Harry Potter Personenspiel | 12/2018 [Verkehrte Zeit - Plot]

  • Felix:


    *den Knuff gerne einstecke*
    *mir das irgendwie das Gefühl gibt, dass es ihr langsam besser geht*
    Hey, du brauchst dich nicht zu rechtfertigen. Wäre ich an deiner Stelle, könnte ich wahrscheinlich nicht mal mehr nen Tee kochen.
    *ehrlich erwidere*
    *an ihrer Stelle wahrscheinlich komplett durch wäre*
    Wir schaffen das zusammen, okay?
    *noch mal mit Nachdruck sage*
    *ihr dann zuhöre und versuche, nicht allzu besorgt dreinzuschauen*
    *ihre Mutter scheinbar gerade in einer echt heftigen Phase steckt*
    Setz dich erstmal. Und komm mal zum Luft holen.
    *ihr rate und auf den Stuhl neben mich deute*
    Den Rest gehen wir einfach ganz systematisch an. Dann wird es bestimmt .. ein bisschen einfacher.
    *es wahrscheinlich nie ganz einfach für sie wird*
    *zumindest für längere Zeit nicht*



    Melinda:


    *irgendwie nicht so ganz das Gefühl habe, dass Josh so richtig begreift, was er da gerade tut*
    *oder zumindest, dass es nicht mehr derselbe Mensch ist, mit dem er das tut*
    *immer noch ein bisschen gebannt von seiner Nähe bin, als er so loslegt*
    *etwas zusammenzucke und ihn mit großen Augen anschaue*
    *es immerhin meine Mutter ist*
    *auch wenn sie mich verstoßen hat*
    *mich an sie wenigstens erinnern kann*
    *bei dem Gedanken aber auch das Gefühl habe, dass das irgendwie zu seinen Ungunsten unfair ist*
    *eigentlich erwartet hätte, dass er sich jetzt entschuldigt und geht*
    *allerdings genau das Gegenteil passiert*
    *nicht umhin komme zu denken, dass seine Umarmung sich wirklich gut anfühlt*
    *durchaus verstehen kann, warum mich scheinbar mal in ihn verliebt habe*
    *es aber trotzdem nichts daran ändert, dass er jetzt ein vollkommen fremder Mann ist*
    Naja, da sind sie und ich wohl schon zwei.
    *leise an seine Brust murmelnd erwidere*

    happy*

    Alec  | Studium Drachenkunde

    Anth | Studium Musik & Gesang

    Ari     | 4. Klasse


  • Daria.


    Glücklicherweise macht das meiste der Wasserkocher.
    *ihm die Lorbeeren da nicht nehmen will* :D
    *aber tatsächlich im Vergleich zu meiner Mum noch nicht ganz aufgegeben habe*
    Danke. Wirklich.
    *zwar noch nicht genau weiß, wie das alles ablaufen wird*
    *es auch sicher einige Zeit dauer wird, bis mich auf die Hilfe so richtig einlassen kann*
    *es aber schon gut zu wissen ist, dass jemand da ist*
    *mich bei seinen Worten auf den Stuhl plumpsen lasse und meine Hände im Schoß verschränke*
    Also gut..
    *nocheinmal kurz tief Luft hole und mich etwas sammle*
    Mein Dad wurde in der großen Schlacht verletzt. Sehr schwer verletzt.
    *kurz angebunden sage, da die Details der Geschichte jetzt nicht nochmal alle hochkochen will*
    Unsere familiäre Situation war davor eh schon etwas schwierig. Meine Eltern haben sich erst letztes Jahr für die Scheidung entschieden .. aber als das mit Dad passiert ist, wollte Mum ihn bei sich haben. Sich um ihn sorgen. Ich hatte ihr vorgeschlagen, ihm im Mungo unterzubringen, aber das wollte sie nicht. Sie ist ja selbst Heilerin. Ich zwar in Ausbildung, aber ebenso. Und sie dachte, wir schaffen das.
    *eine kurze Pause einlege und meine Hände um die warme Tasse leg*
    Aber es wird nicht besser. Egal, was wir versucht haben, er wacht nicht auf. Wir haben vom Mungo Tränke und Salben bekommen, aber die helfen auch nicht wirklich. Und mittlerweile hat meine Mutter sämtlichen Antrieb verloren .. und ich kann das langsam nicht mehr alles stemmen.
    *schließlich meine Ausführungen beende und kurz schlucke*
    *meine Stimme langsam auch etwas versagt, aber jetzt wirklich nicht einknicken werde*
    *mir innerlich einen kleinen Arschtritt verpasse und mit leiser Stimme weiterspreche*
    Er liegt seit der Schlacht im Koma. Sein Körper war zum Großteil von Verbrennungen übersäht, die wir recht gut, aber eben nicht vollständig behandeln konnten. Manche Wunden platzen auch jetzt immer wieder regelmäßig auf.
    *meinen Blick wieder etwas hebe und versuche, einen halbwegs gefestigten Eindruck zu machen*
    Er liegt oben im Gästezimmer.
    *mit einem kurzen Zeichen in Richtung decke zeige*

