Schwierigkeitsgrad im Unterricht

  • Liebe Schülerinnen und Schüler,


    Jahr für Jahr kommen uns unspezifische Hinweise hinsichtlich zu hoher Anforderungen in den Unterrichtstexten und bei den Hausaufgaben zu Ohren. Aufgrund der Umstände, wie uns diese Hinweise erreichen war ein detailiertes Nachfragen nicht möglich oder lieferte kein ausreichend hilfreiches Ergebnis, so dass unsere Änderungsversuche bislang ohne Erfolg gewesen sind.


    Um ihren Kritiken jedoch endlich gerecht werden zu können und die Ursache zu beseitigen, haben wir im Lehrerzimmer einen kurzen Fragebogen entwickelt. Der Portschlüssel zu diesem Fragebogen trägt den Namen "Unterricht zu schwer?" und ist unterhalb jeder Lektion zu finden.


    Um ihre Identität müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn der Fragebogen wird anonym an die VL geschickt und durch diese dann an die entsprechenden Fachlehrer weitergeleitet.


    Da bei dieser Vorgehensweise keine Rückschlüsse auf ihre Person möglich sind, ist es wichtig, dass sie die Probleme so genau wie möglich schildern. Nur so wird es den Lehrern möglich sein, die Qualität des Unterrichts zu verbessern.


    Zudem ist der Fragebogen nicht dazu gedacht Fragen zum Unterricht oder zu den Hausaufgaben zu stellen. Nutzen sie hierfür bitte weiterhin das Unterrichtsforum.


    Uns ist bewusst, dass auch die Versetzungstests und weitere Prüfungen von denselben Kritiken betroffen sind. Auch für diese ist ein entsprechender Fragebogen in Vorbereitung. Da für die Veröffentlichung jedoch ein paar technische Änderungen nötig sind, müssen Sie sich hier leider noch etwas gedulden. Wir sind aber zuversichtlich, bereits zur nächsten Versetzungsphase im Februar auch dort einen entsprechenden Fragebogen anbieten zu können.


    Mit freundlichen Grüßen
    Prof. Linnéa McAllister

    Time can be rewritten.
    - Doctor Who -

    Lehrerin für VgddK I und VgddK II
    Korrekturstand:
    DADA 1: 30.03.2019
    DADA 2: 30.03.2019
    ZAG: alle korrigiert