Filme, die man unbedingt gesehen haben muss

  • Wer kennt es nicht? Da will man abends spontan einen Film sehen und man weiß aber partout nicht, welchen. Und so oft man sich auch vornimmt, eine Liste mit all den Filmen anzufertigen, die man noch sehen will, so oft vergisst man das auch - und das gemurmelte "Das kann ich mir schon merken!" verpufft so schnell, wie es gekommen ist. :biggrin: :biggrin:


    Deswegen frage ich mal die Filmkenner und -kritiker hier. Gibt es für euch Filme (außer Harry Potter ;)), die man unbedingt gesehen haben muss?
    Das müssen nicht zwingend irgendwelche Klassiker sein. Sondern Filme, die ihr aus welchen Gründen auch immer toll findet und sofort weiterempfehlen würdet.


    Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen dazu :blush:

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Ich mach hier dann mal den Anfang. :) Spontan sind mir zwei Film eingefallen:


    A Silent Voice (Die Form der Stimme/Koe no Katachi) - FSK 6 - Drama/Slice of Life
    Als Shoya in der Grundschule ist, kommt ein neues Mädchen, Shoko, in die Klasse. Sie ist gehörlos, was zu Schwierigkeiten bei der Kommunikation mit ihren Mitschülern führt und schließlich dazu, dass sie vorallem von Shoya immer wieder gemobbt wird, sodass sie schließlich die Schule verlässt. Aufgrund dieses Verhaltens grenzen sich seine Freunde stark von Shoya ab und er zieht sich immer mehr zurück. Als er später wieder auf Shoko trifft, bemüht er sich, sein damaliges Verhalten wieder gut zu machen.
    Der Anfang mag etwas verwirrend erscheinen, da es drei Zeitebenen (Gegenwart, Grundschule, High School) und einige Rückblenden gibt. Das gibt sich aber. Auch wenn der Film seine lustigen Momente hat, ist die generelle Stimmung eher nachdenklich. Es gibt viele Konflikte zwischen den einzelnen Personen, die auch nicht alle zu einem glücklichen Ende gelöst werden können. Allerdings kann man gut sehen, wie die Figuren an ihren "Aufgaben" wachsen und sich bemühen einen Platz im Leben zu finden. Es gibt auch immer wieder hoffnungsvolle Momente und der Film endet mit einem positiven Ausblick. Besonders werden dabei die Empfindungen der Hauptperson (Shoya) dargestellt.
    kleine Warnung: Mobbing und Suizid-Versuch werden (mehrfach) thematisiert


    Snowpiercer - FSK 16 - SciFi
    Nach dem versucht wurde, die globale Erwärmung zu stoppen, herrscht auf der Erde eine globale Eiszeit und Leben ist dort nicht mehr möglich. Die letzten Überlebenden befinden sich in einem überlangen Zug, der, durch ein Perpetuum mobile angetrieben, rund um die Erde fährt. Die einzelnen Wagen sind dabei in gesellschaftliche Klassen aufgeteilt, wobei die Ärmsten und Arbeiter im hintersten Wagon zusammengepfercht sind, während die Reichen vorne im Luxus leben. Um diesen Zustand zu ändern wird von einigen Mitfahrern des hintersten Wagons eine Rebellion angefangen, um die Maschine im vordersten Wagen zu erobern.
    Hinter der ganzen Action versteckt sich ein Teil Gesellschaftskritik, die im Setting des Zuges gut funktioniert. Allgemein wirkt das Setting leicht beklemmend und trägt definitiv zur Spannung bei, da es auch nur den einen Weg nach vorne gibt. Daber hält jeder Wagon eine ganz eigene Welt und neue Überraschungen parat, von denen ich gerne noch mehr gesehen hätte. Und die kleinen Plot-Twists/Ergänzungen zu einzelnen Hintergrundgeschichten lassen einen öfters mal Dinge neu überdenken. Die einzelnen Figuren sind dabei sowohl gut dargestellt in ihren Motiven (bis auf 1 oder 2) als auch gut gespielt.
    kleine Warnung: bedenkt bitte unbedingt die FSK, denn einige Szenen und Themen sind nichts für schwache Nerven

    artemis@hp-fc.de

    NFL von Rav


    "I wish it need not have happened in my time," said Frodo.

    "So do I," said Gandalf, "and so do all who live to see such times. But that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    - J.R.R.Tolkien, The Lord of the Rings

  • Snowpiercer ist echt geil. Ich hab den im Kino gesehen, ohne zu wissen worauf ich mich einlasse. GENIAL. (und ich hab Chris Evans nicht erkannt, erst gegen Ende, obwohl ich am gleichen Tag vorher, Captain America geguckt habe -.-)

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~


  • Danke euch beiden! Von Snowpiecer hab ich tatsächlich schon häufiger gehört, vielleicht setz ich den jetzt wirklich mal auf meine Liste ! [SIZE=7](Und realisiere die auch mal.. :D)[/SIZE]


    Gibt es denn noch mehr Tipps und Vorschläge? Hat doch sicher jeder einen besonderen Film, den er anderen empfehlen möchte. :blush:

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Ich mache mal mit nem Klassiker weiter: Die Olsenbande
    Old but gold:)


    Man hat nicht nur für einen Abend füllendes Programm, sondern immer mal wieder einen Teil :)

    #StayAtHome #SaveLives #KeepCalm #ThanksToTheTrueHeroes


    *
    Magiezoologin | Outlander |Sherlocked | Whovian


    star@gryff-tower.de

  • Es gibt so viele Filme die ich unendlich liebe... da ist es schwer eine Auswahl zu treffen. Aktuell eine große Empfehlung sind folgende Filme:


    Song of the Sea - Ein irischer Zeichentrickfilm der so liebevoll animiert wurde und ganz wundervoll Sagen mit einer ganz eigenen Geschichte verbindet, sehr sehr empfehlenswert


    Amelie - Klassiker den ich glaube ich gar nicht groß erklären muss. Zuckersüßes Märchen von zwei Außenseitern die zueinander finden.


    Fight Club - All Time Favorite, gedreht von David Fincher. Sehr, sehr schön wie mit der Erzählung gespielt wird, visuell sehr durchdacht und natürlich eines der großen Kinoenden der Zeitgeschichte.


    Die Jagd - sehr schöne Parabel darauf wie man schnell ins (Vor?)verurteilen kommt und was das für die Betroffenen bedeuten kann. Menschlich ein sehr wichtiger Film


    Nosferatu - Passt gerade sehr schön in die herbstliche Zeit und ab und an ist es schön sich mit Filmgeschichte auseinanderzusetzen ;) Expressionistischer Film (!) dementsprechend visuell durchaus erstaunlich und immer wieder einen Blick wert


    als Konterpart hierzu: Bram Stokers Dracula von Francis Ford Coppola - Visuell wunder, wunderschön umgesetzt von der deutschen Kameralegende Michael Ballhaus und mit Gary Oldman als tollen und nachvollziehbar tragischen Dracula ( ich bin ein kleiner Gary Oldman Fan ;) deswegen finde ich, dass er alle anderen hier an die Wand spielt, obwohl gut besetzt mit Anthony Hopkins, Winona Ryder, Keanu Reeves und Tom Waits)


    Naked von Mike Leigh - Die wirklich aller, allerbeste schauspielerische Leistung die ich von David Thewlis gesehen habe (der meiner Meinung nach auch verdammt gut ist). Wahrscheinlich nicht für alle etwas aber aus Drehbuchtheoretischer und filmischer Sicht fantastisch. Mike Leigh hat die Geschichte mit den Schauspielern zusammen gewissermaßen entwickelt. Dementsprechend ist es ein absoluter Schauspielerfilm. David Thewlis hat meine ich über drei Monate als Johnny gelebt um so eine Darstellung hinzukriegen - deswegen ist wahrscheinlich auch seine erste Ehe zerbrochen meinte er mal in einem Interview :/ :D


    Was nützt die Liebe in Gedanken - Ewig nicht mehr gesehen aber als Teenie habe ich diesen Film geliebt. Spielt in den 20er Jahren in dem ein Schüler (und späterer Autor, die Geschichte ist nämlich tatsächlich wahr) aus der Arbeiterklasse sein Abitur schaffen will. Mit seinem besten Freund reist er zu dem Ferienhaus der Eltern, er verliebt sich in die Schwester seines Freundes, diese hat jedoch einen Geliebten, der etwas mit ihrem Bruder anfängt und... die Tragödie naht natürlich. Als Buch wurde die Geschichte als "Der Selbstmörder-Klub" verschriftlicht....


    Persepolis von Marjane Satrapi. Fantastischer Animationsfilm über das heranwachsen als junge Frau. Sie hat einen biographischen Comic (und anschließend Film) geschrieben in dem sie ihre Zeit im Iran verabeitet hat. Sehr lustig, sehr emotional, absolut empfehlenswert


    Donnie Darko - <3 Immer wieder schön, schön komplex, schön Teenie, schön 80s. Besonders um die Zeit rund um Halloween empfehlenswert ;)

    Ich treibe weiter
    Seit ich noch ein Kind war
    Und es dauert an
    Bis ich nicht mehr
    Deutlich denken kann
    Weil der Weg vor mir verschwimmt
    Und ich versinken kann
    In die Endlichkeit

  • Für mich ist ein Film, den man unbedingt gesehen haben muss, Hachiku. Wer ein bisschen näher am Wasser gebaut ist, sollte sich Tempo-Taschentücher bereitlegen, wenn er den Film schaut. Ich find ihn einfach klasse und unfassbar berührend.

    See the line where the sky meets the sea
    It calls me

    *


    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Sinn und Sinnlichkeit
    Eine Verfilmung von Jane Austen. Schöne Geschichte, schöne Kleider, schönes Setting im 19. Jhd.


    Green Book
    Schwierige Zeit, in der ein Pianist durch den Süden von Amerika touren möchte. Gefahren wird er von einer Person, die ihm nicht unähnlicher sein könnte. Hat es verdient, ein paar Oscars gewonnen zu haben. Ich wollte den Film anfangs gar nicht schauen, am Ende lag ich mit Freund auf der Couch und wir haben geheult.


