gerne aber seine Eltern erlauben ihm dies nicht. So gibt er sich mit seiner Eule zufrieden, für die er immer noch keinen Namen hat.

    Hobbys: Quidditch, (draußen) mit Freunden unterwegs sein
    Vorlieben: Quidditch, unterwegs mit Freunden sein, Verwandlung, …
    Abneigungen: unfreundliche, streit suchende Menschen, etwas nicht können das wil, blöd dargestellt werden, wenn sich jemand über ihn lustig macht, unterlegen sein, ...

    Irrwicht: Eine dunkle, verschwommene Gestalt (er weiss nicht wer oder was diese Gestalt ist, sie macht ihm aber ungeheure Angst)

    Nerhegeb: Joe mit einem Quidditchpokal in der Hand, als Kapitän der englischen Nationalmannschaft, vor lauter Freunden und Fans umringt, und bejubelt, glücklich mit (s)einer Familie

    Stärken: Quidditch, selbständig, selbstbewusst, freundlich, mutig, zuverlässig, Verwandlung

    Schwächen: verletzlich (innerlich), schnell wütend, manchmal stur oder eigensinnig, Zaubertränke/Geschichte der Zauberei


    Begegnungen: Livia Spencer ( Mali ), Charlotte Parker ( Hermmy ), Hunter Dolohov ( Claire Lilith Lestrange ), Oceanne Triggs ( Hedwig ), Bella Jackson ( Hanna Taylor ), Louis Maclin ( Hanna Taylor ), Alessa Rogers ( Alexa ), Lamia Blackwood ( Claire Lilith Lestrange ), Liam Maclin ( Josie ), Dave Butler ( Emily Jones ), Ace Tripe ( Tina ), Laura Medley ( Ella271 ), Josephine Turner ( Flora Scamander ), Matthew Avery ( Belle Weasley ), Audrey Edgecombe ( Alexa ), James Winchester ( Sara Carstens ), Nathaniel Flynn ( Ella271 ), Jace Evans ( Ginny-Lily Potter ), Hailey Thompson ( Tina ), Addison Brooks ( Lou E. Peverell )

    Personen die er mag: Hunter, Lamia, Jo, Audrey, Jace

    Freunde: Bella, Nate

    Beziehung: -

    Personen die er nicht mag: Liam

    Feinde: Louis

    Wir haben alle sowohl eine helle als auch eine dunkle Seite in uns.

    Es kommt darauf an, welche Seite wir für unser Handeln aussuchen,

    das macht uns wirklich aus !

    - Sirius Black, Harry Potter und der Orden des Phönix -

    HP-PS:

    Joe Brown R3 ¦ Mason Rowle S5


    Bronzekralle 22/23

    Piepmatz 23/24

    21 Mal editiert, zuletzt von Schnuffel (1. November 2023 um 14:55)

  • Name: Nicholas ‚Nick‘ Vaisey

    Gespielt von: lilyluna

    Faceclaim: Drew van Acker

    Alter & Geburtstag: 20.06.1979, 21

    Ehemaliges Schulhaus in Hogwarts: Slytherin

    Studiengang: Zaubertränke


    Familie: Nicks Eltern, Claire und Humphrey, sind Reinblüter, die großen Wert auf diesen Status legen. Sie gehörten lange zur oberen Schicht der Zauberergesellschaft und ließen das gerne alle wissen. Humphrey war ein einflussreicher Politiker mit vielen Kontakten. Die Ehe der beiden war eine lieblose, was sich in Nicks Kindheit wiedergespiegelt hat. Seinen Vater, der ihn von Kind auf misshandelt hat, kann er nicht ausstehen. Als kleiner Junge hatte er lange noch versucht, seine Anerkennung und Liebe zu gewinnen, musste sich aber in seinen Jahren auf Hogwarts eingestehen, dass er diese nie erhalten würde. Humphrey war bis kurz vor Ende des Kriegs zwar nicht selbst mit den Todessern involviert, unterstützte sie aber aus den Schatten und versuchte Nick immer wieder dazu zu nötigen, sich ihnen anzuschließen. Er selbst wollte sich allerdings nicht die Finger schmutzig machen. Seine Kindheit verbrachte Nick viel mehr im Elternhaus seiner damals besten Freundin Millicent Bulstrode, deren Eltern und Geschwister für ihn mehr Familie waren als seine eigene. Je älter Nick wurde, desto mehr distanzierte er sich von seinen Eltern. Kurz vor Ende des Kriegs schloss sich sein Vater aufgrund von Druck von außen schließlich doch offiziell den Todessern an und wurde im Anschluss an die Schlacht um Hogwarts verhaftet. Nick hat seinen Vater seitdem nicht gesehen. Das Verhältnis zu seiner Mutter hat sich seitdem ein wenig gebessert, ist jedoch immer noch angespannt. Nick sieht seine besten Freunde mehr als seine Familie an als die, mit denen er tatsächlich verwandt ist.


    Aussehen: Nick ist ein attraktiver, junger Mann, was er sich früher viel zu gute kommen lassen hat. Er ist groß und durch den Sport, den er betreibt, gut gebaut. Seine markanten Gesichtszüge und die blonden Haare, die er mal kurz, mal etwas länger trägt, erinnern ihn immer sehr an seinen Vater, weshalb er sie nicht besonders mag. Allerdings hat er die blauen Augen seiner Mutter geerbt.

    Nick legt Wert auf sein Aussehen und seine Körperpflege, ist aber nicht übermäßig penibel, was seine Kleidung angeht. Hauptsächlich geht es ihm darum, gesund zu sein und gepflegt zu erscheinen. Zu Zeiten, in denen es ihm nicht besonders gut geht, kann sein Erscheinungsbild aber auch darunter leiden.


    Charakter: Aufgrund seiner Kindheit hat Nick gelernt, seine wahren Gefühle zu verbergen und eine harte Schale aufzubauen. Er ist anfangs häufig misstrauisch gegenüber anderen und öffnet sich nicht schnell. Selbst gegenüber seinen Freunden verheimlicht er häufig Dinge, weil es ihm schwer fällt über seine Gefühle zu reden und nach Hilfe zu fragen. In jüngeren Jahren war er der klassische selbstüberzeugte, hinterlistige Reinblut-Erbe, der auf andere Leute herabblickte. Einige dieser Eigenschaften hat er mittlerweile eher abgelegt, ist aber trotzdem häufig noch etwas zynisch und kühl.

    Wenn er möchte kann er sehr charmant sein und Menschen um seinen kleinen Finger wickeln. Er kann ein wenig manipulativ sein, hat jedoch meistens keine schlechten Absichten. Nick ist kreativ, intelligent und ambitioniert, was ihm in seinem Studium, aber auch im privaten zugutekommt. Er muss immer irgendetwas unternehmen oder an etwas arbeiten und ist manchmal fast ein wenig zu perfektionistisch, wenn er sich selbst etwas beweisen möchte.

    Nick ist ein loyaler Freund, der seine selbstgebaute Familie übe alles stellt und für sie durch dick und dünn geht. Umso mehr treffen ihn Vertrauensbrüche. Trotz dem, was sein Vater ihm immer einprügeln wollte, hat er ein starkes moralisches Gewissen und trifft letzten Endes immer die richtigen Entscheidungen.