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Josh.


    *Melindas Nähe für einen langen Augenblick genieße*
    *mir dabei wirklich sehr gut einbilden kann, dass alles wieder so wird wie früher*
    *die Worte, die sie plötzlich sagt, diese Illusion dann jedoch abrupt zerplatzen lassen*
    *nun selbst derjenige bin, der sich versteift*
    *ganz langsam die Arme senken lasse und Melinda mit gequältem Gesichtsausdruck ansehe*
    *die Nähe, nach der mich gerade noch so gesehnt habe, nun kaum ertragen kann*
    *meinen Blick abwende und einige Sekunden lang die Wand seitlich fixiere*
    *dabei wieder einmal knallhart realisiere, dass es meine Melinda nicht mehr gibt*
    Ich denke, ich sollte gehen.
    *mit rauer Stimme sage*
    *es kaum schaffe, sie richtig anzusehen*
    *stattdessen nur kurz ihr Gesicht mit meinem Blick streife*
    *die Hände in meine Hosentaschen schiebe und mich vollkommen in mich zurückziehe*
    *einfach immer wieder aufs Neue auf diese bekannten Gefühle reinfalle*
    Also, wir sehen uns sicherlich.
    *ihr knapp zunicke und abwarte, ob sie noch irgendwas zu sagen hat*

    You want a love that consumes you.

    You want passion and adventure, and even a little danger.

    *


    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

  • Felix:


    *etwas auflache*
    Hey, man muss noch einen Beutel in die Tasse legen. Das ist extrem schwierig.
    *das mal festhalten muss an der Stelle*
    *merke, dass mein Blick ziemlich weich wird*
    Gerne. Und nicht nur, weil ich dafür bezahlt werde.
    *mit einem leichten Grinsen am Ende erwidere*
    *Daria aber wahrscheinlich auch so geholfen hätte, wenn sie darum gebeten hätte*
    *bis vor wenigen Minuten nur leider gar nichts von ihrer Situation wusste*
    *jetzt aber erstmal an meinem Wasser nippe und ihr zuhöre*
    *mir dabei ganz anders wird und das Glas erst mal abstelle*
    Verdammt.
    *murmele, weil die Situation wirklich mehr als bescheiden ist*
    *Daria ja in jeglicher Hinsicht zwischen den Stühlen sitzt*
    Ihr macht da jetzt schon über ein Jahr? Ganz alleine?
    *nachhake, weil ich das einfach nicht fassen kann*
    *jeder Andere damit schon dreimal überfordert wäre*
    *allein die Ernährung und das alles schwierig ist*
    *aber die Verletzungen ja noch obendrauf kommen*
    *mich jetzt einfach nicht mehr zusammen reißen kann und Daria in meine Arme schließe*
    Wir schaffen das. Irgendwie. Du musst das nicht alleine durchstehen.
    *ihr zuraune*
    *notfalls das Praktikum auch verlängern würde*
    *hauptsache, ihrer Familie wäre geholfen*




    Melinda:


    *immer noch total verwirrt von seiner Nähe bin*
    *langsam aber sicher zweifle, wieviele verschiedene Dinge ein Mensch auf einmal fühlen kann*
    *er sich dann aber merklich in unserer Umarmung versteift*
    *genau in dem Moment meine Worte bereue*
    *gleichzeitig darüber grüble, was das wieder über mich aussagt*
    *ihn ziemlich verwirrt anstarre*
    *es jetzt an ihm ist meinem Blick auszuweichen*
    *mich aber nach einem Moment wieder fange*
    *Josh immerhin immer noch ein fremder Mensch ist*
    Okay. Ja. Wahrscheinlich.
    *hauche und selbst kaum höre, was da sage*
    *bei seinen nächsten Worten nur noch nicken kann*
    *er kaum um die Ecke ist, als auch schon Tränen über meine Wange laufen*
    *halb blind zum Rav-GR hochlaufe*

    happy*

    Alec  | Studium Drachenkunde

    Anth | Studium Musik & Gesang

    Ari     | 4. Klasse


  • Daria.


