Basilisk

  • Alter Text


    Zitat

    Ein Basilisk entsteht, wenn eine Kröte ein Hühnerei ausbrütet. Seine Züchtung ist allerdings seit dem Mittelalter gesetzlich verboten. Er gehört zur Gefahrenklasse XXXXX, weil er nicht zu zähmen ist. Er tötet jeden. Nur ein Parselmund kann einen Basilisken, der eine riesige Schlange ist, beherrschen. Er wird auch der König der Schlangen genannt. Ein Basilisk kann bis zu 17 Metern lang werden. Seine Haut leuchtet giftgrün und er ist so dick wie ein Baumstamm. Seine Augenfarbe ist gelb. Mit seinen blutigen, großen und wulstigen Augen kann er töten. Das seine Augenfarbe gelb ist merkt derjenige nicht mehr, denn er fällt bei Blickkontakt sofort tot um. Schaut man allerdings durch einen Spiegel oder durch eine Wasserpfütze in seine Augen, so wird man versteinert. Diese Versteinerung ist dann nur mit einem Alraunentrank zu lösen. Sollte man seinen Blick nicht erwidern, so muss man sich allerdings auch noch vor seinen großen und absolut giftigen Zähnen in Acht nehmen. Dieses Gift in den Zähnen ist ein so besonders magisches Gift, dass sich damit sogar Horuxe zerstören lassen. Mit seiner schuppigen Nase kann er auch auf große Entfernungen seine Opfer riechen. Bei seiner Nahrung ist ein Basilisk nicht wählerisch. Hauptsache es ist Fleisch. So isst er die meisten Säugetiere, aber auch Vögel sowie die meisten Reptilienarten. Ein männlicher Basilisk ist von einem weiblichen nur zu unterscheiden, da er einen Federbusch, ähnlich einem Hahnenkamm, auf dem Kopf trägt. Wie alt ein Basilisk wird ist nicht genau bekannt. Es wird davon ausgegangen , dass er sehr alt wird. Der Hahnenschrei ist für einen Basilisken absolut tödlich.

    Manchmal helfen nur noch Feensdaub und ein Einhorn und jede Menge Glidzer.
    by July


    Löwendompteur


    Technikteam Löwchen

  • Hallo,


    ich hatte gerade Lust, noch einen der alten Texte zu korrigieren.


    Liebe Grüße
    Anja


    Ein Basilisk entsteht, wenn eine Kröte ein Hühnerei ausbrütet. Seine Züchtung ist allerdings seit dem Mittelalter gesetzlich verboten. Er gehört zur Gefahrenklasse XXXXX, weil er nicht zu zähmen ist. Er tötet jeden. Nur ein Parselmund kann einen Basilisken, der eine riesige Schlange ist, beherrschen. Er wird auch der König der Schlangen genannt. Ein Basilisk kann bis zu 17 Metern lang werden. Seine Haut leuchtet giftgrün und er ist so dick wie ein Baumstamm. Seine Augenfarbe ist gelb. Mit seinen blutigen, großen und wulstigen Augen kann er töten. Dass seine Augenfarbe gelb ist, merkt derjenige nicht mehr, denn er fällt bei Blickkontakt sofort tot um. Schaut man allerdings durch einen Spiegel oder durch eine Wasserpfütze in seine Augen, so wird man versteinert. Diese Versteinerung ist dann nur mit einem Alraunentrank zu lösen. Sollte man seinen Blick nicht erwidern, so muss man sich allerdings auch noch vor seinen großen und absolut giftigen Zähnen in Acht nehmen. Dieses Gift in den Zähnen ist ein so besonders magisches Gift, dass sich damit sogar Horkruxe zerstören lassen. Mit seiner schuppigen Nase kann er auch auf große Entfernungen seine Opfer riechen. Bei seiner Nahrung ist ein Basilisk nicht wählerisch. Hauptsache es ist Fleisch. So isst er die meisten Säugetiere, aber auch Vögel sowie die meisten Reptilienarten. Ein männlicher Basilisk ist von einem weiblichen nur zu unterscheiden, da er einen Federbusch, ähnlich einem Hahnenkamm, auf dem Kopf trägt. Wie alt ein Basilisk wird, ist nicht genau bekannt. Es wird davon ausgegangen, dass er sehr alt wird. Der Hahnenschrei ist für einen Basilisken absolut tödlich.


    Das mit den blutigen Augen finde ich nirgendwo, daher habe ich das gestrichen. Irgendwie ist das auch seltsam. Mich kann aber gerne jemand korrigieren.
    Die zwei Kommas, die ich gesetzt habe, habe ich zusätzlich zur farbe fett gedruckt, ich hoffe, das erkennt man.
    Unten beim letzten ist vor dem Komma eine Leerstelle zu viel gewesen.