    Einstellung gegenüber Reinblutideologie: Obwohl es ihm gelegentlich noch schwerfällt, die Ansichten, mit denen er aufgezogen wurde, abzulegen, distanziert sich Nick von der Reinblutideologie. Trotzdem fällt es ihm leichter, Zeit mit Leuten zu verbringen, die ähnlich wie er aufgewachsen sind.


    Haustier: Eine weiße Eule namens Paige.

    Hobbies: Quidditch, Sport, Lesen, Reisen, Zaubertränke / experimentieren

    Vorlieben:

    Fliegen

    Sommer und Sonnenschein

    Abende mit Freunden

    Butterbier

    Sport treiben


    Abneigungen:

    Unzuverlässigkeit

    Regeln

    Regenwetter

    Unehrlichkeit und Heuchlerei

    Zu süßes Essen


    Amortentia: Besenholz / Sommerregen / Butterbier

    Irrwicht: Sein Vater

    Patronus: Nick schafft es nur selten, an Erinnerungen festzuhalten, die glücklich genug sind für einen Patronus. Wenn es ihm jedoch gelingt, tritt er in Form eines Fuchses auf.


    Beste Freunde: Aly Greengrass, Miles Bletchley

    Beziehung: /

    "Everything's possible if you've got enough nerve."



    Nick Vaisey | Lynn Capper


    a.m. | a.l. | t.d.

    2 Mal editiert, zuletzt von lilyluna (1. April 2024 um 22:49)

  • Name: Elena Sophie Wagner

    Spitzname: Ellie (wird von Audrey Alexa oft so genannt :D)

    Gespielt von: Hanna Taylor

    Faceclaim: Perrie Edwards 2

    Voiceclaim: Perrie Edwards

    Alter & Geburtstag: 11. November (16 Jahre)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Gryffindor ; 5. Klasse

    Sonstiges: Vorsitzende im Schulchor/Schülerband ; Mitglied im Duellierclub

    Familie: Elena war früher ein verwöhntes Kind. Ihre Eltern hatten viel Geld, waren aber keine Zauberer. Außerdem hatte sie einen großen Bruder, der auch ein Muggel war. Als ihr Bruder an Krebs starb, hat sie sich und ihr Leben sehr verändert.

    Aussehen: Elena hat blonde Haare und trägt diese fast immer offen. Sie hat blaue Augen. Außerdem Hat sie sehr viele Sommersprossen, die sie aber versucht zu verstecken. Sie trägt gerne Kleider und Tops.

    Charakter: Elena ist seit dem Tod ihres Bruders sehr verschlossen. Von außen wirkt sie stark, aber von innen ist sie verletzt und zerbrechlich. Es dauert lange, bis sie jemandem vertraut. Trotzdem kann sie sehr arrogant und selbstsüchtig sein. Wenn man sie aber besser kennt, merkt man, dass sie eine nette Person und ein Herz aus Gold hat. Sie fühlt sehr mit anderen Menschen mit und kann sehr emotional sein.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Elena findet, dass die meisten Menschen mit reinblütigen Eltern extrem arrogant sind.

    Zauberstab: Eichenholz, 13 Zoll, biegsam, Einhornhaar

    Patronus: Rothirsch

    Haustier: Hund

    Hobbys: lesen, singen

    Vorlieben: Singen Menschen die zu einem offen sind

    Abneigungen: Menschen mit reinblütigen Eltern

    Armortentia: Orange, Zimt

    Irrwicht: Professor Snape

    Nerhegeb: Das singen niemals aufzugeben.

    Stärken: Mitgefühl bei Anderen

    Schwächen: arrogant und selbstsüchtig sein,

    Begegnungen: Hunter ( Claire Lilith Lestrange) ; Jo ( Flora Scamander) ; Lilith ( Claire Lilith Lestrange) ; Owen ( Mali) ; Ryan ( Nox Scamander) ; James ( Sara Carstens) ; Audrey ( Alexa) ; Matt ( Belle Weasley) ; Daria ( Paige) ; Ace ( Tina) ; Lamia ( Claire Lilith Lestrange) ; Nate ( Ella271) ; Kendra ( Danica Talos) ; Malcolm ( Paige) ; Marie ( Thesi Weasley) ; Ari ( Cookie) ; Ev ( Shadow Forest) ; Adrian ( Josie) ; Maeve ( Noire) ; Jace ( Ginny-Lily Potter) ; Jonathan ( Hermine Black) ; Smilla ( Hermine Black) ; Irek ( Claire Lilith Lestrange)

    Freunde: Owen ( Mali) ; Ryan ( Nox Scamander) ; James ( Sara Carstens); Audrey ( Alexa) ; Ari ( Cookie) ; Ev ( Shadow Forest) ; Maeve ( Noire) ; Nate ( Ella271) ; Jace ( Ginny-Lily Potter)

    Beziehungsstatus: vergeben

    Beziehung: Jace ( Ginny-Lily Potter) <3

  • Name: Lindsay Ebony Burke
    Spitzname: Linn
    Gespielt von: Mine1307
    Faceclaim: Alicia Vikander 1/2/3
    Voiceclaim: Alicia Vikander
    Alter & Geburtstag: 15, 23. September
    Schulhaus, Klasse: Slytherin, 4. Klasse

    Familie: Lindsay wurde in die reinblütige Familie Burke hineingeboren, die den Unantastbaren Achtundzwanzig angehört. In ihrer Familie wird sehr viel Wert auf Blut gelegt, weshalb sie auf die Verwandtschaft mit der Black-Familie sehr stolz sind. Auch ihr Vater, Henry Burke Senior, ist stolz, ein Reinblüter zu sein. Er kämpfte außerdem als Todesser an der Seite von Lord Voldemort, was ihm aber nie nachgewiesen werden konnte. Er ist ein hohes Mitglied im Zaubergamot und reist viel um die Welt, wobei ihn seine Frau Martha stets begleitet. Die beiden knüpfen auf ihren Reisen immer Kontakte, um sich Einfluss zu verschaffen.
    Lindsay ist stolz, der Familie anzugehören. Sie ist zwar eindeutig die Auffälligste in ihrer Familie, gibt sich aber größte Mühe, den Ansprüchen gerecht zu werden. Dafür schaut sie sich immer wieder etwas von ihren Brüdern ab. Besonders zu ihrem großen Bruder Henry schaut sie bewundernd auf und sie würde am liebsten so sein wie er.
    Trotzdem ist das Verhältnis zu ihren Geschwistern eher distanziert. Sie behandelt ihre Brüder mit großem Respekt und weiß, dass sie nicht einfach so mit ihnen über ihre Geheimnisse reden kann, auch wenn sie sich manchmal eine innigere Beziehung wünscht.

    Aussehen: Lindsay ist recht klein für ihr Alter. Sie hat leicht gebräunte Haut und ihre Augen funkeln in einem tiefen Braunton. Ihre braunen Wellen trägt sie am liebsten offen und sie liebt elegante Kleidung.