    *leise auflache, als er meine überragenden Fähigkeiten betont*
    Stimmt, das hatte ich fast vergessen. Ich bin schon wirklich ein großes Mädchen.
    *es ihm hoch anrechne, dass er mich ruhig ausreden lässt und keine Zwischenfragen stellt*
    *mich das vermutlich total aus dem Konzept gebracht hätte*
    *ab und an mal mit einem Tränchen kämpfe, aber es tatsächlich verhindern kann*
    *im letzten Jahr auch einfach schon zu viel geweint habe*
    Seit dem Ende der Schlacht, ja. Er war für wenige Tage am Anfang im Mungo, aber wir haben ihn recht schnell wieder nach Hause geholt.
    *seufzend hinzufüge*
    Es tut mir echt leid, dass du da jetzt auch mit reingezogen wirst .. und unser Familiendrama da miterleben musst.
    *noch leise hinzufüg*
    *zwar weiß, dass er mir jetzt widersprechen wird, aber nicht anders konnte*
    *das sicher auch für einen Außenstehenden nicht einfach ist*
    *überrascht aufblicke, als er mich plötzlich in seine Arme zieht*
    *mit einer derart offenen Reaktion nicht gerechnet hätte*
    *mich jedoch nach einem kurzen Moment des Überrumpelns an seine Brust lehne und für einen kurzen Moment die Augen schließ*
    *mein Gesicht in seinem Shirt vergrabe und wieder mit den Tränen kämpfe*
    Oh Gott, du weißt gar nicht, wie gut es tut, das zu hören..
    *mir eigentlich vorgenommen hab, keine Schwäche zu zeigen*
    *die Fassade aber langsam gewaltig bröckelt und langsam realisiere, wie ausgelaugt tatsächlich bin*

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Felix:


    *etwas die Hand hebe um ihre Größe zu messen*
    *sie mit meiner vergleiche*
    Mh. Nä. So groß nun auch wieder nicht.
    *grinsend zwinkere*
    *etwas nicke*
    *das schon eine echt herbe Belastung für eine Familie ist*
    *dann aber entschieden den Kopf schüttle*
    Wag es ja nicht, dich für deine Situation zu entschuldigen. Du trägst dabei absolut keine Schuld, klar?
    *ihr direkt einschärfe*
    *das ja auch noch zu schön wäre*
    Und ich hab mir das hier ganz freiwillig ausgesucht.
    *das zumindest zum Teil stimmt*
    *ja durchaus ein Langzeitpflege-Praktikum statt eines im Mungo machen wollte*
    *mir aber nicht Darias Familie dafür ausgesucht habe oder hätte*
    *Daria noch einen Moment länger an mich drücke*
    Alles gut. Ich bin da.
    *leise sage und dabei hoffentlich beruhigend über ihren Rücken streiche*

    happy*

    Alec  | Studium Drachenkunde

    Anth | Studium Musik & Gesang

    Ari     | 4. Klasse


  • Daria.


    Sage und schreibe 1.70.
    *gespielt stolz sage und gegen ihn wirklich eher klein wirke*
    *damit aber auch ganz gut zurechtkomme*
    *bei seinen Worten den Blick senke, weil eigentlich genau weiß, dass er Recht hat*
    *mit der Reaktion auch hätte rechnen können*
    Ich weiß .. aber .. ich komm ja selbst kaum damit klar. Und dabei bin ich eigentlich ein Mensch, der alles schafft. Oder zumindest schaffen will.
    *leicht in den Jammermodus verfalle und mein Gesicht kurz hinter meinen Händen verberge*
    *mich nach einer Weile etwas aus meiner Umklammerung löse, aber immernoch leicht an ihn gelehnt sitzen bleibe*
    *mir dabei versuche so unauffällig wie möglich eine Träne aus dem Augenwinkel zu wischen*
    *nocheinmal tief durchatme und ihn anschließend direkt ansehe*
    Ich dachte, du wolltest eigentlich gar kein Heiler werden?
    *zumindest im Gedächtnis hatte, dass er da nicht so scharf drauf war*
    *das Thema daher mal kurz von mir weglenke, um wieder etwas runterzukommen*