    Percy Jackson
    Geht einfach immer, wenn man gerade schon Harry Potter geschaut hat und bisschen Lust auf eine Teenie-Fantasy-Geschichte hat :)


    Serenity – Flucht in neue Welten
    Leider wurde die Serie Firefly nie weitergedreht. Ich glaube das hat damals vielen Leuten das Herz gebrochen. Der Film ist wirklich cool. Muss man halt auf super hammer Sci-Fi stehen :)


    Julie & Julia
    Eine Frau kocht alle Rezepte eines bestimmten Kochbuches nach... Es wird die Geschichte beider Frauen gezeigt... Kein Action, aber wirklich schön.

    Wampus

    ~

    Hello Sweetie. <3


    |Doctor Who|


    1BP|*|15721|24k|17309|

  • Ich denke, das passt am Besten hierhin:


    Mir ist aufgefallen, dass die Filme von Christopher Nolan vielfach mit dem Thema "Zeit" arbeiten. Ist jemandem das auch aufgefallen? Über "Interstellar" und "Inception" müssen wir da nicht reden - da ist es überdeutlich. Aber nun hab ich in einem kurzen Clip gesehen, dass er damit auch in "Dunkirk" arbeitet. Der Film spielt an einem Tag an einem Ort - außer einem Boot, das zur Rettung ausläuft. Die Handlung der Landstreitkräfte spielt am ganzen Tag. die auf See vielleicht einen halben und die in der Luft eine Stunde. Ist aber alles ineinandergeschnitten.


    Dann gibts noch den Film "Memento", den ich selbst nicht kenne :


    Aufgrund der Vermischung von chronologisch rückwärts und vorwärts zusammenhängenden (linearen) Szenen weicht die Kette von Ereignissen im Film von
    der Chronogie ab, sagt Wiki.


    Ist jemandem sowas auch aufgefallen,vor allem in den 3 Batmanfilmen?


    EDIT: Und siehe da. Nolans neuer Film "Tenet" . sein 11. Film wird in der imdb so angekündigt:

    "

    Armed with only one word -- Tenet -- and fighting for the survival of the entire world, the Protagonist journeys through a twilight world of international espionage on a mission that will unfold in something beyond real time." Schon wieder die Zeit.


    Und geht es vielleicht darum, dass die Zeit vorwärts und rückwärts laufen kann,worauf ja TENET - rückwärts ebenso TENET - und die 11 hindeuten könnte.


    Der Aufsatz ist auch spannend:


    Here's What Exactly Christopher Nolan Means When He Says Time

    Ravenclaw


    Bumm, Mrs Finnigan, BUMM


    * * * + * * *


    Schokolade ist Gottes Antwort auf Rosenkohl


    Sind Drachen traurig, weil sie keine Kerzen ausblasen können? (Wolfgang Trepper)


    Ravenclaw - you'll never fly alone


    Platinkralle 13/14
    * F e e *
    Goldkralle 17/18
    Keafeder Juni 2020

    3 Mal editiert, zuletzt von jerome bennings ()

  • Sorry,Doppelpost. Aber TENET ist raus und genauso wie ich dachte rückwärtslaufende Zeit. Und ich dachte doch,woher kenn ich das Wort, außer dass es lateinisch er, sie, es hält bedeutet In meinem Lateinbuch war das Bild einer Steinplatte, wo in dieser Form Stand:


    SATOR

    AREPO

    TENET

    OPERA

    ROTAS


    Überall in Europa sind diese sogenannten SATOR-Quadrate zu finden. Ihr seht, dieselben Worte tauchen auch vorwärts und rückwärts auf.

    Ravenclaw


    Bumm, Mrs Finnigan, BUMM


    * * * + * * *


    Schokolade ist Gottes Antwort auf Rosenkohl


    Sind Drachen traurig, weil sie keine Kerzen ausblasen können? (Wolfgang Trepper)


    Ravenclaw - you'll never fly alone


    Platinkralle 13/14
    * F e e *
    Goldkralle 17/18
    Keafeder Juni 2020

  • Ich gehe heute Abend in Tenet und werde danach ein Statement im Kinothread dalassen :) bin super gespannt!

    it's just the way you say it.

    be kind.


    Blaise Zabini - Studium Heilkunde

    Geneviève (Eve) Moreau - Beauxbatons

  • Danke, Lou. Da bin ich gespannt. :smile:

    Ravenclaw


    Bumm, Mrs Finnigan, BUMM


    * * * + * * *


    Schokolade ist Gottes Antwort auf Rosenkohl


    Sind Drachen traurig, weil sie keine Kerzen ausblasen können? (Wolfgang Trepper)


    Ravenclaw - you'll never fly alone


    Platinkralle 13/14
    * F e e *
    Goldkralle 17/18
    Keafeder Juni 2020

  • Oh ja ich auch. 😄

    All that I am

    All that I ever was

    Is here in your perfect eyes, they're all I can see.


    Alec | Studium Drachenkunde * Anth | Studium Musik & Gesang * Aurélie | 7. Klasse Beauxbatons * Ari | 4. Klasse