    Charakter: Lindsay hat im Innern ein quirliges Wesen, doch durch ihre Erziehung und den Wunsch, ihrem Familiennamen gerecht zu werden, verbiegt sie ihr inneres Chaos gerne mal. Nach außen ist Lindsay sehr strukturiert und erinnert sich immer an alles, was sie aufschnappt. Es würde sie tierisch aufregen, wenn sie auch nur das kleinste Detail vergisst. Sie verhält sich stets diszipliniert und hält sich an alle Regeln, wie es ihr beigebracht wurde.
    Anfangs ist sie immer arrogant und sehr abweisend gegenüber anderen Personen. Ihren Freunden gegenüber verhält sie sich aber sehr loyal und beschützerisch. Nur bei ihnen ist sie auch mal humorvoll und lässt ihre Maske fallen. Zum Feind haben will man sie allerdings nicht, denn sie kann nicht nur sehr hinterlistig, sondern auch echt rachsüchtig sein. Gegenüber Autoritätspersonen ist Lindsay allerdings immer höflich und freundlich. Ihr Pflichtbewusstsein und ihre Intelligenz spiel ihr beim Umgang mit ihren Lehrern zusätzlich in die Karten. Mit einer Bitte könnte sie sich immer an diese wenden.
    Lindsay kann extrem ehrgeizig sein. Sie vergeudet ihre Zeit aber nicht mit Kleinigkeiten, sondern setzt sich beinahe utopische Ziele, die sie wirklich motivieren. Tatsächlich passiert es nicht selten, dass ihr ihr Vorhaben gelingt, worauf sie immer sehr stolz ist. Da Lindsay einen gewissen Ruf zu verlieren hat und den Familiennamen nicht beschmutzen will, zeigt sie nur selten ihre wahren Gefühle. Nach außen ist sie immer hart im Nehmen und eher distanziert. Wie es in ihrem Innern aussieht, wissen eigentlich nur ihre engsten Freunde und das auch nur, wenn es Lindsay wirklich schlecht geht. Sie hasst es, Fragen stellen zu müssen, da sie selbst es unglaublich nervig findet, wenn jemand unwissend ist. Die Person, die sie bei Problemen am ehesten um Rat fragen würde, ist ihr Bruder Henry, da sie am liebsten so sein würde wie er, doch sie weiß, dass es ein lächerliches Unterfangen wäre, ihren Bruder mit ihren Geheimnissen und Fragen zu belästigen.
    Nach außen ist Lindsay eine stolze Realistin und würde nie zugeben, dass sie auch Träume hat. Es stimmt sie fröhlich, andere von deren Träumen reden zu hören, doch sie weiß, dass dieses Verhalten eigentlich Zeitverschwendung ist, weshalb sie niemanden in der Verwirklichung seiner Träume bestärkt.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Lindsay wurde beigebracht, dass die Ideologie sehr wichtig ist und sie lebt die Ideologie voll und ganz. Wann immer sie es mit Muggelstämmigen zu tun hat, ist sie sofort abgeneigt von ihnen.
    Zauberstab: Hainbuche, Drachenherzfaser, 13 1/4 Zoll, unnachgiebig
    Haustier: Eine Schleiereule namens Tiny
    Hobbys: Zauberschach, laufen, lesen

    Vorlieben:
    -Ihre Freunde
    -Bücher
    -Anerkennung von ihrer Familie
    -Zauberkunst
    -Alte Runen
    -Wenn alles nach Plan läuft
    -Ihren Bruder
    -Laufen
    -Wenn sie weiß, was in einer bestimmten Situation zu tun ist
    -Schokofrösche

    Abneigungen:
    -Langeweile
    -Unwissenheit
    -Verräter
    -Schlammblüter + Blutsverräter
    -Bertie Botts Bohnen
    -Andere um Rat fragen zu müssen
    -Quidditch
    -Dinge zu vergessen

    Amortentia: Pergament, Schokolade, Henry
    Irrwicht: Von ihrer Familie als unwürdig betrachtet zu werden./Schwach zu sein.
    Nerhegeb: Sie wünscht sich, so zu sein wie Henry und den Ansprüchen der Familie gerecht zu werden.

    Stärken:
    -Alte Runen
    -Zauberkunst
    -Pflichtbewusstsein
    -Ehrgeiz
    -Disziplin
    -Loyalität gegenüber Freunden
    -Schnelles Auffassungsvermögen
    -Gedächtnis

    Schwächen:
    -Quidditch
    -Direktheit
    -Angst, andere um Rat fragen zu müssen
    -Distanziertheit
    -Rachsucht

    Beste*r Freund*in:
    Freunde: Henry Burke (Bruder)
    Begegnungen: Lilith Lestrange, Tyler Vega
    Ungemochte Personen:

  • Stewart Ackerley

    Spitzname: /
    Gespielt von: Flora Scamander
    Faceclaim: Louis Hofmann
    Voiceclaim: Louis Hofmann
    Alter & Geburtstag: 19, 29.4
    Ehem. Schulhaus in Hogwarts: Ravenclaw
    Studiengang/Ausbildung: Zauberstabkunde
    Job: Aushilfe bei Ollivanders
    Blutstatus: Muggelstämmig

    Familie: Stewart und seine ältere Schwester Silena wuchsen gut gehütet von ihren Eltern auf einem Bauernhof auf. Als er mit 11 Jahren wie seine Schwester vor ihm, einen Brief von Hogwarts bekam hatte er zunächst etwas Angst davor ein Teil dieser grossen Welt der Hexen und Zauberer zu werden. Seine Muggel-Eltern freuten sich allerdings für ihn das ihm das gleiche Glück erteilt wurde wie seiner Schwester zuvor. In der Schlacht um Hogwarts im Jahr 1998 starb seine Schwester durch einen Hinterhalt mit mehreren Todessern. Für Stewart war das ein grosser Schock, so dass er Hogwarts verlies und erstmals sein Schulabschluss und Studium in Amerika fortsetzte. Seit er allerdings die Möglichkeit für ein Praktikum bei Ollivanders erhalten hatte, ist er wieder zurück nach Britanien und somit auch Hogwarts gekommen, wohnen tut er allerdings in Hogsmeade. Mittlerweile ist sein Praktikum vorbei, jedoch hat der alte Zauberer ihn direkt als Aushilfe in seinem Laden eingestellt.

    Aussehen: Stewart hat dunkelblonde Haare, seine Nase zieren wenige Sommersprossen, er hat grüne Augen und schmale Lippen. Stewart trägt im Alltag gerne Hemden und schaut, dass er nicht ungepflegt wirkt. An seinen Händen trägt er mehrere Ringe, unter anderem an seiner linken Hand am Zeigefinger und seinem kleinen Finger, an seiner rechten Hand hat er ebenfalls Ringe, nämlich am Daumen und am Mittelfinger.

    Charakter: Stewart ist ein sehr neugieriger und wissbegieriger Mensch, seit dem Tod seiner Schwester ist er allerdings etwas in sich zurückgekehrt, still und zerdenkt erstmal alles, bevor er handelt. Er kann sehr schnell frustriert sein, wenn etwas nicht so geschieht oder klappt, wie er es sich erhofft hat. Da er sehr perfektionistisch ist, gibt er sich daher auch nicht mit dem kleinstbesten gut, sondern sucht immer nach einer Lösung, die das Maximale rausholt.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Er versteht diese Ideologie nicht und hat es auch nicht vor sie zu verstehen.
    Zauberstab: Phönixfeder, 13 Zoll, Tanne
    Patronus: Stewart konnte über längere Zeit nach dem Tod seiner Schwester keinen Patronus mehr hervorbringen. Auch jetzt klappt es nicht immer, aber wenn er es schafft einen Patronus zu erzeugen hat er die Gestalt eines Schneeleoparden.
    Haustier: Ein älterer Uhu namens «Achilles».
    Hobbys: Stewart liebt es, die Nachmittage mit einem spannenden Buch zu verbringen, oder zu lernen, was er auch als Hobby sieht. Allerdings geht er im Sommer auch gerne mal eine Runde schwimmen.