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Felix:


    *überrascht zu ihr runterschaue*
    Das ist sogar überraschend groß.
    *sie irgendwie kleiner geschätzt hätte*
    *das aber vielleicht auch gerade daran liegt, dass sie so zerbrechlich wirkt*
    *ihr die Hände auf die Schultern lege und Darias Blick suche*
    Und du schaffst das auch. Natürlich schaffst du das.
    *sehr überzeugt und breit lächelnd sage*
    *gerade kein Problem damit habe, dass sie weiterhin an mich gelehnt bleibt*
    *irgendwie das Gefühl habe, dass ihr das gut tut*
    *bei ihrer Frage etwas mit den Schultern zucke*
    Nach der Schlacht habe ich einige Dinge plötzlich ziemlich anders gesehen.
    *leise sage*
    *all das Leid das damals plötzlich überall war ziemlich überwältigend meine Meinung geändert hat*
    So ein Krieg verändert die Menschen manchmal.
    *noch hinzufüge und vielleicht auch in Bezug auf Darias Eltern sage*

    happy*

    Alec  | Studium Drachenkunde

    Anth | Studium Musik & Gesang

    Ari     | 4. Klasse


  • Daria.


    *die Stirn leicht runzel und ihm einen fragenden Blick zuwerfe*
    Sag bitte nicht ,dass du dachtest, ich wäre gerade mal 1.50.
    *etwas gespielt beleidigt meine*
    *schließlich seine Hände auf meinen Schultern spür und tief einatme*
    Ich versuche es. Mehr kann ich dir nicht versprechen.
    *wirklich gerade gern seinen Enthusiasmus teilen würde*
    *das aber vermutlich noch eine lange Zeit dauern wird*
    *aber das Gefühl hab, dass seine Anwesenheit dazu förderlich ist*
    *seinen Erzählungen lausche*
    Das glaube ich dir ..
    *in seinen Worten wirklich sehr viel Wahrheit steckt*
    Aber nicht alle Veränderungen müssen schlecht sein.
    *noch hinterherschiebe, weil es wirklich gut finde, dass er sich für diesen Berufszweig entschieden hat*
    Wollen wir das Chaos hier dann kurz lichten?
    *mit einem Blick auf die Zaubertrankzutaten und den Kessel meine*
    Danach kann ich dir ja kurz den Rest des Hauses zeigen und dir meinen Dad vorstellen.
    *mir dabei leicht über den Arm reibe und ihn abwartend ansehe*

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Felix:


    *etwas die Schulter zucke*
    Naja, ab einer gewissen Größe ist es eben einfach nur noch 'klein'.
    *entschuldigend sage und etwas verschmitzt grinse*
    *eine zufriedene Miene mache*
    Das reicht mir schon.
    *lächelnd sage*
    Ja. Ich bin gerade auch sehr froh, mich so entschieden zu haben.
    *ehrlich erwidere*
    *bei ihrem Vorschlag nicke*
    Ja klar. Das wäre gut.
    *sofort mit anpacke*
    *wir zu zweit das Chaos ziemlich schnell in den Griff bekommen*

    happy*

    Alec  | Studium Drachenkunde

    Anth | Studium Musik & Gesang

    Ari     | 4. Klasse


  • Daria.


