Auswertung des Fragebogens

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,


    im November starteten wir eine Umfrage unter euch und baten euch um Feedback zu unserem Angebot. Nun wollen wir euch endlich eine kleine Auswertung präsentieren.


    Wir erhielten 21 ausgefüllte Fragebögen, die sich nahezu alle dankbar für das Angebot der Bibliothek zeigten. Nur 3 Beantwortende äußerten, die Bibliothek gar nicht zu nutzen.


    Das freut uns natürlich sehr, dass die Mehrheit zumindest gelegentlich das nutzt, was wir anbieten.


    Laut der Antworten sind das Lexikon (13 von 21), Geschichten (Belletristik) und Sachtexte (je 8 von 21) die beliebtesten Bereiche der Bibliothek. Die größte, wenn auch geringe Ablehnung erfahren die alten Rezensionen (5 von 21) und das Autorenverzeichnis (4 von 21).


    Auf die Frage, was euch in der Bibliothek fehlt, erhielten wir sehr interessante Antworten, von denen ich einige Anregungen hier hervorheben möchte:
    6 von 21 wünschen sich die Rezensionen/Lese-Tipps zurück
    3 von 21 würden gerne häufiger alte, schöne Hausaufgaben bei uns nachlesen können
    Einige erwähnten eine leicht angestaubte Optik (komisch sowas in der Bibliothek :P) und doch sehr alte und uninteressante Texte. Sie wünschten sich eine modernere Darstellung und eine Sortierungsmöglichkeit auch nach Genre, statt nur nach Textart.
    Auch der Begriff „Belletristik“ stieß einigen als für jüngere Schüler zu schwer auf.


    Da einige Zeit später auch das Team der Lyrik-Ecke an uns heran trat und um Möglichkeit der „Archivierung“ alter Geschichten in der Bib bat (Analog zu den Wettbewerben), haben wir beschlossen, tatsächlich die Kategorien auf unserem Titelbild abzuändern und neu zu sortieren. Die Umsetzung wird sich aber noch ein wenig hinziehen, da hier verschiedene weitere Aspekte eine Rolle spielen.


    Unter anderem werden wir den Bereich der fremdsprachigen Lektüre einstellen, da kaum welche eingereicht und diese auch nicht gern gelesen wird.
    Ältere Texte würden wir gerne in eine „Verstaubte Abteilung“ verschieben, damit sie erstmal nicht ganz verloren gehen.
    Die Möglichkeit der Präsentation von alten Hausaufgaben werden wir dem Lehrerzimmer noch einmal vorstellen. Letztendlich liegt es aber in der Hand des jeweiligen Lehrers, ob er seine Aufgaben und die Einreichungen dazu präsentiert.
    Das Autorenverzeichnis soll verschwinden, da es euch offenbar nicht so wichtig ist, wer einen Text geschrieben hat. Solltet ihr dennoch mal einen Text von einem bestimmten Autor suchen, dann klickt im Titelbild doch mal auf Madam Pince! ;)


    Auch wir würden uns freuen, wenn man die Rezensionen, in veränderter Form reaktivieren könnte. Das ist aber in unserer derzeitigen Besetzung im Team nicht mal ansatzweise denkbar. Schließlich sollten wir erst einmal mit dem Lexikon ein schnelleres Tempo erreichen, während auch die Anmelderunden im nächsten Schuljahr wieder öffnen sollen. Die Rezensionen werden aber bei uns im Hinterkopf bleiben und mit einem vergrößerten Team würden wir auch erneut darüber nachdenken.


    Damit ihr einen besseren Überblick über die Geschichten erhaltet und euch so einfacher für eine entscheiden könnt, planen wir nach und nach die Kurzbeschreibungen zu ergänzen, die leider bei den meisten Geschichten fehlen. Für zukünftige Anmeldungen gehören sie mit zur Abgabe, werden also vom jeweiligen Autor verfasst.


    Wir danken denen sehr, die uns ihr Feedback mitgeteilt haben.


    Dieser Thread bleibt noch bis Ende des Monats geöffnet, sodass ihr euch gerne zu unseren Feststellungen äußern könnt. Danach stehen wir dafür gerne auch per PN oder im allgemeinen Fragen-Thread, Rede und Antwort.


    Liebe Grüße
    Euer Bibliotheks-Team