    Vorlieben:
    +Bücher
    +Schwimmen
    +Feuerwhisky
    + (griechische) Mythologie

    Abneigungen:
    -Dunkle Künste
    - Leute, die es besser wissen als er.
    Armortentia: riecht für ihn nach Wald und Meeresluft.
    Irrwicht: Dass, Du Weisst Schon Wer, wieder an die Macht kommt.
    Nerhegeb: Seine Schwester und er lachend Arm in Arm.

    Stärken:
    +wissbegierig
    +Ehrgeiz
    +ruhige Hände
    +Gutes Gedächtnis

    Schwächen:
    - schnell mal frustriert, wenn was nicht so funktioniert, wie er es sich vorstellt.
    - Drang zu Perfektionismus

    Clubs: Buch/Literaturclub, Slugclub (unerwartet und eher unfreiwillig)
    Sonstiges:/

    Begegnungen: Laura, Hunter, Sue, Patrick, Brianna, Orla
    Freunde: Sue, Patrick
    Beziehung:

  • Name: Frances Fortescue

    Spitzname: Fanny

    Gespielt von: Schokofrosch

    Faceclaim: Naomi Scott, 2, 3
    Alter & Geburtstag: 8. April, 15 Jahre

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Hufflepuff, 6. Klasse

    Familie: Fannys Vater Dorian ist der Bruder des Eisverkäufers Florean Fortescue, der 1996 von Todessern verschleppt wurde. Dorian und Fannys Mutter Maya, beide Halbblut, lernten sich schon auf Hogwarts kennen, als sie den gleichen Jahrgang besuchten. Die beiden waren lange Zeit beste Freunde, bis sich die Freundschaft zu einer Romanze entwickelte. Nicht allzu lange nach ihrem Abschluss heirateten die beiden schließlich. Während Dorian Drachenkunde studierte und gelegentlich in dem Eissalon seines großen Bruders aushalf, begann Maya eine Ausbildung zur Aurorin. Fannys Mutter ist sehr selbstbewusst und spiegelt in ihren Charaktereigenschaften eine typische Gryffindor wider, Fannys Vater ist eine eher zurückhaltende Person, von der Fanny wohl ihr Interesse für Kräuterkunde geerbt hat. Sie hat noch zwei jüngere Geschwister, einen Bruder und eine Schwester, die ebenfalls nach Hogwarts gehen. Obwohl die Neckereien zwischen den Geschwistern manchmal in kleinere Streitereien ausarten, versteht sich Fanny sehr gut mit ihnen und ist immer für sie da. Zu ihren Eltern hat sie ebenfalls ein sehr gutes Verhältnis.

    Fanny erinnert sich nur noch sehr vage an ihren Onkel, da sie bei seiner Entführung durch die Todesser noch recht klein gewesen war, doch ihre Eltern, vor allem ihren Vater, hat Floreans Verschwinden schwer getroffen. Das hat einen großen Eindruck auf sie gemacht, sodass sie schon früh eine starke Abwehrhaltung gegenüber den Todessern und ihrer Ideologie entwickelt hat. Das Schicksal ihres Onkels ist bis heute ungewiss, obwohl ihre Familie davon ausgeht, dass er von Voldemort ermordet worden ist.

    Nach dem Verschwinden seines großen Bruders brach Dorian sein Studium frühzeitig ab und übernahm die Leitung des Eissalons, damit der Betrieb weitergeführt werden konnte. Die Eisdiele erfreut sich immer noch großer Beliebtheit und genießt den Ruf eines der besten Geschäfte in der Winkelgasse. Fannys Mutter Maya hat ihre Ausbildung inzwischen schon lange abgeschlossen und arbeitet in der Aurorenzentrale des Zaubereiministeriums.

    Aussehen: Fanny hat dunkelbraune, lange Haare, die sie meistens zurücksteckt, weil sie es so als praktischer empfindet. Sie hat hellbraune Augen und eine Stupsnase, die mit Sommersprossen bedeckt ist. Sie ist eher klein und zierlich gebaut. Normalerweise zieht Fanny sich eher praktisch, aber durchaus schick an und ist meistens in Jeans und Blusen vorzufinden - nur im Sommer liebt sie es, Kleider zu tragen.

    Charakter: Fanny ist ein sehr gutmütiger und lebensfroher Mensch, der immer das Gute in anderen sieht. Manchmal ist sie etwas unbedacht und sagt direkt, was ihr im Kopf herumgeht, ohne an mögliche Folgen zu denken. Trotzdem meint sie es nie böse und bemüht sich oft, Konflikte mit Humor zu lösen. Sie ist sehr gesprächig und fühlt sich schnell einsam, wenn sie niemanden zum Reden hat. Fanny freundet sich schnell mit anderen an und ist sehr loyal, was ihre Freundschaften angeht. Sie ist außerdem sehr ehrgeizig und strengt sich in der Schule sehr an, ist aber trotz ihres Fleißes in einem Großteil der Fächer eher mittelmäßig, was manchmal ein wenig an ihrem Selbstbewusstsein nagt. Das hindert sie jedoch nicht daran, trotzdem immer ihr Bestes zu geben.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Fanny lehnt diese Ideologie ab. Sie denkt nicht nicht, dass Reinblüter besser sind als andere Menschen und ist auch bereit, mit jedem darüber zu diskutieren, der etwas anderes behauptet.

    Haustier: Fanny teilt sich mit ihren Geschwistern den kleinen Familienkauz Sunday.

    Hobbys: Spazierengehen, Quidditch, Kochen, Gärtnern

    Vorlieben:

    + Blumen und andere Pflanzen
    + humorvolle Menschen
    + Kürbissaft
    + Geschichte der Zauberei
    + Kräuterkunde
    + Aktivitäten im Freien

    Abneigungen:

    - Arroganz
    - Einsamkeit
    - Disharmonie
    - Arithmantik

    Stärken:

    + optimistisch
    + fleißig
    + humorvoll
    + hilfsbereit und freundlich
    + hat einen grünen Daumen
    + sportlich

    Schwächen:
    - neigt manchmal zum Perfektionismus
    - sehr direkt und stur
    - denkt bisweilen nicht nach, bevor sie handelt
    - manchmal etwas verpeilt

    Freunde: /

    Beziehung: /

    "Yes: I am a dreamer. For a dreamer is one who can only find his way by moonlight, and his punishment is that he sees the dawn before the rest of the world."
    - Oscar Wilde


    Charles De Luca |6R
    Frances Fortescue |6H

    6 Mal editiert, zuletzt von Schokofrosch (14. Februar 2024 um 11:30)

  • Name: James Winchester

    Spitzname: Jamie (von seinem Bruder)

    Gespielt von: Sara Carstens

    Faceclaim: Bild 1 ,Bild 2, Bild 3 Voiceclaim:

    Alter & Geburtstag: 06.02., 16 Jahre

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: Slytherin, 6.Klasse [Studiengang/Ausbildung:]/ Job: Gibt anderen Schülern als Nebenjob Nachhilfe


    Familie: James ist wohlbehütet in einer reinblütigen Familie mit einem langen Stammbaum aufgewachsen. Als er 5 Jahre alt war trennten sich seine Eltern James Vater arbeitet als Anwalt, seine Mutter im Ministerium.Seine Familie lebt schon seit Generationen in einem Herrenhaus in England. Nach der Trennung zog die Mutter nach London. Die Eltern vertehen sich noch gut miteinander.James hat einen Bruder namens George, der 5 Jahre älter ist. Mit ihm versteht er sich gut. Seine ganze Familie ging nach Slytherin.