    Wie groß bist du denn?
    *im Schätzen immer unglaublich schlecht bin*
    *mir zumindest sicher bin, dass er keine 2 Meter hat*
    Dann sind vermutlich die meisten Frauen, die du triffst, klein.
    *schmunzelnd feststelle*
    *ihm ein ehrliches Lächeln zuwerfe, als er meint, dass er die Entscheidung nicht bereut*
    *wir das Chaos tatsächlich recht schnell in den Griff kriegen*
    *den kleinen und nun sauberen Kessel mit einem Schnips meines ZS auf einen Schrank befördere*
    *ihm schließlich das Untergeschoss zeige und meine Mum tatsächlich ein kurzes Hallo herausbekommt*
    *morgen mal mit ihr reden werde, dass sie Felix anständig begrüßen soll*
    *die breite Treppe nach oben steige und vor dem Zimmer meines Dads Halt mache*
    *die Tür vorsichtig öffne und das Licht vom Gang hineinscheinen lass*
    *er fast schon friedlich aussieht, wie er mit geschlossenen Augen daliegt*
    Darf ich vorstellen .. mein Dad.
    *leise raunend murmel und Felix von der Seite her anblicke*
    *nach einer Weile dann auch wieder das Zimmer mit ihm verlasse*
    Mein Zimmer ist den Gang runter.
    *kurz nach hintenblicke und mit dem Daumen in die Richtung blicke*
    Ich bin vermutlich auch immer da. Also solltest du irgendetwas brauchen, nicht finden oder so, kannst du jederzeit vorbeikommen.
    Fühl dich ansonsten bitte auch einfach wie zuhause.
    *mir das wirklich wichtig ist ,wenn er freiwillig seine Zeit hier verbringt*

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Joe


    *mal wieder nicht einschlafen kann*
    *meine Noten auch schlechter geworden waren*
    *manchmal den ganzen Tag nicht aus dem Bett komme*
    *den Tod von Das erst spät erfahren habe*
    *mir nur noch Lou bleibt*
    *Angst habe, dass das zwischen uns nur kurz ist*
    *mir die Tränen kommen*
    *mir die Decke über den Kopf ziehe, damit es die andern nicht merken*


    _______________


    Sorry, das ich euch dazwischenfunke^^

    cedric@hp-fc.de

    » they don’t know that we know they know we know «

    the one where everybody finds out



    jonathan stebbins 6H ▪ viktor montague uni ▪ gwendolina spinks 7G

    Einmal editiert, zuletzt von Cedric McColn ()

  • Josh.


    *die Verwirrung in Melindas Gesicht gar nicht bemerke*
    *viel zu sehr damit beschäftigt bin, meine eigenen Wunden zu lecken*
    *es echt ein beschissenes Gefühl ist, vergessen zu werden*
    *wahrscheinlich noch deutlich besser damit klargekommen wäre, wenn sie mich einfach betrogen hätte*
    *dann zumindest irgendwie sauer und enttäuscht sein könnte*
    *meine angestauten Gefühle nun ja aber nicht mal gegen Melinda richten kann*
    *immerhin weiß, dass sie am wenigsten etwas dafür kann*
    *es das Ganze aber definitiv nicht einfacher macht*
    Bis dann.
    *beiläufig sag, während schon fast an ihr vorbei bin*
    *es gerade aber keine Sekunde länger in ihrer Nähe aushalte*
    *mir leise stöhnend die Haare raufe, während zurück zum Wohnheim laufe*
    *dabei bei jedem Schritt deutlich das Pochen in meinem Bein spüre*
    *dadurch nur wieder an diesen beschissenen Todesser bei der Schlacht erinnert werde, was meine Laune noch weiter in die Tiefen zieht*
    *deshalb auch in meiner Wohnung angekommen sofort nach dem Feuerwhiskey greife*
    *mich ins Wohnzimmer zurückzieh und so lange trinke, bis nur noch die Trägheit in meinen Knochen spüre*

    You want a love that consumes you.

    You want passion and adventure, and even a little danger.

    *


    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

  • Felix:


    *etwas überfragt die Miene verziehe*
    Ich weiß nicht so genau. Irgendwas zwischen 1,80 und 1,90?
    *mal so ein bisschen schätze*
    Ja, zum Glück. Alles andere fände ich gruselig.
    *ehrlich sage*
    *große Frauen eine ganz andere Aura haben als kleinere*
    *mit Daria auch noch den Rest des Chaos beseitige und dann eine kleine Tour durch ihr Haus bekomme*
    Hallo, Mrs. Fawcett.
    *ihre Mutter höflich begrüße*
    *mir gleichzeitig vornehme, auf sie auch ein Auge zu haben*
    *ihre mageren Schultern nämlich auch nicht wirklich gesund aussehen*
    *Daria dann zum Zimmer ihres Dads folge*
    Hallo, Mr. Fawcett.
    *ihn ebenfalls ganz normal begrüße*
    *das Koma davon schließlich auch nicht beendet wird und man nie weiß, wieviel die Patienten mitbekommen*
    *meinen Blick zu Daria schweifen lasse*
    *ihr ansehe, wie sehr sie das mitnimmt*
    *mit ihr das Zimmer wieder verlasse und sanft ihre Schulter tätschle*
    Okay. Aber ich denke, ich komme schon klar.
    *sie nicht denken soll, dass sie jetzt noch eine Pflichtaufgabe mehr hat*
    Und wo schlafe ich?
    *zuletzt frage*
    *auch auf dem Sofa schlafen würde*
    *mir dann aber wahrscheinlich bald eine magische Klappmatratze zulegen würde*