    + 10 GR (, dass)
    + 10 RS (2* ,)
    + 5 RS (Horkruxe)
    + 5 RS (Leerzeichen zu viel)
    => 30 Punkte


    EDIT: + 15 Inhaltskorrektur

    Manchmal helfen nur noch Feensdaub und ein Einhorn und jede Menge Glidzer.
    by July


    Löwendompteur


    Technikteam Löwchen

    2 Mal editiert, zuletzt von Artemis ()

  • Korrekturen sind eingetragen.

    artemis@hp-fc.de

    NFL von Rav


    "I wish it need not have happened in my time," said Frodo.

    "So do I," said Gandalf, "and so do all who live to see such times. But that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    - J.R.R.Tolkien, The Lord of the Rings

  • Ein Basilisk entsteht, wenn eine Kröte ein Hühnerei ausbrütet. Dessen Züchtung ist allerdings seit dem Mittelalter gesetzlich verboten. Er gehört zur Gefahrenklasse XXXXX, weil er nicht zu zähmen ist und jeden tötet. Er tötet jeden. Nur ein Parselmund kann einen Basilisken, der eine riesige Schlange ist, beherrschen. Er wird auch der König der Schlangen genannt. Ein Basilisk kann bis zu 17 Metern lang werden. Seine Haut leuchtet giftgrün und er ist so dick wie ein Baumstamm. Seine Augenfarbe ist gelb und mit seinen großen, wulstigen Augen kann er töten. Dass seine Augenfarbe gelb ist, merkt derjenige nicht mehr, denn er fällt bei Blickkontakt sofort tot um. Schaut man allerdings durch einen Spiegel oder durch eine Wasserpfütze in seine Augen, so wird man versteinert. Diese Versteinerung ist dann nur mit einem Alraunentrank zu lösen. Sollte man seinen Blick nicht erwidern, so muss man sich allerdings auch noch vor seinen großen und absolut giftigen Zähnen in Acht nehmen. Mit Basilisken-Gift lassen sich sogar schwierig zerstörbare magische Gegenstände vernichten, wie zum Beispiel ein Horkrux Dieses Gift in den Zähnen ist ein so besonders magisches Gift, dass sich damit sogar Horkruxe zerstören lassen. Mit seiner schuppigen Nase kann er auch auf große Entfernungen seine Opfer riechen. Bei seiner Nahrung ist ein Basilisk nicht wählerisch: Hauptsache es ist Fleisch. So isst er die meisten Säugetiere, aber auch Vögel sowie die meisten Reptilienarten. Ein männlicher Basilisk ist von einem weiblichen nur zu unterscheiden, da er einen Federbusch, ähnlich einem Hahnenkamm, auf dem Kopf trägt. Wie alt ein Basilisk wird, ist nicht genau bekannt. Die Riesenschlange von Salazar Slytherin bewohnte die Kammer des Schreckens jedoch mindestens 1000 Jahre. Der Hahnenschrei ist für einen Basilisken absolut tödlich.



    Quelle: https://harry-potter.fandom.com/de/wiki/Salazar_Slytherin



    + 10 Punkte, Umformulierungsvorschläge
    + 5 Punkte Internetquelle
    + 15 Punkte Inhaltsergänzung


    EDIT:
    + 4 Längenpunkte (0,25 * 14; 1000 Jahre)

    » they don’t know that we know they know we know «

    the one where everybody finds out

    2 Mal editiert, zuletzt von Artemis ()

  • Ob "dessen" oder "seine" dort steht ist egal.


    Ich bin mir ehrlich nicht sicher, ob man (außer Wiederholungsfehler) wirklich so viel an den Formulierungen ändern sollte. Immerhin hat sich da jemand viel Mühe gemacht, den Artikel zu schreiben - und Formulierungen sind häufig Geschmackssache.

    Manchmal helfen nur noch Feensdaub und ein Einhorn und jede Menge Glidzer.
    by July


    Löwendompteur


    Technikteam Löwchen

  • Änderungen eingetragen

    artemis@hp-fc.de

    NFL von Rav


    "I wish it need not have happened in my time," said Frodo.

    "So do I," said Gandalf, "and so do all who live to see such times. But that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    - J.R.R.Tolkien, The Lord of the Rings

  • ~ Punkte sind eingetragen ~

    artemis@hp-fc.de

    NFL von Rav


    "I wish it need not have happened in my time," said Frodo.

    "So do I," said Gandalf, "and so do all who live to see such times. But that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    - J.R.R.Tolkien, The Lord of the Rings

    Einmal editiert, zuletzt von Artemis ()

  • Artemis

    Hat das Label Magische Wesen hinzugefügt
  • Artemis

    Hat den Titel des Themas von „[Magische Wesen] Basilisk“ zu „Basilisk“ geändert.