    Aussehen: Er hat braunblonde glatte Haare, die er oft zu verschieden Frisuren stylt. James ist 1.87 m groß und hat graubraun Augen. Auf seinem linken Eckzahn hat er einen schwarzen Stein kleben lassen. Im Gesicht hat er leichte Aknenarben. Sein Kleidungstil ist elegant, er trägt meistens Hemden, Anzughosen und hat immer seine Lederjacke an

    Charakter: Eher still, klug, manchmal ein bisschen arrogant und kleinlich, hilfsbereit vorallem gegenüber jüngeren, ein treuer Freund, wenn man ihn nicht so gut kennt, erscheint er kühl und verschlossen.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Da er es nicht anders von zuhause gelernt hat, findet er sie gut.

    Zauberstab: 12 Zoll, Eiche, Kern Drachenherzfaser

    Patronus: /

    Haustier: /

    Hobbys: Lesen, lernen, Musik hören, andere Schülern Nachhilfe geben

    Vorlieben: höfliches Verhalten und eine gewählte Ausdrucksweise, Treue, Freunde mit denen man Spaß haben kann, Bücher, Erfolg, Sport

    Abneigungen: zu laute und übertriebene Leute, Dummheit, Eifersucht, Lakritze

    Armortentia: Der geruch von Büchern, dem Meer und Zuhause

    Irrwicht: Den Ansprüchen seines Vaters nicht gerecht werden

    Nerhegeb: Erfolg und eine eigene Familie zu haben

    Stärken: Anderen etwas erklären, Lernen, Treue

    Schwächen: sich Fremden zu öffnen und ihnen zu vertrauen

    Freunde : Claire Lilith Lestrange ( Claire Lilith Lestrange ), Elena Wagner ( Hanna Taylor )

    Beziehung: /

    6 Mal editiert, zuletzt von Sara Carstens (1. September 2023 um 19:11)

  • Hailey Jane Thompson


    Faceclaim: Leni Klum 1 / 2 / 3


    Alter & Geburtstag: 16, 26. 9.


    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 5. Klasse Rawenclaw


    Familie: Haileys Eltern, Trevor ( Reinblut ) und Mallory ( Muggle ), liessen sich fünf Jahre nach Haileys Geburt und zwei weiteren, leider erfolgslosen Schwangerschaften, scheiden. Mallory zog kurze Zeit darauf zu ihrem neuen Freund, der in eher ärmeren Verhältnissen lebte, und Hailey blieb bei ihrem Vater, der seit der Trennung deutlich weniger für Nicht - Magier übrig hatte als davor. Als Hailey älter wurde, wurde ihr Verhältnis zu ihrer Mutter immer schlechter, vor allem, als ihr Vater eine neue Freundin hatte. Als sie 9 Jahre alt war starb ihre Grossmutter, und nur kurze Zeit später ihr Grossvater ebenfalls, und ihr Vater erbte ihre Villa und das Vermögen der Grosseltern. Als er und Hailey in diese Villa gezogen waren und sich an das reiche Leben gewöhnt hatten, brach sie schliesslich vollständig den Kontakt zu ihrer Mutter ab. Sie lebt nun mit ihrem Vater, seiner Freundin Ann (Reinblut) und zwei Hausangestellten in der Villa in Südengland, und hat in Sommer ein Halbschwesterchen namens Blair bekommen.


    Aussehen: Obwohl Hailey relativ jung ist, hat sie sehr üppige Kurven und Rundungen, und eine dünne Taille. Dazu kommen ihre sehr gut gepflegte Haut und ihr beinahe symmetrisches Gesicht, die sie ebenfalls viel älter wirken lassen, als sie wirklich ist. Sie hat braune, ebenfalls sehr gepflegte, glänzende Haare, die sie gerne mal lockt, hellblaue Augen, ein Stupsnäschen, und herzförmige Lippen. Hailey gibt sich sehr viel Mühe, gut auszusehen. Manchmal verbringt sie ganze Tage mit Skincare, und ausserdem schminkt sie sich gerne und stark, damit auch die kleinste Unreinheit verdeckt wird. Natürlich trägt sie nur die neuste Mode und teure Marken. Von manchen Leuten wird Hailey nicht als schön, sondern als Fake beschrieben. Ihre grösste Unsicherheit ist eine riesiges Geburtsmal an ihrem Hals, dass sie aber meistens abdeckt.


    Charakter: Hailey hat einen grossen Freundeskreis, doch nicht alle Leute darin nimmt sie ernst. Sie hat eine feste Clique (kann noch weibliche! Mitglieder bekommen :D), mit der sie nichts lieber tut als Gerüchte verbreiten, über Jungs reden und auch lästern. Dann gibt es auch noch einige Mädchen, bei denen man sie beinahe als «Fake Friend» bezeichnen kann: Sie ist zwar nett zu ihnen, aber würde sie ohne mit der Wimper zu zucken fallen lassen, wenn es darauf ankommt, oder lässt sie Arbeit erledigen, für die sie sich zu fein fühlt. Am liebsten benutzt Hailey ihre «Freundinnen» aber, um an mehr Aufmerksamkeit zu kommen. Hailey ist sehr stolz auf ihr Aussehen und das Geld ihres Vaters, und es gibt nichts, was sie mehr liebt, als Aufmerksamkeit. Sollte sie dafür eine ihrer «Freundinnen» verraten müssen, ist ihr das relativ egal.

    Hailey ist sehr eitel und würde sogar über Leichen gehen, um dafür gut auszusehen. Mit ihrer Clique trifft sie sich oft zu Beauty- oder Skincare- Tagen, oder zum Shoppen. Das Taschengeld, was sie von ihrem Vater bekommt, gibt sie meistens schnell aus. Sie kennt kein Mass, da ihr Vater sie vergöttert und ihr beinahe jeden Wunsch von den Augen abliest. Ausserdem ist sie auch egoistisch und herrisch, sie achtet immer zuerst auf sich, bevor sie an andere denkt. Allerdings ist sie auch unsicher: Sie weiss ehrlich gesagt selbst nicht wirklich, was ihr Charakter ist: Vor ihrem Vater verhält sie sich wie die perfekte Musterschülerin, vor ihrer Clique wie eine fiese Zicke, vor ihren «Freundinnen» ist sie nett und freundlich, vor Jungs ( sie wechselt sehr schnell ihre Crushes ) entweder ebenfalls nett und süss, oder arrogant und «schwer zu haben».

    Manchmal fragt sie sich, wie es wäre, ihre Clique zu verlassen und mit ihren «Freundinnen» echte Freundschaften zu schliessen. Aber das fragt sie sich nur, wenn sie nachts mal wieder zu lange wach war. Sie überdenkt so gut wie alles.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Mit ihrer Reinblut – Clique lästert sie über Mugglestämmige, aber einige von ihnen findet sie eigentlich richtig nett.


    Zauberstab: Eiche und Einhornhaar, 12 Zoll und leicht dehnbar


    Patronus: -


    Haustier: zuhause eine weisse Angora Katze namens Cheryl.