    happy*

    Alec  | Studium Drachenkunde

    Anth | Studium Musik & Gesang

    Ari     | 4. Klasse


  • Daria.


    Naja, das ist jetzt aber auch nicht so groß.
    *etwas aufziehend meine und ihm ein kurzes Zwinkern zuwerf*
    *es mir einen kleinen Stich verpasst, als er meine Mum so herzlich grüßt und kaum etwas zurückkommt*
    *Felix wirklich die Geduld eines Engels besitzen muss*
    *seine Reaktion auf meinen Dad auch sehr positiv auffasse*
    *es nur schwer ist, Freude zu zeigen, wenn er so vor einem liegt*
    *meine Hand kurz auf Felix' leg, als er mir die Schulter tätschelt*
    Okey. Aber du musst das hier auch nicht alles alleine machen, ich helf dir, wo ich kann.
    *nocheinmal betonend hinterherschiebe*
    *bei seiner Frage dann kurz die Augen schließe und seufze*
    Ich sags ja .. mein Hirn ist wie ein Sieb.
    *kurz seine Hand drücke und mich dann kurzerhand umdrehe und eine Zimmertür in der Nähe meines Zimmers öffne*
    Et voila: Das ist der Vorteil von vielen Gästezimmern.
    *glücklicherweise erst vor kurzem eine Grundreinigung durchgeführt hab*
    *das Zimmer daher einen ordentlichen Eindruck macht und das Bett frisch bezogen ist*
    Fühl dich wie zuhause.
    *eine ausladende Handbewegung mache und ihm ein kurzes Lächeln zuwerfe*
    *die wichtigsten Sachen wie Bett ,Schrank, Schreibtisch und Fernseher sowie ein Sessel immerhin vorhanden sind*
    Und falls du irgendwas brauchst, scheu dich bitte wirklich nicht zu mir rüberzukommen.
    *wir uns schließlich in nächster Zeit sehr häufig sehen werden*
    *kurz etwas unbeholfen vor ihm stehe, bevor mich entschließe, ihn nochmal kurz zu drücken*
    Und vielen Dank. Für alles.
    *an ihn gedrückt murmel, bevor meine Arme von ihm löse*
    Ich wünsche dir eine gute Nacht.
    *leicht lächelnd hinterherschiebe und noch kurz zu meiner Mum schau, bevor mich in mein Zimmer verziehe*

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Rose


    *am See entlangschlender*
    *ein bisschen panisch an den 1. September denke*
    *mich frage ob ER auftauchen wird*
    *innerlich so überspannt bin das beschließe eine Runde zu joggen*
    *unbedingt ein bisschen Energie loswerden muss*


    Matt


    *meinen Kram zusammenpack*
    *heute endlich mal keine Nachtschicht schieben m,uss*
    *das Mungo verlasse und mich auf den Weg ins Londoner Abendleben begebe*


    Nate


    *gerade erst wieder in Hogsmeade angekommen bin*
    *die Zeit im WH jetzt noch ein bisschen effektiv nutzen will*
    *die ganzen Skizzen durchschau*
    *mich dann aber auf den Weg in die GH mache*
    *erstmal den Magen beruhigen muss ehe weitermache*
    *den Skizzenblock aber dabeihabe*


    [Mag vielleicht wer? :)]

    Rose ~ Matt ~ Luca


    Und alles was bleibt ist nur irgendein Gesicht
    und ein Danke! Danke für nichts!