    Hobbys: Skincare und sich schminken, shoppen, Gerüchte verbreiten, lästern, Jungs stalken, mit ihrer Clique etwas lustiges erleben


    Vorlieben: Kleider und Mode, Schminke, gesundes Essen, Sport machen

    Abneigungen: Ungepflegt aussehende Leute, Leute, die sie nicht mögen, ihre eigene Unsicherheit manchmal, zu viel Süssigkeiten


    Armortentia: Ihr lieblings Parfum, und dazu der Geruch von neuen Kleidern und Tylers Parfüm


    Irrwicht: Spinnen


    Nerhegeb: Sie ist Zentrum aller Aufmerksamkeit, jeder liebt sie und ihren Freund (dessen Gesicht gefühlt jeden Tag ändert)


    Stärken: Sich schminken, sich verstellen, Zaubertränke, Quidditch spielen (auch wenn nicht im Team), Ausdauersportarten


    Schwächen: Sich lange konzentrieren, still sitzen, lange Texte schreiben oder viel lesen (da sie dann die Konzentration verliert), sie isst manchmal sehr viel (obwohl sie es nicht gerne tut)


    Clique: Gina Tripe ( Ginny-Lily Potter )
    "Freunde":
    Beziehung: Tyler Vega ( Hanna Taylor )

  • Name: Tyler Vega

    Spitzname: Tyty (von Ace Tina)

    Gespielt von: Hanna Taylor

    Faceclaim: Bene Schulz; https://pin.it/5DIQZ7YS3

    Voiceclaim:

    Alter & Geburtstag: 18. September (17 Jahre)

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 6. Klasse/Slytherin

    Sonstiges: In einer Boy-Group mit Nate ( Ella271), Ace ( Tina), Ev ( Shadow Forest) :D ; Mitglied im Duellierclub

    Familie: Tyler hat eine Mutter, die ihn aufzog. Erst wuchs er in einem Heim für Waisenkinder auf, da seine Mutter kein Geld hatte für sie beide zu sorgen. Er lebte dort 5 Jahre als seine Oma ihn zu sich nach Hause holte. Dort wuchs er auf, bis er nach Hogwarts kam. Tyler hat seinen Vater nie kennengelernt, da er ihn und seine Mutter, direkt als er auf die Welt kam, verlassen hat weil er doch keine Lust auf ein Kind hätte.

    Aussehen: Tyler hat eine sehr sportliche Figur. Er hat braune Augen und eine Stupsnase. Er hat von Natur aus braune Locken (Dauerwelle), auf die er sehr stolz ist. Seine Größe ist durchschnittlich. Auf seiner rechten Hand hat er ein Muttermal, das manchmal wie eine Schürfwunden aussieht. Das Muttermal hat er schon seit seiner Geburt. Man dachte zuerst, dass es eine Krankheit wäre, an der er früher oder später erblinden würde, aber es stellte sich als ein ganz normales Muttermal heraus, was nur anders aussieht. Er versucht immer sein Muttermal zu verstecken, da er sich dafür schämt und sich nicht damit wohlfühlt.

    Sein Aussehen hilt ihm oft (vor allem bei Mädchen) sich beliebt zu machen, da die meisten Mädchen sein Grinsen immer sehr charmant finden.

    Charakter: Tyler kann sehr gemein und arrogant sein, wenn er jemanden nicht mag oder ihm etwas nicht passt. Er hat ein sehr starkes Selbstbewusstsein und kann Andere damit manchmal sehr verletzen (ohne, dass es ihm bewusst ist). Er kann sich sehr gut gegen Andere wehren und schreibt in der Schule gute Noten. Außerdem verbringt Tyler fast jede freie Minute auf dem Quidditchfeld, wenn er nicht Klavier spielt. Tyler spielt seit schon 9 Jahren Klavier, mit dem er noch in seinem Muggelleben begonnen hat.

    Für seine Freunde würde er alles tun, auch wenn er dafür sein eigenes Leben hergeben müsste. Seine meisten Freunde sind hauptsächlich Mädchen, die (auch wenn er es nicht ganz sooo toll findet) oft auf ihn stehen. Tyler ist deshalb auch irgendwo froh mal mit jemandem befreundet zu sein, der ihn als ganz normalen Freund behandelt und mit dem er auch über alles was ihn plagt reden kann.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Es interessiert ihn nicht. Ihm geht es eher um die Mädchen und dass sie sich auf ihn einlassen.

    Zauberstab: 11 Zoll, nicht federnd

    Patronus: Tyler ist sehr stolz darauf, dass er teilweise einen Löwen als Patronus zaubern kann

    Haustier: Tyler hatte mal einen Hund, der aber schon länger tot ist.

    Hobbys: Qudditch spielen, Klavier spielen

    Vorlieben: Menschen, die so wie er sind

    Abneigungen: Leute die ihn nerven

    Armortentia: Meerwasser, Zitrone

    Irrwicht: wegen seinem Muttermal nicht gemocht zu werden

    Nerhegeb: so akzeptiert und gemocht werden, wie er ist

    Stärken: für seine Freunde alles zu tun

    Schwächen: zu Anderen fies und gemein zu sein; Leute mit seinem Selbstbewusstsein zu verletzen

    Begegnungen: Lilith ( Claire Lilith Lestrange) ; Rose Silver ( Hermine Black) ; Audrey ( Alexa) ; Hailey ( Tina) ; Mason ( Schnuffel); Rae ( Violet_) ; Jace ( Ginny-Lily Potter) ; Rose Sanchez ( Luna Longbottom) ; Gina ( Ginny-Lily Potter) ; Lamia ( Claire Lilith Lestrange) ; Elea ( Loona) ; Nate ( Ella271) ; Zoe ( Piper McLean) ; April ( Belle Weasley) ; Lindasy ( Mine1307) ; Adrian ( Josie) ; Ari ( Cookie) ; James ( Sara Carstens) ; Brooke ( Belle Weasley) ; Ev ( Shadow Forest) ; Maisie ( Paige) ; Irek ( Claire Lilith Lestrange) ; Jonathan ( Hermine Black) ; Nate ( Ella271) ; Emma ( Paige) ; Maeve ( Noire) ; Jenna ( Danica Talos)

    Freunde: Rose Silver ( Hermine Black) ; Audrey Edgecombe ( Alexa) ; Hailey ( Tina) ; Zoe ( Piper McLean) ; Ari ( Cookie) ; Ev ( Shadow Forest)

    Beziehungsstatus: vergeben

    Beziehung: Hailey ( Tina) <3

  • Nathaniel Flynn

    Spitzname: Nate
    Faceclaim: Jan Rozmanowski | Nate 2 | 3 | 4
    Voiceclaim: Jan Rozmanowski

    Alter & Geburtstag: 17.06. | Aktuell 16 Jahre alt
    Schulhaus & Klasse: Gryffindor | 6. Klasse

    Clubs: Chor/Schülerband

    Sonstiges: In einer "Boygroup" mit Tyler Vega, Ace Tripe, Jace Evans und Évjatan Skógrson^^


    Familie:

    Nate ist bei seinen Eltern Helena Flynn (Reinblut, ehem. Hufflepuff) und Garreth Collins (Halbblut, ehem. Ravenclaw) behütet in der kleinen Stadt Galway in Irland aufgewachsen. Seine Mutter ist ebenfalls aus Galway und arbeitet seit ihrem Abschluss in Hogwarts als Kindergärtnerin eines kleinen Kindergartens am Stadtrand. Sein Vater stammt aus Bristol und ist nach seinem Abschluss zu Helena gezogen. Er arbeitet im britischen Zaubereiministerium in der Abteilung für Desinformation. Schon zu Schulzeiten sind seine Eltern zusammen gekommen und es ohne größere Unterbrechungen auch bis dato geblieben. Zwar sind sie nicht verheiratet, aber schon seit einigen Jahren verlobt. Aufgrunddessen hat Nate, genauso wie seine Geschwister, den Nachnamen seiner Mutter bekommen.

    Nathaniel ist das mittlere von drei Kindern. Seine ältere Schwester Luciana (kurz: Lucy, ehem. Ravenclaw) ist 20 Jahre alt und macht im Moment eine Ausbildung zur Heilerin in Ilvermorny. Sein jüngerer Bruder Daniel ist erst 10 Jahre alt und kann es kaum erwarten, selbst nach Hogwarts zu gehen. Mit Gryffindor fällt Nate etwas aus der Reihe, aber er findet es nicht schlimm. Er fühlt sich in seinem Haus wohl und findet, dass es kaum ein passenderes für ihn geben würde.

    In Galway wohnt ebenfalls seine beste Freundin aus Kindheitstagen, Clara. Sie ist eine Muggel und gemeinsam mit ihm aufgewachsen. Sie haben schon immer viel zusammen gemacht und das hat sich auch bis dato nicht geändert. Nate schreibt ihr regelmäßig Briefe aus Hogwarts, die Clara so schnell wie möglich beantwortet.


    Aussehen:

    Nate ist durchschnittlich groß und hat eine schlanke, aber sportliche Figur. Er hat braune Locken, die ihn bis zu den Schultern gehen und die er häufig einfach nur offen trägt. Er hat helle blaue Augen, von denen seine Schwester behauptet, dass sie nur freundlich schauen können. Seine Gesichtszüge sind eher weich und wenn er lächelt, sieht man kleine Grübchen.

    Sein Kleidungsstil ist eher pragmatisch als schick. Er trägt oft nur Jeans, Hoodies mit Logos seiner Lieblingsbands sowie rote Chucks. Zwar kann er sich für wichtige Events auch aufbrezeln, findet solche Veranstaltungen aber eher langweilig und unnötig. Schmuck trägt er fast keinen, da er ihn unpraktisch findet. Lediglich einen silbernen Ring, der aussieht wie ein Drache, der sich um seinen Finger wickelt, trägt er an der linken Hand. Er ist ein Geschenk seiner Schwester aus Amerika gewesen, weshalb er ihn nur selten abnimmt.


    Charakter:

    Nate ist stets gut gelaunt und voller Energie. Es fällt ihm schwer, über länger Zeit still zu sitzen oder sich länger zu konzentrieren. Aufgrund dessen tut er auch nur wenig für die Schule, wenn ihn das Fach nicht interessiert. In den meisten Fällen reicht es aber zum Bestehen der Prüfungen.

    Er steht gerne im Mittelpunkt und ist schnell von etwas zu begeistern. Oftmals spricht er erst, bevor er nachdenkt und kann sehr aufbrausend wirken. Trifft man ihn alleine an, kann er aber auch einmal verträumt oder emotional werden. Freunde sind ihm sehr wichtig und er kann Illoyalität nicht ausstehen.

    Normalerweise trifft man Nate immer mit einem Paar Kopfhörer und seinem Walkman an, da er sehr viel Musik hört. Nicht nur, um Inspiration zu bekommen, sondern auch, da ihn Musik beruhigt. Besonders, wenn er sich doch einmal konzentrieren muss, ist das enorm hilfreich.


    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Ist ihm egal

    Patronus: Husky

    Haustier: Bei seinen Eltern einen Labrador namens Coco

    Hobbies:
    - Joggen
    - Schwimmen
    - Musik hören
    - Songs schreiben
    - Gitarre spielen
    - Zeit mit Freunden verbringen
    - Fliegen


    Vorlieben:
    + Laufen (Sport im Allgemeinen)
    + Natur (Besonders den See)
    + Spätsommer
    + Fröhliche Musik
    + Tiere
    + Im Regen Tanzen
    + Fliegen & Quidditch


    Abneigungen:
    - Langeweile
    - Schwierige Aufgaben/Rätsel
    - Lesen
    - Leute, die keinen Spaß verstehen
    - Vorurteile
    - Untreue


    Amortentia: Frisches Heu, Regen, Holzlack

    Irrwicht: Er selbst, in Ketten, unfähig sich zu bewegen

    Nehergeb: Er ist Leadsänger einer Band und singt seine eigenen Songs


    Stärken:
    + Sportlich
    + Willensstark
    + Selbstbewusst
    + Pflege magischer Geschöpfe
    + Schnelle Auffassungsgabe
    + Kreativ


    Schwächen:
    - Kann sich schlecht über längere Zeit konzentrieren
    - Ungeduldig
    - Übermütig
    - Selten zurückhaltend
    - Schlechter Lügner
    - Direkt


    Begegnungen: James Winchester, Évjatan Skógrson, Ace Tripe, Elisa v. Trebenbrock, Soraia Aleya Osbourne, Jace Evans, Joe Brown, Smilla Bloom

    Freunde: Clara (Muggel), Kendra MacKenzie, Lamia Blackwood, Elena Wagner, Jonathan Taylor

    Mag nicht: Tyler Vega, Stephen Mulciber, Talula Winslow

    Beziehung: mit Lamia <3

  • Name: Mason Rowle

    Gespielt von: Schnuffel

    Faiceclam:

    Alter & Geburtstag: 15 Jahre, Geburtstag: 17.9.1990

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 5. Klasse, Slytherin

    Familie: Als einzig bekanntes Mitglied der reinblütigen Familie Rowle ist Thorfinn Rowle. Dieser war ein Todesser und hat auf Voldemorts Seite gekämpft. Nach der Schlacht von Hogwarts ist er verschwunden, und es ist nicht klar ober entweder in Askaban gelandet ist, oder die Schlacht nicht überlebt hat. Mason lebt nur mit seinem Vater Henrick Rowle zusammen, auf einem Landsitz in Schottland. Über die Verbindung zu Thorfinn Rowle ist nichts bekannt, es ist jedoch möglich, dass dieser Masons Onkel 2. Grades ist. Über Masons Mutter ist ebenfalls nichts bekannt, selbst Masons Vater weiss angeblich von nichts. Sein Vater besitzt ein sehr grosses Vermögen, sowie mehrere Grundstücke und Häuser. Die Beziehung zwischen Mason und seinem Vater ist sehr kompliziert. Masons Vater will, dass Mason sich immer gut benimmt, und wie ein wahrer und vornehmer Reinblüter lebt. Er ist meistens unterwegs, und kümmert sich so gut wie nie um ihn. Als Mason noch klein war, hütete und erzog ihn eine Babysiterin, die ebenfalls ein Reinblut war. Mason hasst seinen Vater und seine gesammte Familie, und bleibt deswegen das ganze Jahr über in Hogwarts. Mason hat seit seiner Einschulung in Hogwarts, seinen Vater nie mehr gesehen.

    Aussehen: Mason hat dunkelbraune, fast schwarze Haare, die ihm weit ins Gesicht fallen. Er hat meistens eine makelose Frisur, die ihm sehr wichtig ist. Seine Augen sind eisblau, und sein Gesicht erscheint etwas fahl, und blass. Seine Nase ist länglich und etwas spitz. Er ist durchschnittlich gross, und hat einen sportlich wirkenden, aber schlanken Körper. Er trägt immer seine Uniform, da er sehr stolz auf sein Haus ist.