    ~Üffes~

  • Seamus


    *gerade wieder aus der Winkelgasse in meine Wohnung appariere*
    *mittlerweile tatsächlich den Job bei Flourish&Blotts angenommen habe*
    *es mir da auch recht gut gefällt*
    *in Sally immerhin jemanden zum reden habe*


    Nick


    *auf dem Weg aus dem Wohnheim raus bin*
    *noch einmal frische Luft schnappen gehen möchte*
    *meinen Schlüssel einstecke und die Tür zuziehe*


    Lynn


    *am Slytherin-Tisch in der GH sitze*
    *eigentlich noch etwas schnelles zum Abend essen wollte*
    *allerdings hier das meiste leer ist*
    *frustriert zu den anderen Tischen hinüber sehe*
    *schließlich am Gryffindor-Tisch Pudding stehen sehe und mich schnell auf den Weg mache*


    [Gerne :) Willst du vielleicht jemanden zu Lynn schicken? Dann könnte ich auch mal mit ihr spielen :D]

    "Everything's possible if you've got enough nerve."





    Nick Uni | Lynn 7S | Audrey 6R

  • Nate


    *ein Mädchen nach dem Pudding langt*
    Mooooment
    *sofort sag und die Schüssel demonstrativ festhalte*
    Wenn du den haben willst wirst du ihn leider hier essen müssen, da ich dich mit der Schüssel nicht gehen lassen kann
    *mein und mit den Augenbrauen wackel während sie amüsiert angrinse*
    *man hier ja wirklich auf alles aufpassen muss*
    *die Schüssel dann aber freigebe und einb Stück zur Seite rutsch damit sie sich setzen kann*
    Vorausgesetzt du traust dich mit einem Gryff zusammen gesehen zu werden
    *beinahe belustigt sage und ihr zuzwinker*


    [Gerne! Das passt auch da Natemein derzeit unkompliziertester Chara ist^^]

    Rose ~ Matt ~ Luca


    Und alles was bleibt ist nur irgendein Gesicht
    und ein Danke! Danke für nichts!


    ~Üffes~

  • Lynn


    *eine Hand den Pudding festhält nach dem gerade greifen will*
    *aufschaue und einen älteren Jungen vor mir am Tisch sitzen sehe*
    *etwas stur die Schüssel weiterhin festhalte*
    *die Augenbrauen hochziehe als er meint ich müsse sitzen bleibe*
    *kurz hin und her überlege*
    *mein Hunger dann jedoch doch überwiegt*
    Gut, solange ich Pudding bekomme.
    *schließlich erwidere und mich auf dem Platz neben ihm niederlasse*
    Hm, das könnte natürlich ein großes Problem sein wenn jemand uns zusammen sieht.
    *ihm antworte und so tue als würde angestrengt nachdenken*
    Am besten ich bedecke uns gleich mit einem Unsichtbarkeitszauber damit niemand denkt ich habe etwas mit einem Gryffindor zu tun.
    *schließlich überzeugt, aber mit einem kleinen Lächeln sage*
    Leider geht Essen über alles.
    *seufzend feststelle, während mir etwas von dem Pudding auflade*
    Kann man wohl nichts machen.
    *schulterzuckend hinzufüge*
    Und du? Irgendwelche Schlangenphobien?

    "Everything's possible if you've got enough nerve."





    Nick Uni | Lynn 7S | Audrey 6R

  • Nate


    *lachen muss als sie das so sagt*
    Ok du gefällst mir. Du machst das nur vom Pudding abhängig sehr gut
    *grinsend nicke und ihr die Schale zuschieb*
    *ihr zuhöre und dabei meine Augenbraue immer höher wandert*
    *dann aber realisiere das sie scherzt*
    *ihren Humor etwas trocken aber durchaus amüsant finde*
    *schon immer einen Hang zu Ironbie und Sarkasmus hatte*
    *deshalb auch schmunzel*
    Ich seh schon auf den Mund gefallen bist du nciht
    *anerkennend nicke*
    *essen über alles geht*
    Das unterschreibe ich so
    *zustimmend sage und mit Nachdruck nicke*
    *bei ihrer Frage kurz überlege*
    Nein...nein nicht das ich wüsste
    *ernst mein*

    Rose ~ Matt ~ Luca


    Und alles was bleibt ist nur irgendein Gesicht
    und ein Danke! Danke für nichts!


    ~Üffes~