    Charakter: Da Mason seine Familie hasst, ist er immer sehr agressiv wenn man ihn darauf anspricht. Seine Freunde kommen allesamt nur aus Slytherin, manchmal versteht er sich aber auch mit anderen Leuten gut. Gegegnüber jüngeren oder schwächeren Schülern ist er oft gemein und tyrannisch. Er spielt sich immer auf, und macht mit ihnen was er will. Respektieren tut er meistens nur Slytherins und/oder Reinblüter, alle anderen ist er meistens unaufgeschlossen und unfreundlich gegenüber. Er hasst es wenn jemand älter oder stärker wie er ist, und ihn deswegen unter Kontrolle hat. Zu den Slytherins und Leuten die er nett findet ist er aber eigentlich eigentlich freundlich und nett. Er hat keine richtigen Freunde, da er es nicht für nötig hält und auch keine Lust darauf hat.

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie: Er ist stolz darauf ein Reinblut zu sein. Er verachtet und hasst Muggelstämmige, Halbblüter sind ihm egal.

    Zauberstab: Drachenherzfaser, 10 Zoll, Schwarzdorn

    Patronus: Fuchs

    Haustier: Er findet nichts besonderes an Tieren, hat aber trotzdem eine grosse, graue Eule, um Post verschicken zu können.


    Hobbys: Alleine abhängen herumhängen, Fliegen (aber auf gar keinen Fall Quidditch!), das Schloss und die Ländereien erkunden

    Vorlieben: Fliegen, Slytherin, Reinblüter, Flüche

    Abneigungen: Schule , Quidditch, sein/e Vater/Familie, Leute die sich vor ihm Aufspielen und meinen sie seien etwas besseres, Muggelstämmige, ...

    Irrwicht: Eine Begegnung mit seinem Vater der droht

    Nerhegeb: Er wird bewundert, ist Zaubereiminister und von allen angebetet, (stark und mächtig)

    Stärken: Fliegen, Menschen ärgern und provozieren, sich aufspielen, selbstbewusst, vertrauen in sich selbst, duellieren ...

    Schwächen: Schule (Allgemein), Quidditch, Ehrlichkeit, aufhören wenn es zu viel wird, nicht aufgeben, ...


    Begegnungen: Lilith Lestrange ( Claire Lilith Lestrange ), Tyler Vega ( Hanna Taylor ), Bella Jackson ( Hanna Taylor ), Alessa Rogers ( Alexa ), Max Lestrade ( Willow Faith ), Ireneusz Woźniak ( Claire Lilith Lestrange ) Kilian Skywalker ( @Skywalker )

    Verbündete: Max, (Kilian)

    Beziehung: -

    Personen die er nicht mag: Tyler, Alessa

    Feinde: Lilith

    Wir haben alle sowohl eine helle als auch eine dunkle Seite in uns.

    Es kommt darauf an, welche Seite wir für unser Handeln aussuchen,

    das macht uns wirklich aus !

    - Sirius Black, Harry Potter und der Orden des Phönix -

    HP-PS:

    Joe Brown R3 ¦ Mason Rowle S5


    Bronzekralle 22/23

    Piepmatz 23/24

    6 Mal editiert, zuletzt von Schnuffel (1. November 2023 um 15:11)

  • Gina Tripe

    Name: Gina Sally Tripe

    Spitzname: /

    Gespielt von: Ginny-Lily Potter

    Faceclaim: Madison Iseman

    Voiceclaim: /

    Alter & Geburtstag: 15, 7.9.

    Schulhaus & Klasse in Hogwarts: 5. Klasse Slytherin

    Familie: Sie stammt aus einer alten Familie, von der die meisten Mitglieder in Slytherin waren und ist durch ihre Ur-ur-...-grosstante Magenta Tripe mit den Lestranges, Blacks und Malfoys verwandt. Auf diese Verbindung legen ihre Eltern sehr viel.

    Ginas Familie ist gegen Ende der 1920er Jahre auf der Flucht vor Grindelwald, der sie als Anhänger wollte, in die USA ausgewandert. Allerdings ist Grindelwald nur wenige Monate später auch nach Amerika gekommen und tötete ihren Urgrossvater. Ihre Urgrossmutter konnte mit ihrem Grossvater, der damals erst wenige Monate alt war, rechtzeitig flüchten und bei Freunden unterkommen. Die Familie kam zurück nach England, als Gina frisch geboren und ihr grosser Bruder Ace 3 Jahre alt war. Sie hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihren Eltern und ihrer Grossmutter, die mit ihnen lebt, doch sie streitet sich die ganze Zeit mit Ace.

    Aussehen: Gina ist eine Blondine. Sie hat gewelltes Haar, welches ihr bis über die Schultern reicht. Ihre Augen erinnern an den Ozean, da diese ein sehr schönes blau haben und fast ein wenig glitzern. Sie ist ca. 1,60m gross und schlank. Gina macht sehr gerne Sport, was man an ihrer Figur auch gut erkennen kann. Ihre Gesichtszüge sind ähnlich wie die ihres grossen Bruders Ace.

    Charakter: Bei Gina kann man ganz leichte Charakter züge von Bellatrix Lestrange erkennen.

    Sie ist sehr selbstbewusst und ist sehr schlagfertig. Sie ist auch sehr draufgängerisch und versucht immer neue Tricks auf ihrem Besen aus. Zu ihren Freunden ist sie eigentlich nett. Mag es aber auch sie manchmal einbisschen aufzuziehen. Das meint sie aber nie böse und ihre Freunde kommen damit klar:)

    Einstellung gegenüber der Reinblutideologie:

    Gina hält nichts davon und fragt auch nicht nach dem Blutstatus. Sie selbst ist aber reinblütig.

    Zauberstab: Eibe, Einhornhaar, 10 1/2 Zoll, nicht biegsam

    Patronus: Sie kann noch keinen richtigen Patronus zaubern, aber sie erzeugt ein Wirrwarr aus hellblauen und silbernen Fäden.

    Haustier: Ihr Haustier heisst Karl der Grosse und ist ein Minimuff :)

    Hobbys:

    -Ace zur Weißglut bringen

    -Tricks auf ihrem Besen üben

    -mit ihrer Clique rumhängen

    -backen

    Vorlieben:

    -Karl der Grosse (der Minimuff, nicht der Kaiser :))

    -ihr Besen

    -kitschige MuggelLiebesfilme

    -backen

    -Disney Filme

    -Gina liebt Tiere und mag es, sich um sie zu kümmern

    -Quinn Ella271

    Abneigungen:

    -Ace (;))

    -still sitzen

    Armortentia: teures Parfüm, Vanillezucker

    Irrwicht: Ein enger Raum bildet sich um sie herum. (Klaustrophobie)

    Nerhegeb: Eine Armee von Minimuffs auf ihrer Seite

    Stärken:

    -großes Selbstbewusstsein

    -Besen Tricks

    -backen

    Schwächen:

    -sie kann nicht einsehen, dass sie unrecht hat

    -still sitzen

    -

    Freunde:

    -Hailey Tina

    -Quinn Ella271


    Beziehung: Gina ist Single, aber total in Quinn Ella271 verliebt😍

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!